PA - Anlage im Wohnzimmer.

+A -A
Autor
Beitrag
thomy1804
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Apr 2012, 10:50
Hallo
Ich beschäftige mich schon viele Jahre mit dem Thema " Highend " , war auch schon in München bei der Highend Messe und war beeindruckt, was heutzutage für viel Geld alles möglich ist.
Meine bisherige Anlage bestand aus einem Arcam-Vollverstärker mit passendem CD-Player derselben Firma und mit einem Paar Kompaktboxen der Firma Accustic Energie.
Ansich keine schlechte Kombi aber ich dachte, da müsste noch mehr gehen.
Als erstes baute ich mir in 3 wöchiger Arbeit ein Paar Timmermann- Exponentialhörner,die mich auch klanglich voll überzeugten. Timmermann- Selbstbauhorn Timmermannbox von Innen

Doch meine Experimentierfreude war damit nicht erschöpft und ich begann mich für PA s zu interessieren.
Ich bestellte mir im Internet einen billigen PA- Verstärker mit kleinen Boxen der Firma Monacor.
Klanglich war das natürlich nicht der Brüller,obwohl für ne Party vollkommen ausreichend, aber mein Interesse war damit geweckt.
Also bestellte ich mir beim Conrad einen QSC- PA Verstärker (GX5) und ein Paar JBL - PA Boxen (JRX 115). JBL -  JRX 115 QSC - GX 5
Das Ganze hat ca. 1000 € mit passenden Boxelkabeln gekostet.
Ich muss sagen, ich war sprachlos!!
Das Ding geht ab wie die Feuerwehr ! Der Verstärker hatte einen Nachteil,und das ist sein Lüfter,der ständig mitläuft und den man in leisen Passagen auch hört. Der Amp macht ja an 8 Ohm über 500 Watt RMS Leistung pro Kanal ! Die ich ja natürlich in meinem 25 qm Wohnzimmer nie ausfahren kann. Daher klemmte ich kurzerhand den Lüfter ab und hab jetzt Ruhe. Die Temperatur an den Kühlkörpern beträgt nach einer Stunde Dauerbetrieb , bei mir angemessener Lautstärke ca. 38 Grad ohne Lüfter. Ich denke da kann nichts passieren in Punkto Überhitzung.
Ich höre verschiedene Arten von Musik auch Klassik und kann sagen, das diese Kombi aller Arten von Musik zu meiner besten Zufriedenheit wiedergeben kann. Diese Dynamik und der Punch ist einfach phänomenal ! Man spürt,das dieser Verstärker enorme Leistung hat, ich muss ihn sogar an einem Einschaltstrombegrenzungsgerät betreiben,weil immer wieder beim Einschalten der Automat rausgeflogen ist..hehe.
Kein Rauschen,keine Übersteuerung..nichts..
Sicher gibt es klanglich noch bessere Anlagen aber was diese Kombi gemessen an ihrem Preis hergibt ist einfach genial!
Touringini
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2012, 18:34
Hallo Thomy,

das klingt ja sehr begeistert von Dir, zumindest die Endstufe könnte PA sein.
Kannst Du in Deinem nicht so großen WoZi tatsächlich so laut machen?

Die Lüfter braucht´s für den Rack-Einbau, bei Deinen gemessenen Temperaturen sollte das kein Prob sein. Einige amtliche PA-Stufen laufen seit Jahren mit abgeklemmten Lüftern.

Wieso Kaufberatung Stereo?

Gr. d
thomy1804
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Apr 2012, 00:23
Hallo @ Touringini

Ich bin seit Jahren nicht mehr aktiv in diesem Forum gewesen und habe nicht den richtigen Durchblick hier..was, wo hingehört..
Ich brauch ja keine Kaufberatung, da ich die Anlage ja schon habe.
Ich wollte nur meine Meinung über angebliches Highend mal loswerden, weil mich es ärgert,das manche Leute Unsummen von Geld raushauen oder wieder Andere günstig einen Schrott vom Mediamarkt kaufen und dann unzufrieden damit sind.
Ich bin der Meinung, das man mit PA- Geräten sehr günstig eine gutklingende Anlage aufbauen kann und dennoch enorme Leistungsreserven hat, von der Robustheit einmal ganz abgesehen.
Wo ich dir Recht geben muss ist, das ich leider in einem Hochhaus wohne und meine PA natürlich nie ausfahren kann.
Gerade diese Life athmosphäre fasziniert mich immer wieder, die meine alte konventionelle einfach nicht schaffte.
Touringini
Inventar
#4 erstellt: 26. Apr 2012, 11:18
Bei Dir könnte sich ein Umzug positiv auf die Hörgewohnheiten auswirken....

Bei den Lautsprechern bietet sich ein Gang zum örtlichen PA-Verleih an.
Für kleines Geld könntest Du Dir mal Alternativen anhören.
Mit EVoice hatte ich jüngst allerdings nicht so gute Erfahrungen.

Gr. d
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung, Anlage im Wohnzimmer
Papermaker92 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  9 Beiträge
Hifi-Anlage fürs Wohnzimmer
Arwin1 am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  27 Beiträge
Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Scalary am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  5 Beiträge
Welchen Verstärker für PA Anlage???
Luis am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  15 Beiträge
PA-Anlage für Gewölbekeller gesucht
klingi312 am 21.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  2 Beiträge
Wohnzimmer-Stereo-Anlage im 1000?-Bereich
Kommando am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  44 Beiträge
Komplette Anlage im Wohnzimmer mit kleinem Budget
Crisp123 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  8 Beiträge
PA Anlage ?
rastabock am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 28.01.2006  –  3 Beiträge
Suche neue Anlage fürs Wohnzimmer
Ofenschlupfer am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  8 Beiträge
Hifi-Anlage für 50m² Wohnzimmer
martin2002 am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • QSC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedalex211
  • Gesamtzahl an Themen1.370.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.113.069