Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ultima 30: Reciever und Kabel gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
GekkoSkill
Neuling
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 23:17
hallo liebe community!

ich möchte mir mal was gönnen und stereo-standboxen, genauer die ultima 30, erwerben.
Nun bin ich allerdings ein totaler "outsider" in der hifi-Welt
Status: Ich habe einen toshiba lcd, eine ps3 und einen digitalen satellitenreceiver daheim stehen, die es alle (oder teilweise) an die boxen anzuschließen gilt.
Frage: (1) Welchen AV-Receiver zur Verstärkung etc. könnt ihr mir raten, womit habt ihr Erfahrungen gemacht? Der Receiver sollte möglichst kostengünstig, aber nicht billig sein und die Boxen "ausschöpfen" können. Ipod-Kompatibilität oder so ein Schnickschnack brauche ich nicht, genauso wenig möchte ich auf ein 5.1 System aufrüsten.
(2) Welche Kabel brauche ich denn für die Verbindung von den Endgeräten zum Receiver?

Es wäre wirklich schön wenn ihr mir alle benötigten Kabel aufzählen könntet, eventuell noch mit links? :_D

Vielen Dank schon mal und n schönen Abend noch


[Beitrag von GekkoSkill am 05. Jan 2012, 23:19 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 23:23
Wenn kein 5.1 gewünscht ist würde ich Dir zu einem Stereoreceiver raten. Vielleicht wäre ja ein Onkyo 8030 was für Dich. Wie kommst Du gerade auf die Teufel-Lautsprecher? Irgendwo gehört? Hier im Forum werden die nämlich weniger empfohlen. Ich selbst habe jedoch noch nie einen Teufle Lautsprecher gehört und kann so natürlich nichts genaues dazu sagen. Was ist eigentlich Dein Budget für LS und Receiver? Neuware oder geht auch Gebrauchtware? Brauchst Du auch Radio, dann brauchst einen Stereo-Receiver. Brauchst kein Radio soll der Onkyo AV5L sehr gut sein.
GekkoSkill
Neuling
#3 erstellt: 05. Jan 2012, 23:34
Teufel soll ein gutes Preis/ Leistungsverhältnis bieten und auch sonst kommt der LS ganz gut bei den Kritiken weg.. Außerdem kann man zuhause probehören also mein Budget für alles drum und dran ~600€. Die Kabel kosten ja auch ein bisschen wies aussieht. Radio muss nicht unbedingt sein-kann man ja über Sat-Reciever empfangen, oder was meinst du?
möchte mir schon Neuware zulegen


[Beitrag von GekkoSkill am 05. Jan 2012, 23:36 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2012, 23:37
Für die Kabel würde ich nicht viel ausgeben. Die Test mögen das eine sein, doch hier im Forum kommt Teufel ziemlich schlecht weg, insbesondere im Stereobereich. Was hörst denn so für Musik? Neuware oder geht auch Gebrauchtare? Wie groß ist das Zimmer?


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Jan 2012, 23:44 bearbeitet]
GekkoSkill
Neuling
#5 erstellt: 05. Jan 2012, 23:40
Das Zimmer ist etwa 22m² und ich höre eigentlich alles, vorrangig Dance, House, aber auch Rock, Pop..
möchte es aber auf jeden fal auch zum Filmeschauen nutzen
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2012, 23:43
Hat Dein Fernseher Audioausgänge mit denen Du direkt in einen normalen Verstärker gehen kannst?
GekkoSkill
Neuling
#7 erstellt: 05. Jan 2012, 23:48
also der hat ein "digital audio", sowie einen "audio fixed" ausgang
ist ein TOSHIBA 37XV635D
habe leider wie geschrieben keine große Ahnung ;D
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2012, 23:53
Denke dann wäre so was wie dewr Onkyo 8030 schon das Richtige, aber ehrlich gesagt wäre es besser Du wartest bis morgen mal ab. Oder der Onkyo AC5L. Aber da mit den diditalen Sacg´hen ist nicht so mein Ding, da ich mich da wenig auskenne. Warte lieber bis Dir jemand antwortet der sich da richtig auskennt.

Als Lautsprecher bei Deinem Budget käme mir z.B. die Magnat Quantum 605 inden Sinn. Denke die könnte für Dich was sein und ist gerade günstig als Auslaufmodell zu haben.
GekkoSkill
Neuling
#9 erstellt: 05. Jan 2012, 23:56
danke auf jeden fall für deine Ideen! ich hoffe ich kann noch eine, zwei Meinungen einfahren bevor ich den Warenkorb vollstopfe
schönen abend noch
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2012, 00:08
Warte mal lieber noch 1-2 Tage ab bevor Du kaufst, denn da bekommst sicher noch den ein oder andern Tip hier.

Hier ist ein ausführlicher Test der Quantum 600er Reihe und ich finde der Deckt sich mehr oder weniger auch mit meinen Eindrücken die ich von den 603 und 605 hatte. Die 603 hatte ich bis vor einem Jahr selbst!

http://www.magnat.de...ukte/1464630_PDF.pdf
Körk
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jan 2012, 00:18
Quantum 605 ist momentan im Biete Bereich im Angebot.

