Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung 2.0/2.1

+A -A
Autor
Beitrag
Coolmanof
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jun 2015, 16:40
Hallo Zusammen,

ich suche für mein Zuhause eine neue/erste richtige Hifi-Anlage.
Budget liegt bei ca. 1000€.

Ich möchte damit ca. 60 % Musik 40 % Film hören.
Wenn ich Musik höre, dann vorwiegend elektronische Musik. Wenn ich Musik höre, dann meinstens sehr laut.

Ich dachte dabei an 2 Regallautsprecher + Subwoofer. Später sollen dann noch 2 Standlautsprecher + Center folgen.
Also ist mein Ziel auf lange Sicht eine 5.1 Anlage.
Die zweite Möglichkeit wären 2 Standlautsprecher ohne Subwoofer. Grund dafür ist einfach das Budget.

Bisher hatte ich mir die B&W 686 S2 angehört. Die waren mir allerdings zu schwach.
Just for fun habe ich mir noch die B&W CM5 S2 angehört. Die haben von den Höhen her meinen Geschmack genau getroffen. Auch bei den Tiefen war es so wie ich es mir etwa vorstelle. Leider liegen die CM5 nicht im Budget mit über 1000€ das Paar.

Außerdem habe ich mir die DALI Zensor Reihe angehört.
Genauer die Zensor 3 und Zensor 5.
Grundsätzlich fand ich diese auch Klasse. Mir fehlte allerdings diese hohe was ich bei den B&W gehört habe.

Von Nubert schwärmen ja auch viele. Auch die Preise sehen sehr fair aus.
Hier wäre z.B. die Nubert NuBox 383 interessant. Kann mir jemand beschreiben wie die klingen, wie ich sie mit den anderen vergleichen kann.

Was gibt es noch für alternativen?
Evtl. ELAC? Da habe ich auch gehört dass diese sehr hoch sein sollen.

Zu den Lautsprechern brauche ich natürlich noch einen Verstärker. Dieser sollte ein 5.1 Verstärker sein, da später erweitert werden soll.

Was würdet ihr mir Empfehlen was ich mir noch anhören/anschauen könnte?

PS: Über die Raumgröße habe ich beabsichtigt nicht gesprochen, da ich irgendwann sicher umziehen werde und die Anlage werde ich auch dort verwenden.


Danke schonmal und liebe Grüße


[Beitrag von Coolmanof am 09. Jun 2015, 17:57 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2015, 19:07
Als AVR würde ich zum Denon X1100 greifen und dazu einen dieser Kompakt-LS
http://geizhals.de/?...p=1201878&cmp=447160
Coolmanof
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jun 2015, 19:51
Hi,

Danke für deine Antwort.
Der Denon wird ja relativ oft empfohlen. Evlt. wird es ja sogar der.

Zu den Lautsprechern. Danke für die Übersicht/Auswahl.
Hast du die mal gehört oder einzelne davon gehört? Welcher Klingt etwa wie?

Liebe Grüße
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 09. Jun 2015, 20:08
Es ist egal was ich gehört habe und was mir gefällt. entscheidend ist, ob sie deinen Ohren gefallen und das geht nur durch hören. eventuell kannst du welche wegen Optik und Preis ausschließen und dann mal 2-3 boxen Paare dir liefern lassen, was nicht gefällt geht dann zurück.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2015, 20:16
Hallo,

mein Tipp für diese Anforderungen:

Wenn ich Musik höre, dann vorwiegend elektronische Musik. Wenn ich Musik höre, dann meinstens sehr laut

Klipsch RF 62 II

Als AVR würde ich mir den PIONEER VSX-924 anhören.

LG
Coolmanof
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jun 2015, 06:04

Fanta4ever (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,

mein Tipp für diese Anforderungen:

Wenn ich Musik höre, dann vorwiegend elektronische Musik. Wenn ich Musik höre, dann meinstens sehr laut

Klipsch RF 62 II


Okay, du würdest also eher richtung Standlautsprecher gehen....
Klipsch habe ich noch nicht gehört. Muss mal schauen wo ich das bei Stuttgart am besten probehören kann.

Danke
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2015, 07:18

Coolmanof (Beitrag #6) schrieb:
Okay, du würdest also eher richtung Standlautsprecher gehen....

Ja, wegen

PS: Über die Raumgröße habe ich beabsichtigt nicht gesprochen, da ich irgendwann sicher umziehen werde und die Anlage werde ich auch dort verwenden

Wenn du dann z.B. einen 30m² Raum hast, in dem du sehr laut hören möchtest....

Einen Sub kannst du dann immer noch nachrüsten falls nötig.

LG
Coolmanof
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jun 2015, 10:46
Kann mir vielleicht noch jemand sagen welche Hersteller bei den Höhen in die Richtung von B&W geht?
Klar kann ich nur selbst hören, aber kann ich evtl. schon von vorne rein welche ausschließen.

Liebe Grüße
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2015, 16:27
Hallo,

ich nehme mal an du redest von der B&W CM5 S2

Die S2 kenne ich leider nicht, aber aus zuverlässiger Quelle sollen die "Höhenlastiger" als ihre Vorgänger sein, was mMn keine große Kunst ist.

Mein Hörtipp bei Kompaktlautsprechern: Phonar Veritas m4 NEXT.

LG
Coolmanof
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jun 2015, 17:33
Hi,

ja genau die B&W CM5 S2 habe ich gemeint.
Habe mir heute noch die B&W 685 angehört. Die sind lange nicht so schwach wie die kleineren. Aber auch die sind mit 650€ schon nicht wenig...

Kann jemand was zum Vergleich von B&WW 685 zu Nubert 383 sagen?

Die Phonar die du mir empholen hast passen leider überhaupt nicht zum Budget.

