Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung 2.1 oder 2.0 Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Dez 2013, 15:48
Liebes Forum,

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :-)

Ich habe vor mir eine neues Soundsystem anzuschaffen.

Möchte darüber von meinem PC und Fernseher/Blueray hören können.
Weiß nur nicht ob ich mir einfach ein 2.1 System kaufen soll z.B von Teufel, Bose oder Edifier oder ein 2.0 System mit Verstärker...

Was für ein 2.0 System würdet Ihr mir empfehlen?

Preislicher Rahemen: am liebsten 200-300 € kann aber auch 400 werden.

LG
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2013, 12:17
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Dez 2013, 14:05
Lieben dank für die Antwort,

ich habe mich doch dafür entschieden lieber ein 5.1 System zu nehmen..
und tendire momentan zu Teufel:

http://www.teufel.de/pc/concept-e-450-digital-5.1-set-p12041.html

http://www.teufel.de/pc/concept-e-450-5.1-set-p9931.html

http://www.teufel.de...t-5.1-set-p7581.html

welches würdet ihr/du davon empfehlen?

ich bin ziemlicher Leihe... weiß nicht ob ich unbedingt diese DecoderStation 5 Mk2 Steuergerät brauche, wofür brauche ich diese?

LG

ps. Auf die restlichen Fragen von dir gegehe ich später noch ein
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2013, 15:12

Slashii (Beitrag #3) schrieb:
Preislicher Rahemen: am liebsten 200-300 € kann aber auch 400 werden


ich habe mich doch dafür entschieden lieber ein 5.1 System zu nehmen..

Würde ich mir bei dem Budget gut überlegen. Kauft man sich wirklich so ein Brüllwürfel-System, das mit miesen kleinen Joghurtbechern kaum vernünftigen Sound erzeugen kann?
Reicht einem das dauerhaft? Kauft man nach zwei Jahren alles neu, weil das geschlossene Systeem nicht erweiterbar ist und wirft damit Geld aus dem Fenster?

Oder beschränkt man sich erst mal auf zwei vollwertige Kompaktlautsprecher, die sich in einem erweiterten System (4.0 oder 5.1) weiterverwenden lassen und rüstet nach und nach auf, wenn eben gerade wieder Geld übrig ist?

Das ist natürlich deine persönliche Entscheidung. Ein guter Lautsprecher hat bei mir immer eine Weiterverwendung gefunden (Kinder, Werkstatt, Freunde).
Die Sets aus kleinen Brüllwürfeln aus dem Freundeskreis sind gesammelt auf der Mülldeponie gelandet, vielleicht auch weil nur ein Teil daran kaputt war.


[Beitrag von Amperlite am 11. Dez 2013, 15:12 bearbeitet]
dawn
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2013, 16:01

welches würdet ihr/du davon empfehlen?


Gar keins. Man könnte Dir aber was taugliches empfehlen, wenn Du wenigstens sagst, wie groß der Raum ist und wie groß der Sitzabstand ist. Eine Skizze wäre ideal. Schwerpunkt auf Film oder Musik? Welche Musikrichtung?
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 12. Dez 2013, 13:26
Zimmer

Sitzabstand: Wenn ich auf dem Bett bin wäre ich ca 2,5 bis 3 Meter weit weg.
Wenn ich aber im Raum Sitze (Skizze das "X" im Raum) dann wären es nur noch 1,5 - 2 Meter.

Ich würde sagen das ich vile FIlme schaue aber auch sehr gerne Musik höre. Musik höre ich einiges, schwerpunktmäßig würde ich aber sagen Techno (Trance, House, Hardtrance, sehr gerne Hardstyle), Aber ich höre auch Volk, oder Sachen wie Linkin Park sehr gern, zum Teil auch Charts...

Wieso würdest du von den Teufel abraten?

LG
my-w
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Dez 2013, 14:01

Slashii (Beitrag #6) schrieb:
Wieso würdest du von den Teufel abraten?LG

Weil z. B. sowas qualitativ deutlich besser ist wie von Dir genannten Systeme
dawn
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2013, 14:36
Auf dem Bett kannst Du vergessen. Man kann nur dort hören, wo man im Stereo-Dreieck -> http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck sitzt und die Lautsprecher nach vorn ausgerichtet sind. Auf dem Bett ist es relativ egal, was Du Dir auf den Schreibtisch stellst und gegen die gegenüberliegende Wand spielen läßt, es wird sich immer gleich schlecht anhören.

