Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher zur Klangaufwertung (PC & TV); um ~100€

+A -A
Autor
Beitrag
Körk
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2012, 17:30
Hallo alle Miteinander.

Da mein Dad mich heute darauf angesprochen hatte ob man nicht den Klang des Fernsehers aufbessern und gleichzeitig die Musikqualität vom PC verbessern kann, hab ich mich erstmal grob umgeschaut.

Meine erste Idee war natürlich ein Nahfeldmonitor, da nicht extra noch ein Verstärker benötigt werden würde und vermutlich ohnehin nur TV und PC angeschlossen werden sollen.
Im nächsten Augenblick habe ich mir allerdings gedacht, ob eine Hörentfernung von teilweise über 3m nicht zuviel für den Monitor ist? Bezieht sich das "Nahfeld-" nur auf die Hörqualität oder grundsätzlich die Eignung?

Die Anforderungen sind eigentlich nur einen besseren Klang als herkömmliche PC-Lautsprecher für die Musik zu haben und den Ton der TV-"Lautsprecher" zu verbessern, denn dieser ist wirklich unerträglich flach und blechern.
Soll heißen ich brauche im Prinzip keine hochqualitativen Lautsprecher die eine wunderbare Bühne aufbauen und feinzeichnend, etc etc etc sind. Solange man die Anlage problemlos bedienen und "genießen" kann sind alle beteiligten glücklich.

Behringer MS20 wären aktuell die erste Wahl meines Vaters. Ich denke funktionieren würde das auf jedenfall, reichen auch (unabhängig von der möglichen Nicht-Eignung weil Nahfeld) - allerdings wird sicher auch Musik gehört wenn man in der Küche arbeitet und hierbei wäre die Entfernung doch bis zu 7m oder 8m groß.


Ich gehe nicht davon aus, dass die Raumakustik hier eine große Rolle spielt, weil wie gesagt kein wirkliches "HiFi" benötigt wird. Ich suche also eigentlich einen "Entfernungs-Allrounder" zur Aufbesserung der Klangqualität ohne zu hohe Ansprüche zu stellen.
Preis liegt idealerweise bei ca. 100€ - ich denke notfalls wären auch 20-30€ mehr drin.
Dem Selbstbau wäre ich nicht abgeneigt, allerdings fürchte ich, dass da Zusatzkosten durch den Verstärker, etc auf mich zukommen würden und das Budget gesprengt wird.

Anschluss am TV wäre ein digitaler Ausgang (nicht optisch, Koax?) und die normale Klinkenbuchse der Onboard Soundkarte am PC.



Ich freue mich auf Eure Tipps
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2012, 18:43
Für den Fall find ich neu jetzt auch nix was großartig geeignet wäre für das Geld.

Mit etwas Glück findet sich bei gebrauchtware ein verstärker um die 50€ und ein paar Lautsprecher dazu. Aber nun gut. Soll ja im Budget bleiben. - Selbstbau geht bei dem Budget auch nicht wirklich was, es sei denn hast irgendwelches Zeug schon in ner Ecke rumliegen was man aufpeppen könnte.
Körk
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2012, 19:00
Was wäre denn für ein Budget nötig um im DIY Bereich mit nem gebrauchten Verstärker etwas geeignetes für den Einsatzzweck zu finden?
Zu nem gebrauchten Verstärker bekomme ich meinen Dad möglicherweise noch überredet, wobei da dann vermutlich der Digitaleingang für den Fernseher fehlen würde. Aber gebrauchte Lautsprecher ist dann wieder so ne Sache, erst recht bei den unterschiedlichen Klangcharakteren. Da wird sich sicher nicht die Mühe gemacht verschiedene LS anzuhören um das "passendste" zu finden. Die Lösung sollte halt so unkompliziert wie möglich sein.

