Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive LS für Metal+DAC+KHV 800€

+A -A
Autor
Beitrag
embreak
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2012, 10:20
Hi
Wie der Titel schon sagt bin ich auf der Suche nach aktiven Lautsprechern und einem DAC.mit KHV da ich auch gerne mit Kopfhörern höre.

Budget: 600€ für die Boxen und 200€ für den DAC+KHV

Musik: 80% Metal und etwas Drum and bass und Dup Step
Quelle: Mein PC zurzeit nur Onboard Soundkarte, deswegen auch der DAC
Sammlung: 80% FLAC und 20% MP3

Der Raum ist ca. 15m² groß und ich würde ca. 60-80cm von den Lautsprechern entfernt sitzen.

Ich habe schon andere Beiträge gelesen und einige Lautsprecher rausgesucht:

LS:
ADAM ARTIST 5 GLOSSY BLACK B-STOCK / 600e Paar

Adam 7 gebraucht
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130648301770

YAMAHA HS80M ca 500€ Paar

DAC:
Beresford Caiman

Meine Frage gäbe es noch Alternativen und welcher der von mir aufgezählten Lautsprecher wäre der Beste fürs Geld

mfg
embreak
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2012, 11:36
Ich denke, mit der ADAM Artist und dem Beresford bist Du schon gut davor
Lyto
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Feb 2012, 13:22
Die Asus Xonar Essene STX hat einen guten Kopfhörerverstärker. Dann musst du dir nicht extra einen Kastenförmigen Dac kaufen.

Von den Technischen Daten her übertrumpft die Karte zumindest eindeutig.
embreak
Neuling
#4 erstellt: 21. Feb 2012, 16:33
Sicher das die Asus Xonar Essene STX besser als der DAC. In den Test die ich gelesen habe soll ja der DAC besser sein.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Feb 2012, 16:35
besser worin?
embreak
Neuling
#6 erstellt: 21. Feb 2012, 16:45
Vom Klang
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Feb 2012, 16:51
na das könntest doch höchstens für dich selbst entscheiden wenn du vergleichst.
Lyto
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Feb 2012, 16:13
Was besser ist kann ich nicht genau sagen, da ich die Karte nicht besitze genauso wie den DAC,

Als Alternative über die man sich erkundigen sollte wollte ich die Karte aufjedenfall nennen.

Ich habe vieles über die Karte gelesen und auch darüber das der Kopfhörerverstärker sehr gut sein soll.
Der DAC Chip ist sowieso der beste den es momentan zu kaufen gibt.

Hier sind ein paar Technische Daten von der Karte und dem Dac

Audio Processor:
ASUS AV100 High-Definition Sound Processor (Max. 192KHz/24bit)
24-bit D-A Converter of Digital Sources:
Texas Instruments PCM1792A*1 for Front-Out (127dB SNR, Max. 192kHz/24bit)
24-bit A-D Converter for Analog Inputs:
Cirrus-Logic CS5381* 1 (120dB SNR, Max. 192kHz/24bit)
High Fidelity Headphone Amplifier:
Texas Instruments 6120A2*1 (120dB SNR, 100dB THD+N @ Vcc±12V, RL=600Ω, f=1kHz)

Output Signal-to-Noise Ratio (A-Weighted):
124dB for Front-out,117dB for Headphone-out (600ohms) dB
Input Signal-to-Noise Ratio (A-Weighted):
118 dB
Output THD+N at 1kHz:
0.0003% (-110dB) for Front-out, 0.001% (-100dB) for Headphone-out



Vom Caiman habe ich nur auf Ebay richtige Daten gefunden:

-Kopfhörer-Ausgang (6,3-mm-Klinke) mit Lautstärkeregler: 8 - 32 Ohm, 700mW
-Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz
-Kanaltrennung: > 100 dB @ 1 kHz
-Rauschspannungsabstand: > 103 dB
-Gesamtklirrfaktor: < 0,0015 % @ 1kHz
-WM8716 - 64x, 96 KHz oversampling DAC chip


WM8716 (DAC CHip)

112dB SNR (‘A’ weighted @ 48kHz)

THD: -97dB @ -1dB FS

Sampling frequency: 8kHz to 192kHz

Die Daten der Karte sehen hier besser aus. Wie du dich entscheidest, ist deine Wahl,
die Alternative zum Dac kennst du ja jetzt.


blitzschlag666 schrieb:
na das könntest doch höchstens für dich selbst entscheiden wenn du vergleichst.