Die Hörposition in der Mitte ist an sich gut. Aber steht der TV wirklich in der Ecke? Der gehört in die Mitte und die Lautsprecher jeweils an die Ecken des Tisches, dann hast Du eine ordentliche Aufstellung, sowohl für Film wie auch für Musik, und die ist erstmal Grundvoraussetzung.

Ob Du jetzt ein 2.1 oder 2.0 nimmst, nun ja, Geschmackssache. Bei dem Budget ist ein 5.1 Spielzeug jedenfalls absoluter Unfug! Zwei gute Kompaktlautsprecher oder ein halbwegs vernüftiges 2.1 System liefern bei entsprechender Aufstellung ebenfalls einen guten Raumklang und haben bei Musik sowieso die Nase vorn gegenüber einem Billig-Satelliten-System.

Das Edifier S530D ist ne vertretbare Low Budget Lösung, jedenfalls ordentlich im Vergleich zu den Concept-Tröten. Spaß ohne Ende vor allem mit Deiner Musik und noch knapp im Budget: Syrincs M3-220 DT (fast schon wenig oversized, aber damit kannst du sogar problemlos ne richtige Party bei Dir feiern).

Gute 2.0 Lösung: KRK RP5 RoKit (oder sogar RP6) (ggf. noch einen Umschalter dazu, wenn verschiedene Quellen angeschlossen werden sollen)

@my-w: Die Adam mögen klanglich hervorragend sein, aber für eher spaßorientierte Hörer (Film, Techno) vermutlich nicht unbedingt erste Wahl.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Dez 2013, 00:00
Schon mal vielen Dank für die echt guten Tipps, und Kaufvorschläge :-)

Die Syrincs M3-220 DT hatte ich auch schonmal im Visier..

Kann ich all die systeme später noch auf 5.1 aufrüsten?

Von Edifier könnte ich dann theoretisch auch die S 730 D nehmen ? oder ist dann das von Syrincs empfehlenswerter?

Würde ich wenn ich noch bis zu 200 € drauflege ein sinvoll-besseres system bekommen?

Zu den KRK: Brauch ich da dann nicht noch einen Verstärker/Steuergerät? und habe ich ausreichend bass?

LG
dawn
Inventar
#10 erstellt: 13. Dez 2013, 00:22

Kann ich all die systeme später noch auf 5.1 aufrüsten?


Auf 5.1 aufrüsten kannst Du keins davon. Dann mußt Du anders vorgehen, nämlich einen AVR kaufen, z.B. Denon X-1000 und zwei passive Lautsprecher. Die Magnat Vector 203 würden sich anbieten. Die kannst Du mit zwei weiteren 203 und dem Center 213, dazu einem Subwoofer wie dem Canton AS 85.2 SC relativ günstig auf 5.1 aufrüsten.


Von Edifier könnte ich dann theoretisch auch die S 730 D nehmen ? oder ist dann das von Syrincs empfehlenswerter?


Synrics!


Zu den KRK: Brauch ich da dann nicht noch einen Verstärker/Steuergerät?


Nein, das sind aktive Lautsprecher, da ist der Verstärker schon mit verbaut, wie bei dem Edifier und dem Synrics auch (nur da eben im Subwoofer).


und habe ich ausreichend bass?


Ich weiß nicht, was für Dich ausreichend ist. Prinzipiell ja. Das Synrincs ist aber schon noch bässer.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 13. Dez 2013, 00:38
Mh...

Wie kann ich denn jetzt abwägen ob ich ein 2.1 nehme oder ein erweiterbares set?

und zu einer Frage in meinem letzten Beitrag, würde ich wenn ich 200 € mehr drauflege eine deutlich bessere anlage bekommen?

LIeben Danke für deine Mühe
dawn
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2013, 09:21
Mit mehr Geld läßt sich immer mehr machen.

Allerdings, mit den eingeschränkten Aufstellungsmöglichkeiten in dem Raum läßt sich ein vernünftiges 5.1 sowieso nicht richtig realisieren. Du müßtest den Raum komplett umstellen, damit das Sinn macht.

