Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


vollsymmetrischer XLR vorverstaerker <7.5cm und <500 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
ringenesherre
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2011, 16:21
Hi,

ich suche nach einem vollsymmetrischen Vorverstaerker, der folgendes kann:

A) 1x symmetrischer Eingang XLR
B) 1x symmetrischer Ausgang XLR
C) Lautstaerkeregelung

Dabei sind die folgenden Einschraenkungen unumstoesslich:

D) max. 7,5cm Hoehe
E) max. 500 EUR Preis

Nette Features (aber echt nicht noetig) waeren:

F) Kopfhoererausgang
G) 1x unsymmetrischer Eingang
H) 1x unsymmetrischer Ausgang
I) 2ter symmetrischer Ausgang

Hat jemand da irgendwelche guten Ideen?

Danke im Voraus!
Peter
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Okt 2011, 16:30
Hallo Peter,

ich suche ja auch gerade nach Pre ,
eventuell sogar mit integriertem DAC,
habe da also schon einiges gesehen und recherchiert,

ich bin gespannt ob du ausser dem Gerät was ich dir nenne noch einen weiteren Tip bekommst,
hab da nämlich meine Zweifel

http://www.belves.de...erstarker-ja-1n.html

Gruss
ringenesherre
Stammgast
#3 erstellt: 28. Okt 2011, 17:42

weimaraner schrieb:

ich suche ja auch gerade nach Pre ,
eventuell sogar mit integriertem DAC,
habe da also schon einiges gesehen und recherchiert,


Werf mal einen Blick auf den RME Fireface UC:
http://www.rme-audio.de/en_products_fireface_uc.php

EUR 835, aber sehr guter Wandler und unglaubliche Anschluss- und Konfigurationsmoeglichkeiten. Leider nicht wohnzimmertauglich

Gruss,
Peter
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Okt 2011, 18:25
Hallo Peter,

kenne ich,
trotzdem danke,

das Teil ist potthässlich, und es muss tatsächlich ins Wohnzimmer und dementsprechend aussehen

XLR Out brauche ich übrigens auch,

zur Zeit liebäugle ich mit Restek MDac,
audiolab MDac ,

oder externer DAC und Pre,alles noch in der Schwebe....


Was ist mit dem von mir verlinkten Jungson??

Gruss
ringenesherre
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2011, 18:43

weimaraner schrieb:
ich bin gespannt ob du ausser dem Gerät was ich dir nenne noch einen weiteren Tip bekommst,
hab da nämlich meine Zweifel

http://www.belves.de...erstarker-ja-1n.html


Das sieht nicht schlecht aus. Mal schauen, wo ich den guenstig ausprobieren kann ...

Ich hab bisher folgende auf meiner Liste (alle passiv):

NHT PVC Pro
Goldpoint SA1X
A Design ATTY
TC Electronics Level Pilot

Gruss,
Peter
ringenesherre
Stammgast
#6 erstellt: 28. Okt 2011, 18:48

weimaraner schrieb:
zur Zeit liebäugle ich mit Restek MDac,
audiolab MDac ,

oder externer DAC und Pre,alles noch in der Schwebe....


Oder der neue Cambridge Audio DacMagic Plus? Bin ernsthaft versucht, aufzuruesten


weimaraner schrieb:
Was ist mit dem von mir verlinkten Jungson??


Waren die EUR 349 der beste Preis in Deutschland? Wenn ja, muss ich mal schauen, ob die auch nach Daenemark senden.

Gruss,
Peter
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Okt 2011, 18:57
Die Jungson Teile sind sehr rar,

hatte einige Jahre einen Jungson JA 88D,
absoluter Traumverstärker,hätte ich garantiert immer noch wenn ich nicht auf aktive Lautsprecher umgesattelt hätte.

In D gibt es die Teile beim verlinkten Händler in Backnang,
sonst meines Wissens nirgends.

Einen besseren Preis wirst du nicht finden,

Gruss
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 28. Okt 2011, 18:58

ringenesherre schrieb:
A) 1x symmetrischer Eingang XLR
B) 1x symmetrischer Ausgang XLR


Es gibt eigentlich keinen Grund - außer dass man es könnte - bei normalen Kabellängen eine symmetrische Verbindung der unsymmetrischen vorzuziehen.

