Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher bis ~300 €

+A -A
Autor
Beitrag
fabio974
Neuling
#1 erstellt: 15. Apr 2012, 17:45
Hallo liebes Hifi-forum,
Als erstes: Das hier ist ein sehr cooles Forum. Ich habe hier schon vor einiger Zeit viel hilfreiches gefunden und es war bis jetzt auch immer genau das dabei, dass ich gesucht habe. Doch jetzt habe ich eine Frage, zu der ich leider keine Antwort gefunden habe:

Ich suche nähmlich Lautsprecher für mich. Vorweg ein paar Standardinformationen:
Preis: bis ca. 300€
Anwendungszweck: Musik hören(50%); Gitarre spielen,aufnehmen + mixen(20%); PS3 spielen(30%)
Musikrichtung: House(und ähnliches); aber auch Rock/Pop
Raumgröße: Zimmer unter dem Dach(25m²) und ein Musik-/Gamingzimmer(16m²)

Jetzt noch ein paar genauere Informationen:
Musikhören: Musik höre ich zurzeit über ein Audiointerface und Kopfhörer (der Sound kommt über USB).
Das Interface hat Chinch- und 3,5mm Klinkenausgang.
Gitarre: Die Gitarre wird durch das Interface eingespielt und soll dann live durch die Lautsprecher
gehört werden (wegen der Latenz nicht durch den PC). Paralel dazu wird das Signal dann am
PC aufgenommen.
PS3: PS3-Sound ist eigentlich nicht so wichtig, der wird genauso behandelt wie bei der Gitarre,
außer das dieser nicht aufgenommen wird.

Welches System suche ich:
Natürlich suche ich zu diesem Preis kein 5.1 System, da man zu diesem Preis nur Schrot bekommt.
Mir ist besonders guter Sound und ein kräftiger Bass wichtig. Die Lautsprecher sollten aktiv sein, da ich leider keine Endstufen habe.

Ich habe zurzeit das Teufel C200 im Auge. Hat das jemand und kann mir ein bisschen was darüber erzählen? Ich habe dieses Sytem gleich gefunden, weil ich im Wohnzimmer eine Heimkinoanlage von Teufel haben und ich damit immer zufrieden war.

Vielen Dank schon jetzt für jede Hilfe und jeden Tipp,
MfG Fabio974


[Beitrag von fabio974 am 15. Apr 2012, 18:04 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2012, 03:51
Teufel ist bei Stereo auf nem Level das tiefer als das von "Harley Benton" bei E-Gitarren ist, nur zu Fender Mexiko-Preisen.. Noch Fragen?

Bei deinem Budget und dem breiten Anwendungszweck gibts eigentlich nur ein paar Lautsprecher das in Frage kommen würde - hat den Vorteil das es nicht nicht allzuviel auswahlmöglichkeiten gibt.

Behringer B2031A
fabio974
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2012, 12:07
Wie sieht es den aus mit den KRK RP5 Rokit G2?
Hat die jemand? Sind die gut?
Lohnt es sich, mir noch einen Extra Sub zu holen, oder haben die Behringer B2031A genug Bass?


[Beitrag von fabio974 am 16. Apr 2012, 12:09 bearbeitet]
Octaveianer
Stammgast
#4 erstellt: 16. Apr 2012, 12:16
ähm , normale Standlautsprecher sind für Deine Zwecke ungeeignet? oder versteh ich da gerade was nicht?

Gruß

nurmal neugierig nachgefragt...
fabio974
Neuling
#5 erstellt: 16. Apr 2012, 12:25
Ich bräuchte halt ein bisschen bass zum musik hören, da ich sehr viel house höre, was ja sehr basslastig ist. Und zudem habe ich keine Endstufe.


[Beitrag von fabio974 am 16. Apr 2012, 12:28 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2012, 13:34

Wie sieht es den aus mit den KRK RP5 Rokit G2?


Die kenne ich nicht, allerdings sind die kleiner als die Behringer also deutlich weniger Resonanzraum und dazu mit kleinerem Tiefmitteltöner (13cm Durchmesser KRK Behringer um die 20cm)

Wenns dir um den Bass und Tiefgang geht landet man also da auch wieder bei den Behringers.

Wie gesagt, für den Zweck und das Geld schaut es mit Alternativen etwas eng aus.
fabio974
Neuling
#7 erstellt: 16. Apr 2012, 14:27
ich könnte noch bis 400€ hoch gehen, wenn es dann etwas besseres gibt.
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2012, 14:50
Für das Budget ist es dann gescheiter du kaufst nen gebrauchten Stereo-Vollverstärker für nen 100er mit etwas Power und ein paar passive Lautsprecher, da wär die Auswahl dann ne andere.

Wie groß ist eigentlich der Raum? Wird im Stereodreieck gehört oder wie?

Ansonsten halte ich die Behringer im Prinzip für ganz gut geeignet als "Allrounder" bei kleineren Räumen, als Lautsprecher zum Gitarre üben machen ein paar als Monitor geplante Lautsprecher wohl mehr Sinn als "klangverbogene" Hifi-Boxen. Ich würd nie auf die Idee kommen über meine Stereo-Anlage Gitarre zu spielen. - Ist wohl billiger über Software weil du da keine Effektgeräte, Zusatzpedale etc brauchst?

Ich nutz einfach nur meinen Roland Cube für den Zweck.
fabio974
Neuling
#9 erstellt: 16. Apr 2012, 14:54
Ich hab ne neue Düsenberg und zig Verstärker; mir geht es vorallem um akoustik gitarre.
Der Raum ist 25, bzw der andere 16m² groß. Wenn es gute endstufen für 100 gibt kann ich natürlich auch passive LS nehmen.
LG Fabio974

PS: Schon jetzt mal Danke für deine Antworten.
fabio974
Neuling
#10 erstellt: 16. Apr 2012, 20:19
Also, ich hab mir jetzt mal die Behringer B2031A beim großen T bestellt und hör mal Probe.
Jetzt schon mal vielen Dank an Detektordeibel und an Audiototal.
Wenn die Behringer nichts sind, schreib ich dich nochmal an Audiototal.
Vielleicht kratz ich dann doch das Geld zusammen und hol mir jetzt gescheite( Adam A7x, oder so).
Oder die von dir zum verkauf stehenden und dazu den Adam Sub8. Mal schauen.
LG Fabio974
Octaveianer
Stammgast
#11 erstellt: 19. Apr 2012, 12:37
einen Sub brauchst Du dann nicht mehr diese klingen auch sooo schon ganz fein

Es geht um die Quart 1000 ....


[Beitrag von Octaveianer am 19. Apr 2012, 12:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lautsprecher paar bis 300?
synaesthesia am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 300?
Dennnnnnnis am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  12 Beiträge
(Stand-?)Lautsprecher bis 300 ?
Jesse01 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  14 Beiträge
Lautsprecher bis 300?
tkler am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2014  –  8 Beiträge
(Gebraucht) Lautsprecher bis 300?-
Vossten am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 20.04.2015  –  5 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher bis 300?
Sleip1 am 28.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  3 Beiträge
Kompakt Lautsprecher bis 300 ? Stückpreis
Panikus am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  52 Beiträge
[Kaufberatung] Stereo-Lautsprecher bis 300?
Leomuck am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  85 Beiträge
Welche Lautsprecher bis zu 300??
McLight am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 300? Stück
ZWANZIGzollMENSCH am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitglied2al
  • Gesamtzahl an Themen1.346.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.009