Besser ist die Karte von den Technischen Daten. Was anderes kann und möchte ich nicht dazu sagen.
Schon HD-Audio eines PC-Mainboards klingt heute extrem gut, so dass es kaum noch besser geht.

Der gute Hopfhörerverstärker der Karte sollte jedoch einen Kaufgrund darstellen können.


[Beitrag von Lyto am 22. Feb 2012, 16:17 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2012, 19:08
Würde mir noch mal die folgenden Geräte ansehen, auch wenn das Budget teilweise überstrapaziert wird:
- ESI Dr. DAC prime
- NuForce Icon HDP
Der CAIMAN klingt sehr gefällig, messtechnisch soll er aber alles andere als neutral sein.

Bei den Lautsprechern solltest du die folgenden noch hören:
- MACKIE MR 8
- M-Audio BX8A
embreak
Neuling
#10 erstellt: 23. Feb 2012, 14:44
Ich werde wahrscheinlich die MACKIE MR 8 nehmen und den ESI Dr. DAC prime zum Anschluss würde ich

Vom PC zum DAC das Kabel
http://www.thomann.de/de/cordial_cpds1_cc_digitalkabel.htm

und vom Dac zu den Lautsprechern die brauchen oder?
http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_mc.htm

mfg
embreak
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2012, 19:16

embreak schrieb:
Ich werde wahrscheinlich die MACKIE MR 8 nehmen und den ESI Dr. DAC prime zum Anschluss würde ich


Den ESI kann ich bedenkenlos empfehlen, die Lautsprecher solltest du in jedem Fall erstmal probehören. Sind sehr gängig, sollte auch in deiner Nähe einen Studio-Ausstatter geben, bei dem das geht.

Die Kabel sind in Ordnung, würde mal gucken, ob bei den Mackies Kabel dabei sind, dann kannst du auch die nehmen bzw. die lassen sich auch via Cinch anschließen, die hast du vielleicht noch zu Hause. Einen technischen Mehrwert hast du durch die einseitige XLR-Verkabelung nicht.
Lyto
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Feb 2012, 20:49

embreak schrieb:
Ich werde wahrscheinlich die MACKIE MR 8 nehmen und den ESI Dr. DAC prime zum Anschluss würde ich

Vom PC zum DAC das Kabel
http://www.thomann.de/de/cordial_cpds1_cc_digitalkabel.htm



mfg
embreak


Der Pc wird per USB mit dem Dac verbunden.

Du brauchst nurnoch ein Cinch Kabel

z.B. dieses hier

http://www.amazon.de...id=1330025309&sr=8-6

Ich konnte zwischen meiner alten 50€ Soundkarte und meiner neuen 100€ Karte keinen hörbaren Unterschied in Sachen Sound feststellen.(Ich habe einen kleinen Blindtest dazu gemacht)
Ich bezweifle, das es ab der Asus Xonar D2 Soundkarte oder sogar VIA HD-Audio vom Mainboard klangtechnisch noch viel herauszuholen gibt.
Dazu ist die Technik von D/A Wandlern einfach zu sehr ausgereift.

Zudem bestitz die Xonar Essence einen wirklich sehr guten Kopfhörerverstärker.

Du kannst dir den Dr Dac gerne kaufen, solltest dir jedoch bewusst sein, das er wirklich viel Geld kostet, welches man auch in die Lautsprecher stecken könnte.
embreak
Neuling
#13 erstellt: 23. Feb 2012, 22:14
Welche Kombi würde rein theoretisch vom Klang besser sein.