Trotzdem vorher Probehören, glaube nicht dass du hier ein Rückgaberecht eingeräumt bekommst.
GekkoSkill
Neuling
#12 erstellt: 12. Jan 2012, 13:16
unabhängig von den LS und AV receiver eine allgemeine frage:

ich habe, wie beschrieben, sat-receiver, PS3 und LCD-TV, - wie müsste ich das verkabeln und was brauche ich alles?
mein bisheriger Gedankengang:
ich stöpsel sat receiver über scart und ps3 über hdmi wie gehabt in den Fernseher. In diesen stecke ich in den "Digital Audio"-Ausgang ein Kabel wie dieses:
http://www.amazon.de...7GSW/ref=pd_cp_ce_2,
welches dann in den AV-Receiver/Verstärker führt.?
Mit welchem Kabel verbinde ich den AV-Rec. mit den LS? Sowas:?
http://www.amazon.de...9A8A/ref=pd_cp_ce_1,
braucht man dann noch "Bananenstecker"?
oder ganz einfach: kennt ihr irgendeinen guide der das alles erklärt? habe nix ergooglen können

danke schonmal
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 12. Jan 2012, 15:05

Ipod-Kompatibilität oder so ein Schnickschnack brauche ich nicht, genauso wenig möchte ich auf ein 5.1 System aufrüsten


Wozu brauchst Du dann einen AV-Receiver? Viel ungenutzte Ausstattung die Geld und Qualität verschlingt.


ich stöpsel sat receiver über scart und ps3 über hdmi wie gehabt in den Fernseher. In diesen stecke ich in den "Digital Audio"-Ausgang ein Kabel wie dieses:


Dafür kannst Du bei Zweikanalton auch über die Analogen Schnittstellen gehen. Entweder über "Audio Out" oder mit einen Adapterstecker/Kabel über eine der Scartbuchsen

Wenn es unbedingt eine Digitale Anbindung sein soll, brauchst Du dann aber auch keinen AV-Receiver, sondern einen Stereoverstärker/Receiver mit entsprecheden Eingängen wie z.B. A5VL oder den TX8050 aus dem Hause Onkyo

Als Lautsprecherkabel reicht eine einfache 2x2,5 Strippe aus dem Baumarkt, Flohmarkt oder Onlineshop
z.B. http://www.thomann.de/de/cordial_cls_225_sw.htm

Bananenstecker sind nicht von Nöten. Abisolierte Kabelenden sind völlig genug....

Wenn man auf digitale Anschlüsse verzichtet, gibt es für 600 Euro hier garade ein interssantes Gesamtpaket: Alles Neuware
http://www.belves.de...andlaustprecher.html
(Elektronik auch in schwarz erhältlich)
Incl Erfahrungsbericht hier im Forum
http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1845


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 12. Jan 2012, 15:12 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#14 erstellt: 12. Jan 2012, 17:24
Moin,

nur mal ne Frage: Gegen was willst Du die Teufel denn zu Hause vergleichen?

Der Laden lebt doch davon, das die Leute den Schrott aus Bequemlichkeit nicht zurückschicken.

Stereo - Receiver mit digitalen Anschlußmöglichkeiten

dazu ein paar vernünftige Lautsprecher (im Laden vergleichen was Dir gefällt) und Du hast ne richtig schöne Anlage.

Gruß Yahoohu
hamburg22
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Jan 2012, 17:40
Habe den Onkyo TX-8050, der dieselben Leistungsdaten, wie der 8030 hat. Die Teufel Ultima hatte ich für eine Woche, gingen aber zurück, weil sie meiner Frau optisch nicht gefielen.

Trotzdem ist es überheblicher Blödsinn, wenn hier immer wieder behauptet wird, die Lautsprecher seien "Schrott". Die Dinger haben bei einem ordentlichen Preis-/Leistungsverhältnis ein solides trockenes Bassfundament, differenzierte Mitten und Höhen und sind für den vom TE genannten Einsatzbereich absolut geeignet.

Klar ist natürlich, dass es immer besser geht, aber für den Preis wird das schon eng. Falls der TE die Ultimas tatsächlich bestellen will, auf jeden Fall nach "Teufel Gutschein" googeln, bei mir gingen dadurch noch 20 EUR runter.
yahoohu
Inventar
#16 erstellt: 12. Jan 2012, 18:51
Hallo Hamburg22,

na ja, Überheblichkeit hin oder her. Die heutigen Teufel haben nix mehr mit dem was Teufel mal war (Tschimmel) zu tun.

Ein geschicktes Marketingkonzept, da die Leute eh immer fauler werden kommt noch alles nach Hause mit großzügigem Rücktrittsrecht. Die Lautsprecher haben meiner Meinung nach ein grottenschlechtes Preis/Leistungs Verhältnis (und die Heuschrecken dort lachen sich kaputt). Mit diesem Vertriebskonzept müßten die Lautsprecher, wenn sie denn richtig gut wären, eigentlich doppelt so teure Lautsprecher anderer Hersteller schlagen.

Aber so lange man fette Anzeigen schaltet....

Im Prinzip laufen wir auch hier in die Richtung: "Tötet die Vielfalt".

Gruß yahoohu

Gruß Yahoohu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reciever gesucht oder gefunden?
Scarfy am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  7 Beiträge
Verstärker gesucht für Teufel Ultima 20 Mk2
dewu_salg am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  8 Beiträge
Teufel T300 und Ultima 30
Haiviecher am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  8 Beiträge
(Reciever+) Speaker gesucht
Jch1 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  5 Beiträge
[Klassiker] Reciever gesucht
StereoBub am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  2 Beiträge
Reciever und passende Boxen gesucht
aQuaMaaaN am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 30 und welchen Versärker
gernot33 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  16 Beiträge
Verstärker/Reciever + Standlautsprecher ~500?
nosic am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  6 Beiträge
Klipsch Synergy F10 oder Teufel Ultima 30
Kenny2011 am 31.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  6 Beiträge
welcher verstärker für teufel ultima 30
ano1nym am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Magnat
  • Amazon Basics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748