Liebe Grüße
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 10. Jun 2015, 17:39

Die Phonar die du mir empholen hast passen leider überhaupt nicht zum Budget

Die UVP ist € 898.- , aber wer zahlt die schon

Mit etwas Geschick sind die sicher für € 750.- zu bekommen, aber erst mal anhören.

LG
Coolmanof
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Jun 2015, 17:53

Fanta4ever (Beitrag #11) schrieb:

Die UVP ist € 898.- , aber wer zahlt die schon

Mit etwas Geschick sind die sicher für € 750.- zu bekommen, aber erst mal anhören.

LG


Eben...aber wenn 1000€ Budget sind, dann reicht es noch nicht mal mehr für einen anständigen AV Receiver.
Und angedacht war ja bei Kompaktboxen 2.1 incl. AV Receiver.

Für Lautsprecher hatte ich grob 600€ geplant.

Liebe Grüße
Coolmanof
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jun 2015, 13:23
Hi,

Ich hab jetzt nochmal umgeschaut.
Klipsch kann ich leider nirgendwo probehören.

Die Canton Chrono SL Serie habe ich mir auch angehört. Die finde ich auch nicht schlecht. Kostet allerdings auch fast so viel wie die B&W 685, wobei ich die B&W vorziehen würde.

Was gibt es denn noch für Alternativen?

Liebe Grüße
maetty3
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jun 2015, 13:29
Hi,
hast du schon über einen Gebrauchtkauf nachgedacht?
Ich kann nur sagen, dass ich vor kurzem richtig schöne anständige Lautsprecher für 650 Euro gekauft habe. Das wäre dann irgendwo dein Budget + Verstärker.

MfG
Matthias
Coolmanof
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jun 2015, 13:48
Hi,

ja darüber habe ich mir schon Gedanken gemacht.
Bin immer schon am schauen in Kleinanzeigen....

Oder gibt es sogar ein Forum/Seite für gezielten HIFI Gebrauchtmarkt.

Liebe Grüße
maetty3
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Jun 2015, 13:57

Coolmanof (Beitrag #15) schrieb:
Hi,

ja darüber habe ich mir schon Gedanken gemacht.
Bin immer schon am schauen in Kleinanzeigen....

Oder gibt es sogar ein Forum/Seite für gezielten HIFI Gebrauchtmarkt.

Liebe Grüße


Da kann ich dir bspw. http://www.audio-markt.de/_markt/ empfehlen.
Einfach mal etwas umschauen.

MfG
Matthias
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 12. Jun 2015, 08:40

Coolmanof (Beitrag #12) schrieb:
Eben...aber wenn 1000€ Budget sind, dann reicht es noch nicht mal mehr für einen anständigen AV Receiver.
Und angedacht war ja bei Kompaktboxen 2.1 incl. AV Receiver

Ob du bei Lautsprechern wie den Phonar Veritas M4 next noch einen Sub benötigst, da würde ich mir erst mal selbst ein Bild davon machen und zwar durch hören.

Für € 250.- gibt es auch einen "anständigen" AVR, z.B. Pioneer VSX-529

Bei Gebrauchtkauf sollte man sich mMn auskennen und wissen was man macht, aber du scheinst ja eh alles zu wissen und so wünsche ich dir viel Erfolg.
LG
Coolmanof
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Jun 2015, 10:11

Fanta4ever (Beitrag #17) schrieb:

Ob du bei Lautsprechern wie den Phonar Veritas M4 next noch einen Sub benötigst, da würde ich mir erst mal selbst ein Bild davon machen und zwar durch hören.

Für € 250.- gibt es auch einen "anständigen" AVR, z.B. Pioneer VSX-529

Bei Gebrauchtkauf sollte man sich mMn auskennen und wissen was man macht, aber du scheinst ja eh alles zu wissen und so wünsche ich dir viel Erfolg.
LG :prost


Okay das stimmt, wenn ich 2 Standlautsprecher kaufe, könnte ich wahrscheinlich erstmal auf einen Sub verzichten.

Mit den Receivern habe ich mich noch nicht groß auseinander gesetzt. Worauf muss ich achten? Besondere Features muss er mir nicht bieten. Ihn über das Netzwerk steuern zu können würde mich allerdings reizen.
Ich meine wo sind hier Unterschiede? Z.B. zwischen dem von dir genannten Pioneer VSX529 und dem oben genannten Dennon X1100?

Naja groß auskennen tu ich mich nicht. Auf dem Gebrauchtmarkt auch eher weniger.
Aber deshalb bin ich ja hier und für jeden Tipp dankbar

Leider wird mir immer mehr klar, wie wichtig Raumakkustik ist. Von den Aufstellmöglichkeiten sollte ich wohl eher richtung Kompaktlautsprecher gehen.

Liebe Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Anlage für ca. 1000,-? (90% Musik und 10% Film)
Hasenmann68 am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher für Reggae Musik
ollko am 15.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  28 Beiträge
Subwoofer für 2.1 Anlage
ueg11 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  7 Beiträge
Suche Empfehlungen für 2 Standlautsprecher bis 1000?
ramtha am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  20 Beiträge
2 Standlautsprecher (Budget 400?)
MrBrain2611 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  24 Beiträge
hifi anlage für ca 1000?
xXHamburgXx am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  2 Beiträge
2.1 Soundsystem für PC & Musik - ca. 600?
repac3r am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  10 Beiträge
neue Musik-Anlage
-belial- am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  8 Beiträge
2.1 für Musik/ Filme ca 1000?
cheater__cheater am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  36 Beiträge
Suche 2.1 oder 2 LS zum Musik hören
maexem am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Dali
  • Pioneer
  • Klipsch
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitgliedbantam2726
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.159