Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker zu JBL LX 800

+A -A
Autor
Beitrag
Paetr
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Apr 2008, 20:05
Hallo Leute,

habe vor kurzem die Lautsprecher JBL LX 800 bekommen, doch mein Verstärker packt die nicht ganz.

Welchen könnt ihr mir empfehlen, der für diese Boxen ausreichend ist?


Mit freundlichen Grüßen

Paetr
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2008, 20:09
Hallo Paetr ... und Willkommen im Forum !

Die Suchfunktion hilft da schon ein Stückchen weiter :

http://www.google.de....hifi-forum.de&meta=

( welchen Verstärker hast Du denn jetzt ? )
( wie macht sich das "nicht packen" bemerkbar ? )

Gruß
serian
Stammgast
#3 erstellt: 23. Apr 2008, 20:17
moin paetr,

ich steuer u.a. die LX800 mit einem hk970 an.
klingt gut - sehr weich und voll...

muss ja nich unbedingt ein hk970 sein, aber die symbiose harman/kardon-JBL kann ich wärmstens empfehlen!

grüsse
serian
Paetr
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Apr 2008, 20:21
Hi,

im Moment hängen sie an einer Anlage von Pioneer (relativ alt) Bezeichnung des Verstärkers ist A-P650.

Mit nicht packen habe ich gemeint, dass wenn ich etwas lauter höre, keine Musik mehr kommt, und der Verstärker nur noch alle 2-3 sek einen Ton rausbringt (Ich hoffe ihr wisst was ich meine).


Der Verstärker sollte aber nicht in preislichen höchstklassen sein ^^...


Habe mir die anderen Themen mal angeguggt aber irgendwie sind die ebay links alle mittlerweile ungültig.

Mfg
armindercherusker
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2008, 20:38
Also - im ersten Link ist die Rede von : http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Ansonsten hier mal eine Übersicht von neuen Verstärkern zur Preisorientierung :

http://www.hirschill...9bc058c229b59ce6fa54

( meine Favoriten : Denon / HarmanKardon / NAD - wobei letzterer ein wenig dumpfer klingen könnte )

Wieviel willst / kannst Du denn ausgeben ?

Gruß
Paetr
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2008, 20:48
Hi,

also ich sage mal so, ich würde eh wenn dann einen gebrauchten kaufen.


Ausgeben will ich zwischen 100- 200... wobei ich die 200 nur ausgeben würde wenn ich jetzt hier den Tipp bekommen sollte,ich soll lieber etwas mehr ausgeben, dass ich dann auch was gescheites habe.

Ist der Denon aus dem ebay link gut geeignet für die Boxen?



Vielleicht zur Orientierung, ich höre meist Rock.


Danke schonmal für die Tipps bisher.

Mfg
dschaen81
Stammgast
#7 erstellt: 23. Apr 2008, 21:34
Hier gibts den Harman Kardon HK3480 Receiver neu zum sehr guten Kurs. Vielleicht wäre der ja was:
http://www.pixxbay.d...fafebf8003fcb2bbb25a
Paetr
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Apr 2008, 15:01
Also 250 Euro übersteigen das Budget das ich zur Verfügung habe bzw ausgeben will eigentlich schon.


Gibts denn keine günstigeren von Harman Kardon, die meinen Ansprüchen gerecht werden?
Wenn nein muss ich wohl doch etwas mehr investieren.


Nochmal Danke für alle Antworten,

Paetr
armindercherusker
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2008, 17:38

Paetr schrieb:
...Ist der Denon aus dem ebay link gut geeignet für die Boxen?...

Ich sage mal so : ist das Minimum - ggf. Ausschau halten nach einem gebrauchten PMA 700 AE

Oder - um zu HK überzuleiten - tatsächlich einen Receiver.
Neben dem 3480 gibt´s noch den "kleinen Vorgänger" HK 3270

http://search.ebay.d...1&coentrypage=search

Gruß
dschaen81
Stammgast
#10 erstellt: 24. Apr 2008, 20:29
Also zu dem Preis ist der HK-Receiver wirklich gut. Der ist auch nur so günstig zu kriegen, weil der Nachfolger schon in den Startlöchern steht. Ich will Dir hier nix aufschwatzen, aber im Zweifelsfall würd ich halt doch noch ein paar Schleifen drauflegen. Dafür hättest du dann ein solides Neugerät mit zwei Jahren Garantie.
Paetr
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Apr 2008, 20:32
Hi,

das heißt ihr würdet mir zu einem Neugerät raten?

Habe jetzt mal den HK 970 ins Auge gefasst. Gibts da eventuell ein Vorgängermodell welches günstiger zu bekommen ist?


