Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kleiner schicker Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
roedert
Stammgast
#1 erstellt: 20. Nov 2011, 22:02
Hallo zusammen,
ich suche fürs Esszimmer einen Seteroverstärker in kleiner Bauform. Optimal wäre noch ein digitaler Toslink-Eingang - wenn nicht müsste ich eben weiterhin mit externem (Mini-)DA-Wandler arbeiten.
Weitere Eingangsquellen sind auch gar nicht nötig.
Die Optik sollte auch passen - kann ruhig etwas "edler" sein.

Mittlerweile dringen ja auch viele "HighEnd"-Hersteller in diesen Bereich vor und bauen evtl. solche Geräte - jedoch habe ich noch nichts passendes finden können.

Irgendwelche Ideen?

Preislich ist denke ich bis 300 Euro akzeptabel - aber Ideen aus evtl. anderen Preissegmenten sind auch gern gesehen.

Danke+Gruß
Tilo


[Beitrag von roedert am 20. Nov 2011, 22:07 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2011, 22:17
Dann schau dir mal die Yamaha Pianocraft´s an. Leider sind das aber Komplettanlagen da´s meineswissens keine so kleinen Einzelamps gibt.
roedert
Stammgast
#3 erstellt: 20. Nov 2011, 22:23
Die Pianocraft ist mir bekannt - die wird auch viel gelobt. Von Qualität und Leistung sollte es in dieser Größenordnung liegen - aber eben ist das ein Komplettpaket wo ich 3/4 nicht benötige - Tuner, CD.Player, Lautsprecher.....

Am liebsten wäre eben eine kleine schicke Kiste mit nur einem Lautstärleregler - mehr brauche ich nicht.

Gefunden habe ich zB. sowas....aber was steckt da qualitativ dahinter? http://www.amazon.de/dp/B0049OI08W (Audioengine N22 Premium Desktop Audio Amplifier)
P_S_Nelke
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2011, 22:29
Die sollen gut sein
m2catter
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Nov 2011, 22:40
Hi,
oder der 300 Reference Serie amp von Teac, beziehungsweise dessen Nachfolger, der 380. Die sind gut....

http://www.ebay.de/i...&hash=item2eb8e66c09

oder noch kleiner der Dynavox:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cb131943e

da weiss ich aber nicht wie gut die sind...

Gruss Michael


[Beitrag von m2catter am 20. Nov 2011, 22:47 bearbeitet]
Böötman
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2011, 22:48
Hast du die Möglichkeit die Anlagenteile zu verstecken? Wenn ja dann würde Ich diesen sichtbar verbauen und ein kleines Aktivmodul zb von Mivoc bei den LS verstecken.
Hörzone
Inventar
#7 erstellt: 20. Nov 2011, 22:54
schau dir mal die Pro-Ject Sachen aus dem Box Design an. Besser kann man das in der Grösse und fürs Geld kaum bauen. Erweiterbar nach Wunsch...
z.B. den hier
http://www.audiotra....-box/stereo-box.html

viele Grüße
Reinhard
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Nov 2011, 23:59
Die ProJect Minis sind eine gute Idee, da gibt es auch den passenden D/A-Wandler dazu:

http://www.idealo.de...ox-usb-pro-ject.html

Alternativ, alles in einem Gerät:

http://www.idealo.de...-icon-2-nuforce.html

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Nov 2011, 00:02
Hallo,

ich stehe auch auf die Nuforce Geräte:

http://www.digital-h...al/nuforce-icon-hdp/

Gruss
Hörzone
Inventar
#10 erstellt: 21. Nov 2011, 11:43

weimaraner schrieb:
Hallo,

ich stehe auch auf die Nuforce Geräte:

http://www.digital-h...al/nuforce-icon-hdp/

Gruss


hab ich auch im Programm, kommen genausogut in Frage, sehr schöne Sachen die Nuforce baut, wobei man hier in der Summe mit dem Verstärker doch bei 800 Euro liegt

viele Grüße
Reinhard


[Beitrag von Hörzone am 21. Nov 2011, 11:44 bearbeitet]
kein428
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Nov 2011, 19:07
Vielleicht Onkyo A5VL. Kommt drauf an, was für den TE klein ist.
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2011, 13:07
Kann Dir einen nagelneuen, unbenutzten TEAC AH-380 in schwarz mit Garantie für 200€ und bei Interesse noch einen passenden TEAC Tuner T-H300 in schwarz (knapp ein Jahr alt und absolut neuwertig mit Restgarantie) für 50€ anbieten. Der Tuner lässt sich mit der Systemfernbedienung ebenfalls steuern (wurde im MM ausprobiert). Bei Interesse einfach eine PM.
roedert
Stammgast
#13 erstellt: 24. Nov 2011, 23:36
Danke erstmal für alle eure Tipps. Der Team fällt mit über 30cm Tiefe raus - ist zu groß.

Interessant klingen die nuForce-Teile ... wenn auch recht teuer. Ich schaue mir zum "Einstieg" mal an was ein T-Amp mit dem TA2020 kann. Falls das Teil doch nicht die Ansprüche erfüllt hab ich noch wo anders Verwendung für.

Der nuForce baut doch generell auf gleicher Technik auf (Digitalverstärker) - sonst wäre diese Baugröße doch auch nicht machbar.

Gruß Tilo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleiner schicker Verstärker gesucht
Krabbenschubser am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  4 Beiträge
kleiner Verstärker gesucht!
LosTioz am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  14 Beiträge
kleiner Verstärker gesucht
kriko100 am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  8 Beiträge
kleiner Verstärker gesucht
Wilke am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  4 Beiträge
Kleiner Verstärker / Receiver gesucht
Mario_D am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  8 Beiträge
Kleiner Verstärker gesucht
nidiry am 23.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  15 Beiträge
Kleiner aber feiner Verstärker gesucht
ciorbarece am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  4 Beiträge
Kleiner 4-Kanal Verstärker gesucht
Der_Diablo am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  8 Beiträge
Kleiner Stereo (Vor) Verstärker gesucht
DM_75 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  8 Beiträge
Gesucht: Kleiner Verstärker ganz groß
Langenberg am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.440