Hier wäre aber eine mit gutem PLV:

AMC XP

Ohhh, hat gar kein XLR-in ... naja, viel Sinn hätte das eh nicht bei Home-Hifi.


[Beitrag von Erik030474 am 28. Okt 2011, 19:03 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Okt 2011, 18:59
Hallo

Ich hatte den Jungson HeDo WG1 im Auge, für´s Geld mMn ein hervorragender Vorverstärker.
Der Jungson JA 1N dürfte aber ähnlich gestrickt sein und ist für 350€ sicher ein prima Angebot.
Ich habe mich aber dann doch für eine gebrauchte Classe Vorstufe mit Garantie entschieden.
Die war günstiger und hat zu dem eine Tape Monitor Schleife sowie eine integrierte Phonosektion.
Beide Features waren mir sehr wichtig, wer das aber nicht braucht, der bekommt mit den beiden Jungson´s sicherlich eine Top Vorstufe für´s Geld.

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Okt 2011, 19:06
Hi Glenn,

den Hedo hab ich auch im Blick,

hast du den schon mal live gesehen,
oder auch was damit angehört??

Separater DAC dazu,muss ja nicht die schlechteste Kombi sein...

Sieht auch optisch nach Classé aus,
oder hab ich Tomaten auf den Augen...

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Okt 2011, 19:23
Hi weimaraner


weimaraner schrieb:

den Hedo hab ich auch im Blick,

hast du den schon mal live gesehen,
oder auch was damit angehört??


Leider nein, ich war aber drauf und dran die HeDo Vorstufe zu bestellen.
Gebraucht bekommt man zu dem Preis meist auch nicht wirklich was gescheites.
Dann hab ich aber das Angebot für die Classe erhalten und da hab ich zugeschlagen.


weimaraner schrieb:

Separater DAC dazu,muss ja nicht die schlechteste Kombi sein...


Ich persönliche würde einen separaten DAC sowieso bevorzugen, da ist man einfach flexibler.


weimaraner schrieb:

Sieht auch optisch nach Classé aus,
oder hab ich Tomaten auf den Augen...


Nein, Du hast keine Tomaten auf den Augen, das Design der HeDo ist tatsächlich an die neue Classe Optik angelehnt.
Wie man aber schon weiss, machen die Chinesen das gerne, was mMn die Vorstufe aber nicht weniger interessant macht.

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Okt 2011, 19:33

GlennFresh schrieb:
Leider nein, ich war aber drauf und dran die HeDo Vorstufe zu bestellen.


Hallo Glenn,

schade,ich will nicht schon wieder einer der Ersten sein wie damals beim Jungson JA 88D,

muss mich ja nicht immer vordrängeln...



GlennFresh schrieb:

Ich persönliche würde einen separaten DAC sowieso bevorzugen, da ist man einfach flexibler.


Eigentlich ja,
nur sind im Wohnzimmer viele Geräte nicht gerade erwünscht,

ist ja nicht mein Hörraum, da lebt noch wer

Irgendwie zieht es mich zum audiolab MDac,
auch wenn es ihn noch gar nicht gibt...


GlennFresh schrieb:
Nein, Du hast keine Tomaten auf den Augen, das Design der HeDo ist tatsächlich an die neue Classe Optik angelehnt.
Wie man aber schon weiss, machen die Chinesen das gerne, was mMn die Vorstufe aber nicht weniger interessant macht.


Wo baut denn eigentlich Classé die Gerätschaften??

Würde ja zu gerne mal mit dem Hedo bei meinem Hifi Händler reinspazieren und das Teil neben die Classés stellen

Gruss
trxhool
Inventar
#13 erstellt: 28. Okt 2011, 19:34
Mahlzeit

Was wäre den hiermit ??

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=6514

Gruss TRXHooL
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Okt 2011, 19:44
Ja, tut mir Leid, wenn ich die Classe nicht bekommen hätte, wäre ich wohl der Vorreiter gewesen.


weimaraner schrieb:

Wo baut denn eigentlich Classé die Gerätschaften??


