Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
JanHH
Inventar
#1 erstellt: 22. Aug 2004, 23:53
Hallo,

ich hab ja den Wega Lab Zero Vorverstärker, welcher ja bekanntlich ein Derivat des Sony TA-E 88 B ist. Jetzt hab ich mit erschrecken in der stereoplay-Rangliste gelesen, dass der TA-E 900 (also das erste "richtige" Esprit-Modell, sehr kultig und damals sauteuer, DM 7500,-), da nur 33-35 Punkte, Spitzenklasse 2, hat. Also ziemlich schlecht, schon für damalige Verhältnisse. Und der TA-E 88 B ist ja das Vorgängermodell vom TA-E 900. Nun beschleicht micht verständlicherweise die Befürchtung, dass der Wega wesentlich weniger gut ist, als ich immer dachte. Ich find ihn zwar prima, aber mir fehlt halt auch der Vergleich. Ich hab nur mal den Sony TA-E 86 B gegen den TA-E 80 ES im Vergleich gehört, und da war der 80 schon noch ne ganze Ecke besser.

Was also tun? Wenn man jetzt was "richtig gutes" haben will, aber nicht in die Preisregionen von Accuphase und Mark Levinson vordringen will? Welcher Vorverstärker wär denn empfehlenswert? Neuere Sonys wie der 80 ES oder gar der 90 ES? Oder lieber doch ein sehr guter Vollverstärker? Ich bin da wirklich etwas ratlos.. Es geht hier ja auch meist um Emfpehlungen für Einsteiger, und das ist ja jetzt eher das Gegenteil, also, was ist "richtig gut" (und dabei noch bezahlbar)? Also z.B. ein Sony TA-E 80 ES ist ja durchaus finanziell erschwinglich, ein paar hundert Euro.

Danke für Inspiration,
Jan


[Beitrag von JanHH am 22. Aug 2004, 23:54 bearbeitet]
bvolmert
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2004, 00:03
Wenn du ihn richtig prima findest, wo liegt das Problem? Bist du nicht mehr zufrieden, weil irgendein Punktwert in irgendeiner Zeitung steht? Ich versteh das nicht so recht, gerade weil du doch schon lange dabei bist, das dich so ein Punktewert tangiert.

Vielleicht kann ich dir ja helfen:
Ich gebe deinem Verstärker 92 Punkte, 7 Sterne, 6 Ohren und stufe ihn in der Absoluten Spitzenklasse 2 als Referenzgerät ein.

Wieder zufrieden?
JanHH
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2004, 01:23
Danke für die Antowrt. Aber ich wusste, dass eine Antwort der Art "wenn Du zufrieden bist, ist es doch ok" kommt. Stimmt ja eigentlich auch. Aber deswegen hab ich extra dazugeschrieben, dass mir der Vergleich fehlt. Kann ja sein, dass ich nicht mehr zufrieden bin, wenn ich mal einen "richtig guten" gehört hab. Ich dachte ja auch, mein TA-E 86 B ist richtig gut, bis ich den 80 ES von meinem Vater im direkten Vergleich gehört habe. Daher frage ich halt nun danach, was objektiv gesehen richtig gut ist.

Grüße
Jan
bvolmert
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2004, 01:32
Ok, dann tschuldigung für meine doofe Antwort.
Ob du hier weiterkommst,weiß ich trotzdem nicht. Wer soll dir denn eine "objektive" Antwort geben können? Ich zieh mich aber jetzt aus diesem Thread zurück, weil ich da fachlich gar nichts beitragen kann.

Viel Glück bei deiner weiteren Suche nach Optimierung!
JanHH
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2004, 01:45
Danke.. ist ja wie schättn hier ;).

Das Problem bei Vorverstärkern ist, dass die Ranglisten eigentlich nur sehr teure Geräte als "richtig gut" ausweisen, allerdings ist sogar ein Burmester 808 MK3 schon eher nicht mehr so toll, wenn man den Punkteangaben trauen darf. Sony schneidet teilweise sehr gut ab (TA-E 90 ES), andererseits ist Sony dermassen umstritten dass ich das auch nur bedingt glaube.

Ich wüsste halt gerne, wonach es sich zu suchen lohnt, und was auch noch bezahlbar ist, Accuphase, Mark Levinson, Krell etc. ist es jedenfalls eher nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase E 206 oder Sony Ta-F 870 ES ?
Bemsha_Swing am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  6 Beiträge
SONY TA-FB730R Verstärker - ja oder nein?
benni316 am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  6 Beiträge
Sony TA-FE 30 ES ?
Chiwawa2005 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
LS für Sony TA-F770ES verstärker.
Seemonster am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  6 Beiträge
Unterschiede SONY TA-E 1000 ESD und TA-E 2000 ESD
marc_m am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  2 Beiträge
LS für Sony TA-FE530R
teramatrix am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  18 Beiträge
Wega Lab Zero
JanHH am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für Sony TA-FE 600R???
mamba0815 am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  3 Beiträge
Ist der Verstärker TA-FE370 von Sony ok?
puste2344 am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  11 Beiträge
Neue Stand LS für Sony TA FE320R
DerAutor am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedkitamotua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.255