Wären aktive Nahfeldmonitore so ungeeignet?
Wie gesagt, es muss kein hochqualitativer Klang rauskommen. Ne vernünftige Qualität bei moderater Lautstärke würde ja im Prinzip ausreichen.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2012, 19:03
Behringer 2031A würd ich bei aktiven nehmen für den Fall. - Aber sprengt das Budget bei weitem

Die MS20 sind halt wirklich nur bessere PC Boxen. -Klar kannst es ja probieren. Bestellen, testen, zurückschicken.

Regallautsprecher 100€ das Paar lassen sich schon auftreiben, Auch fertige wenns sein muss. Gibts halt ein paar Monitor Supreme 200 oder sowas.
Körk
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2012, 19:05
Ich klär das gleich mal eben ab, weise auf die Problematik hin und frag mal was eventuell beim Budget zu machen wäre... und natürlich auch ob Gebrauchte in Frage kämen.
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2012, 19:08
Im zweifelsfall ^^

http://www.yatego.co...tm_campaign=standard

oder etwas besser anzusehen.

http://www.ebay.de/i...&hash=item53eb9f6622

Zum TV Glotzen und bei niedrigen ansprüchen taugts allemal.


[Beitrag von Detektordeibel am 25. Feb 2012, 19:12 bearbeitet]
Körk
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2012, 19:17
Sooo, also ...
ich konnte ihn davon überzeugen sich zumindest vor dem Gebrauchtkauf nicht zu verschließen.
Das Budget würde ich mal zumindest auf 150€ für die Geräte aufstocken, somit blieben im Idealfall 100€ für ein Paar betagter, aber anständiger Lautsprecher.

Ich versuch schon nebenbei den Biete-Bereich zu durchsuchen, allerdings finde ich da leider nichts was auch nur annähernd ins Budget passt. ^^
Und bei älteren Geräten kenn ich mich hinsichtlich des Verstärkers nicht aus um konkret nach Modellen auf ebay zu gucken. Allerdings klapper ich da mal die gängigen Hersteller ab.

Nee, Geld verpulvern muss ich nicht unbedingt.
Und es sollten schon Kompakte sein - und die auch so kompakt wie möglich.
Trotzdem Danke für die Vorschläge. ^^
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 25. Feb 2012, 19:33
Nun denn...

http://www.ebay.de/i...&hash=item5892580b95

Sogar mit Radio und Fernbedienung. ^^

Und hier paar kleine Boxen.

http://www.ebay.de/i...&hash=item1c231eca0c


[Beitrag von Detektordeibel am 25. Feb 2012, 19:34 bearbeitet]
Körk
Stammgast
#9 erstellt: 25. Feb 2012, 20:30
Danke, Danke.

Hat sich mittlerweile erledigt. Mein Vater war gestern bei Freunden der Familie. hat das Raumfeld-System von Teufel gesehen und ist hin und weg. (ohne die Lautsprecher von Teufel)
Scheint so als würde das Budget wohl aufgestockt werden, allerdings möchte er damit nun warten bis die neue Esszimmer-Einrichtung da ist und das ganze dann passend dazu kaufen, sowie mit den entsprechenden Stellplätzen für Verstärker und Co schauen.

Ich danke für die Hilfe, tut mir Leid dass die Mühen "umsonst" waren.


[Beitrag von Körk am 26. Feb 2012, 18:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
geeignete PC-Lautsprecher zur Videovertonung?
jessica am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker für TV und PC - um 300?
rycsN am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher für PC ~ 100?
Heyman2 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  8 Beiträge
Lautsprecher um 100? für Zimmer gesucht
Jonas109 am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  13 Beiträge
Lautsprecher-Vorschläge ca 100?
stefaaan98 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  9 Beiträge
(PC) Stereo-Lautsprecher!
TosX am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 20.03.2014  –  18 Beiträge
Aktiv Lautsprecher 2.0 für TV Empfehlung?
carsten20de am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
Lautsprecher für TV? gehen PC Lautsprecher auch?
flash1989 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  2 Beiträge
PC Lautsprecher
VogueZ am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  11 Beiträge
Gebrauchter Verstärker um die 100?
My_Fidelity am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Clatronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.420