Eigentlich in Kanada, da kommt meine auch noch her, ob die neuen Modelle da noch produziert werden, kann ich nicht sagen.
In der heutigen Zeit und der Globalisierung kann man sich nicht mehr sicher sein, das in der Hand zu halten was man glaubt.
Genügend Beispiele gibt es ja, selbst bei High-End Produkten ist man davor nicht mehr gefeit, ich kenne da so einige Spezis.

Saludos
Glenn
Chrisnino
Stammgast
#15 erstellt: 28. Okt 2011, 20:13

weimaraner schrieb:
Die Jungson Teile sind sehr rar,

hatte einige Jahre einen Jungson JA 88D,
absoluter Traumverstärker,hätte ich garantiert immer noch wenn ich nicht auf aktive Lautsprecher umgesattelt hätte.

In D gibt es die Teile beim verlinkten Händler in Backnang,
sonst meines Wissens nirgends.

Einen besseren Preis wirst du nicht finden,

Gruss


Vielleicht wird ja in Zukunft Sound& Movie die Komponenten auch anbieten.

http://www.soundundmovie.de/html/verstarker.html

Die Begeisterung für Jungson Komponente kann ich gut nachvollziehen
ringenesherre
Stammgast
#16 erstellt: 29. Okt 2011, 04:39

Erik030474 schrieb:

Es gibt eigentlich keinen Grund - außer dass man es könnte - bei normalen Kabellängen eine symmetrische Verbindung der unsymmetrischen vorzuziehen.


Das mag sein. Aber da meine Quelle und meine Aktivboxen symmetrische XLR-Eingaenge haben, nutze ich die auch. Und ich wuerde ungern den Signalweg mit zwei Wandlungen symmetrische-unsymmetrisch und unsymmetrische-symmetrisch verkomplizieren.

Was die Kabellaengen angeht, so sind es im moment "nur" 5m zwischen Quelle und Aktivboxen. Zusaetzlich wuerde ein symmetrischer Aufbau der Vorstufe evtl. nicht-zufaellige Signalaenderungen durch diese (systematische Fehler) ausgleichen.


[Beitrag von ringenesherre am 29. Okt 2011, 04:44 bearbeitet]
ringenesherre
Stammgast
#17 erstellt: 29. Okt 2011, 04:45

trxhool schrieb:

Was wäre den hiermit ??

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=6514


Super ... jetzt muss ich nur messen, ob ich die 80mm unterkriege. Das wird Millimeterarbeit!

Danke fuer den Tip!
Peter
Erik030474
Inventar
#18 erstellt: 29. Okt 2011, 06:55

ringenesherre schrieb:

trxhool schrieb:

Was wäre den hiermit ??

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=6514


Super ... jetzt muss ich nur messen, ob ich die 80mm unterkriege. Das wird Millimeterarbeit!

Danke fuer den Tip!
Peter


Dann lieber den CONTROL2, der hat zusätzlich 2 KH-Ausgänge mit Crossfader und kann eine weitere Quelle regeln.
ringenesherre
Stammgast
#19 erstellt: 29. Okt 2011, 11:29
Mist ... gerade gemessen: 73.5mm Platz

Das ist leider das aus fuer den 2Control und den Volume 2
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler bis 500 Eur?
Zitz am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  5 Beiträge
Komplette Anlage ~500 EUR
Footur am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  8 Beiträge
CDP 500-1000 EUR ?
RoHS am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  3 Beiträge
CD-Spieler oder Vorverstaerker?
Oehrli am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  4 Beiträge
Minimalistischer Verstärker bis EUR 500
Tobitas am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  24 Beiträge
Regalboxen bis EUR 500.Vorschläge?
atss am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  23 Beiträge
gebrauchte Lautsprecher und Verstärker bis 500 EUR
anubisxl am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  18 Beiträge
XLR Kabel gesucht
sweepy75 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  39 Beiträge
Vorverstaerker fuer Electrocompaniet AW 220
Krauti25 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  2 Beiträge
LS + AVR bis max. 500 EUR
j.e.f.f.rey am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 89 )
  • Neuestes Mitgliedgrutzi_elvis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.239