Kaufberatung Verstärker für Kopfhörer und 2.0/2.1

+A -A
Autor
Beitrag
Trymon
Stammgast
#1 erstellt: 18. Mai 2012, 20:03
Hallo,

irgendwie passt meine Kaufberatung in zwei Themenbereiche, aber letztlich wohl doch eher hier hinein.
Ich suche einen Vollverstärker für das hören per Kopfhörer. Dass irgendwann auch Boxen an das System kommen will ich nicht bezweifeln, doch im Augenblick ist dies nicht geplant. Da wird wohl eher die Richtung in richtig gute Kopfhörer gehen. Allerdings sollte der Faktor 2.0 oder 2.1 nicht außer Acht gelassen werden.

Angeschlossen werden sollen der Blu-Ray Player, welcher dann auch für die CD Wiedergabe verantwortlich sein wird, sowie für die Wiedergabe der Mediathek, der Fernseher, PC, PS3 und Wii. Sprich über das System soll neben der Musikübertragung auch alles was sonst mit Sound zu tun hat übertragen werden, daher sollten reichlich Eingänge vorhanden sein. Wie gut zu sehen ist, müsste es schon regelrecht ein Multitalent sein. Zudem habe ich auch noch ein recht breites musikalisches Spektrum. Ich höre Klassik, Mittelalter Rock, Rock, Metal, Irish Folk. Was bei mir allerdings nicht anzutreffen ist sind Sachen wie Techno oder Hip Hop.

5.1 oder 7.1 Fähigkeit des Verstärkers sind erst mal nicht wichtig, außerdem bin ich dafür im Stereo Bereich auch völlig falsch. Falls ich in diese Richtung gehen sollte, würde ich mir da wohl ein separates System holen, welches auch noch in einem eigenen Raum untergebracht wird. Die Dachschräge ist für solche Raumsysteme eh eher kontraproduktiv.

Ausgeben würde ich bis maximal 500€, wobei es auch gerne ein gebrauchter Verstärker sein darf. Günstiger darf es natürlich gerne jederzeit sein.

Bei den Boxen dachte ich an nuBox 311. Diese sollten für den Raum völlig reichen, Preis für die Boxen ist zusätzlich zu den max. 500€ für den Verstärker zu sehen. Mir ist bei diesem, wie schon zu vermuten, wichtig, dass er einen guten KH Ausgang hat.

Natürlich gibt es hier im Forum unzählige Beiträge, doch genau das ist letztlich das Problem. Es gibt so viele Informationen, dass ich mich davon erschlagen fühle. Darum erstelle ich lieber einen eigenen Thread und kann mir so gezielt Informationen einholen. Jedenfalls hoffe ich das.

Falls ich noch Punkte nicht genannt habe, die zur erfolgreichen Hilfestellung führen, fragt mich einfach danach.

Danke für die Mithilfe


[Beitrag von Trymon am 21. Mai 2012, 18:38 bearbeitet]
Trymon
Stammgast
#2 erstellt: 19. Mai 2012, 22:21
Um nicht sinnlos zu pushen möchte ich noch die Daten zum Raum durchgeben um so auch für die zukünftige Erweiterung auf 2.0 oder 2.1 Ratschläge zu bekommen.

Es handelt sich um einen Raum mit Dachschräge. Zur Zeit sitze ich mit dem Schreibtisch an der Rückwand des Raums, der Fernseher befindet sich genau gegenüber an der anderen Wandseite. Dabei ist die Dachschräge rechts von mir, ich sitze also nicht mittig. Rechts in der Schräge befinden sich zwei Fenster und darunter zwei Heizkörper. Die Tür ist von der Sitzrichtung vorne links.

Der Raum hat folgende Maße.

Länge: 440 cm
Breite: 293 cm
Beginn Dachschräge: 57 cm
Ende Schräge (an der Decke gemesesn von der Wand links): 150 cm

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen deutlich machen, wie der Raum geschnitten ist. Um klanglich ordentlich etwas zu machen, müsste ich wohl eher den ganzen Raum umgestalten fürchte ich.
Dazu muss ich noch sagen, dass ich zwei Sitzpositionen habe. Zum einen am Schreibtisch, wenn ich am PC bin und dazu der Fernseher läuft und dann direkt vor dem Schreibtisch, wenn ich Fernsehe oder einen Film schaue.

Ich habe noch einen groben Raumaufbau beigefügt. Der Maßstab passt aber vorne und hinten nicht.

Grundriss Raum


[Beitrag von Trymon am 19. Mai 2012, 22:39 bearbeitet]
Trymon
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mai 2012, 12:59
Nun muss ich den Thread doch mal wieder etwas hoch schieben.

Zusätzlich zu meiner Frage/meinen Fragen kommt noch eine hinzu.
Wie wäre die bessere Aufstellposition für die Boxen? Den Raum umstellen, dass die Boxen an der Dachschräge (bei den Fenstern) sind? Da könnte ich die Boxen weiter auseinander stellen, würde aber aufgrund des schmalen Raumes kein ideales Dreieck hinbekommen oder doch lieber an die Wand, wo der Fernseher ist. Dort können die Boxen aber nicht so weit auseinander.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.1 oder 2.0 Anlage
Slashii am 07.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  23 Beiträge
2.0 oder 2.1 für 300? - Kaufberatung
unwissender.bengel am 30.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  6 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0 Systeme
lunoweeee am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.11.2016  –  3 Beiträge
2.1 oder 2.0 Kaufberatung
Goleo99 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 2.1/2.0 System (kein Verstärker!) für max. 300?
newclear am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
2.0 oder 2.1 System - Kaufberatung
r0bin93oo am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  7 Beiträge
[Kaufberatung] TV-Boxen (2.1/2.0?) für Schüler/Neuling ~200?
Luca_3 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 15.12.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung für ein einsteiger 2.0 oder 2.1 System
Daniel-h. am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Verstärker 2.0 Lautsprecher
Philha am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMtze2212
  • Gesamtzahl an Themen1.376.817
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.067