Asus Xonar Essence STX + Adam ARTIST 5 GLOSSY BLACK B-STOCK
oder
der Dac und die Mackie
Erik030474
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2012, 06:22

embreak schrieb:
Welche Kombi würde rein theoretisch vom Klang besser sein.

Asus Xonar Essence STX + Adam ARTIST 5 GLOSSY BLACK B-STOCK
oder
der Dac und die Mackie


Das kann dir keiner pauschal beantworten, da nur du mit deinen Ohren hörst!

Viel unterschiedlicher können Lautsprecher auch fast nicht sein in der Preislage. Ich könnte mir vorstellen und ich mag die ADAM ART-Hochtöner eigentlich sehr gerne, dass diese aufgrund ihrer Feinauflösung bei Metal "anstrengend" sein könnten. Rock- und Metal-Platten überzeugen eigentlich seltenst durch ihre Aufnahmequalität.
Lyto
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Feb 2012, 01:07

Erik030474 schrieb:

embreak schrieb:
Welche Kombi würde rein theoretisch vom Klang besser sein.

Asus Xonar Essence STX + Adam ARTIST 5 GLOSSY BLACK B-STOCK
oder
der Dac und die Mackie


Das kann dir keiner pauschal beantworten, da nur du mit deinen Ohren hörst!

Viel unterschiedlicher können Lautsprecher auch fast nicht sein in der Preislage. Ich könnte mir vorstellen und ich mag die ADAM ART-Hochtöner eigentlich sehr gerne, dass diese aufgrund ihrer Feinauflösung bei Metal "anstrengend" sein könnten. Rock- und Metal-Platten überzeugen eigentlich seltenst durch ihre Aufnahmequalität.


Ich besitze Elac 209.2 mit Jet Hochtönern. Bei Metal ist es für mich keinerlei Problem mit den klaren Höhen. Meine Lautsprecher sind jedoch auch sehr dynamisch und daher metal geeignet..

Ich empfehle dir die Xonar Essence.

Wenn es einen preiswerten DAC mit gutem Kopfhörerverstärker gibt, kannst du ihn theoretisch auch kaufen. Bei der Asus Karte weiß ich jedoch, das sie super Kopfhörerverstärker besitzen und empfehle sie daher.

Wie gesagt ist der Unterschied zwischen einer 50 euro soundkarte oder einem 350€ dac minimal oder sogar garnicht hörbar. Bräuchtest du keinen Kopfhörerverstärker würde ich sogar eine preiswertere Soundkarte im 100€ Bereich empfehlen

bei Lautsprechern sind die Unterschiede jedoch immens.

Also, selbst wenn du die 2 Aktivlautsprecher nicht probehören kannst, gehe doch bitte wenigstens in irgendein HIFI Geschäft/Saturn/Mediamarkt und frage nach ob du dort Lautsprecher probehören kannst, damit du dir einen Eindruck darüber machen kannst, wie unterschiedlich Lautsprecher im Allgemeinen klingen können, und ab welcher Preisklasse du mit dem Klang zufriede sein kannst.


[Beitrag von Lyto am 25. Feb 2012, 20:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externer DAC mit KHV für Aktivlautsprecher gesucht
turbosnake am 18.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  5 Beiträge
günstigen DAC für KHV
esse am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  4 Beiträge
Günstiger DAC für aktive Monitore
incariol am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  7 Beiträge
Anschaffung: Neuer DAC + KHV
XM66FX am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  12 Beiträge
DAC/KHV für BEYER T90
lilatiger1 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  2 Beiträge
Vorverstärker für aktive LS ?
insector am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  4 Beiträge
Vorstufe für Aktive LS
Klas126 am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  11 Beiträge
Suche LS, Rock/Metal, 15-20m^2, max. 800?
nAmAri3 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  27 Beiträge
Aktiv Lautsprecher für Metal/Dup Step
incree am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  10 Beiträge
Suche mobilen KHV/DAC für ipad mini
holli214 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.012