Mfg
serian
Stammgast
#12 erstellt: 25. Apr 2008, 14:27
der HK970 is goil!

vorgängermodell ist der HK670, den ich ebenfalls auf eigener erfahrung empfehlen kann!
klingt nicht ganz so sauber wie der 970'er, dafür etwas "tiefer" - für die LX800 würde ich eher zum 970 greifen - zumal du da ein sehr solides gerät hast, das sicher in 10 jahren noch spass macht und guten sound liefert - wa sman eigentliich von (fast) allen harmännern sagen kann...

auch wenns etwas weh tut - lieber eine gute anschaffung, etwas mehr ausgeben und länger dran freude haben

gruss
serian


[Beitrag von serian am 25. Apr 2008, 14:28 bearbeitet]
Paetr
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Apr 2008, 05:59
Hi Leute,


wollte nur nochmal kurz Rückmeldung geben. Es ist jetzt ein HK670 geworden. Ich hoffe mal der erfüllt was ich mir so vorstell aber eigtl. hab ich da keine bedenken :-)

Ich melde mich nochmal wenn alles angeschlossen ist.


Vielen Dank an alle die mir geholfen haben

Paetr
armindercherusker
Inventar
#14 erstellt: 28. Apr 2008, 11:59
Prima !

Und bis zu Deinem Bericht
Paetr
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Apr 2008, 21:22
Hi,

habe soeben meinen HK 670 geholt und natürlich sofort angeschlossen :-)

Bin echt begeistert. Super Klang und super Design.

Höhen und Tiefen sind wirklich super klar.

Bin voll und ganz zufrieden.

Mfg
armindercherusker
Inventar
#16 erstellt: 28. Apr 2008, 21:25


HK ist doch immer wieder ein Garant für gutes Hören

Gruß
serian
Stammgast
#17 erstellt: 29. Apr 2008, 07:45
vor allem in verbindung mit älteren jbl serien
Paetr
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Mai 2008, 19:18
Hey Leute,

habe mir jetzt überlegt noch einen Subwoofer zu meinem System dazuzukaufen.

Harman Kardon HK 670
JBL LX 800


Lohnt es sich einen Subwoofer zu kaufen oder verschlechtert das ganze nur das Klangbild?

Mfg
armindercherusker
Inventar
#19 erstellt: 17. Mai 2008, 06:35
Sowohl als auch

Der Sub sollte in der Güte / Impulstreue mindestens genausogut sein wie die Haupt-LS.

Gruß
Paetr
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Mai 2008, 14:46
Welchen würdet ihr mir denn empfehlen, nur so als groben Überblick?

Und wie muss ich den dann anschließen also an den rechten oder linken Ausgang? Oder an beide?


Mfg
Paetr
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 21. Mai 2008, 18:33
Keiner eine Idee???
serian
Stammgast
#22 erstellt: 22. Mai 2008, 07:59
moin

produziert der hk670 nich schon genügend bässe für 2 standlautsprecher?
hatte den sehr basslastig in erinnerung...

gruss
serian
dschaen81
Stammgast
#23 erstellt: 22. Mai 2008, 08:48
Ich weiss ja nicht, wie groß Dein Hörraum ist, aber an Bass sollte es den JBLs ja eigentlich nicht gerade mangeln. Wenn doch, dann würde ich erstmal etwas mit der Aufstellung experimentieren.

Wenn du wirklich einen Sub wolltest, der bei Musikwiedergabe überzeugt, müsstest du wahrscheinlich weit mehr investieren als Deine LS gekostet haben.
Paetr
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 22. Mai 2008, 17:12
Hi,

hm okay, wenn der Sub so teuer wird dann werde ich das wohl doch lassen.


Dann bedanke ich mich jetzt nochmal für alle Tipps bisher.


Paetr
serian
Stammgast
#25 erstellt: 24. Mai 2008, 17:45
ist natürlich geschmackssache - aber ich bin der meinung dass ein sub das gelobte stereo klangbild verpfuscht... zumindest bilde ich mir ein es zu hören

dschaen hat recht. experimentier erst einmal mit der aufstellung; das hat in meinem 20m² wohnzimmer schon sehr krasse unterschiede ergeben. leider war ich so blöd und habe vor einer "reinigungsaktion" nicht markiert wie die LS genau standen... hat wieder 2 stunden gedauert bis alles genehm klang.

grüsse
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstärker zu JBL LX 800 MKII Boxen?
pHyrExiaN am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  7 Beiträge
JBL LX 800 MK II welcher Verstärker passt ?
antagonia am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  2 Beiträge
JBL LX 800 MK II
Phonokalle am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
JBL LX 800 MK II
currywurschd am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  3 Beiträge
nuBox 381, JBL LX 800 MK II oder doch nur ein neuer Verstärker?
alex203 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  3 Beiträge
kenwood KA-550 zu JBL LX 800 MK II ?
alex203 am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  3 Beiträge
Nachfolger für JBL LX 800 Bassproblem
Wusan am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  15 Beiträge
Verstärker für JBL LX 55
troglo am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 08.11.2013  –  3 Beiträge
JBL LX 800 MKII, 10 Jahre alt, "kann ich die kaufen" ?
reinfels am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  8 Beiträge
JBL LX 55 ersatz/reperatur!
*uWe* am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Rotel
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.979