Wenn es in Richtung 5.1 geht, hör Dir mal Klipsch an. Das wäre vermutlich das richtige für Dich für viel Klang, Spaß und Bass. Als AVR der Denon, dazu zwei Klipsch RB-81 II oder RB-61 II als Front-Speaker. Späterer Ausbau wäre dann der RC-62 II und RB-51 II oder RB-61 II als Rear-Speaker und der Jamo Sub 660 als Subwoofer.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Dez 2013, 11:00
Bzgl. Deines 5.1 Vorachlages:

http://mobil.idealo....avr-x1000-denon.html

http://www.amazon.de...&tag=mainseek-new-21

Die meinst du oder ? Da wäre ich bei den 3 Sachen ja schon bei 700€..

Die Boxen sehen recht groß aus für den Tisch sind die nicht oder?

Bzgl. 2.1: Sollten ja für jetzt fällig ausreichend sein...
Aber wenn ich mal auf 5.1 umsteige kann ich die nicht mehr gebrauchen oder?

Bzgl. 2.0: bei den Krk, da wird es dann immer bei denn2 Boxen bleiben?

MfG
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Dez 2013, 00:36
Was haltet ihr von den Nubert nuBox 311 oder 381?

Anstatt die klipsch ?

LG
Amperlite
Inventar
#15 erstellt: 15. Dez 2013, 07:18
Geschmackssache. Die Nubert sind sicherlich "näher" am Original, weil deutlich linearer. Auch die Verarbeitung ist besser.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 18. Dez 2013, 13:38
Ich such jetzt noch nach Kompaktlautsprechern die etwas für mich wären.

Finde aber die Klipsch RB 81 II ein wenig zu teuer mit rund 270 € pro stück...

Klipsch RB 61 II gehen vom Preis her vllt noch so gerade... Sind die Klipsch RB 81 denn vergleichbar?

Gibt es noch andere Boxen die ihr mir empfehlen könnt, die auch ordentlichen Bass haben wie die Klipsch und vllt etwas günstiger sind?
Preis: vllt so zwischen 140-200 €

MfG
dawn
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2013, 14:37
Wenn die RB 61 II gehen, warum nicht? Über fehlenden Bass wirst Du Dich nicht beklagen. Falls Du später mal einen größeren Raum hast und aufrüsten willst, kannst Du die immer noch nach hinten tun und für vorne die RB 81 II oder RF... anschaffen.

Günstigere Alternativen wären die Magnat Vector 203 oder Quantum 603. Die Quantum hat mehr Bass, was Dir ja wichtig ist.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 18. Dez 2013, 16:07
Und was hältst du von den Nubert nuBox 311 bzw 381?
dawn
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2013, 17:29
Prinzipiell ist dagegen nichts zu sagen. Letztendlich mußt DU sie Dir anhören, am besten im direkten Vergleich und in Deinem Raum. Alles anderes ist Spekulation.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 24. Dez 2013, 23:43
Ich hätte da noch eine Frage.

Welchen AVR nehme ich da?

Den von Denon oder geht auch was anderes?

Denon x 500 oder x 1000?

Mfg

ps. Frohe Weihnachten :-)
dawn
Inventar
#21 erstellt: 25. Dez 2013, 00:25
Ich würde den Denon X1000 oder den Yamaha RX-V 475 nehmen.
Slashii
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 25. Dez 2013, 00:39
der x 500 ist im vergleich net so gut ?

wieso bevorzugt den 1000 er? kostet ja knappe 100 € mehr
Siebbi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 25. Dez 2013, 01:09
Vergleiche doch mal selbst

Einmesssystem, Netzwerkfunktionen etc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 /2.0 System Kaufberatung
xMeaningx am 19.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung 2.1 oder 2.0
KINABOX am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  10 Beiträge
2.1 oder 2.0 Kaufberatung
Goleo99 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo 2.0 vs 2.1 Anlage
Adamantar am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung für erste Anschaffung 2.0 oder 2.1
thedoctor1988 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  23 Beiträge
Kaufberatung 2.0/2.1
Coolmanof am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  18 Beiträge
2.0 oder 2.1 System - Kaufberatung
r0bin93oo am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 30.09.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung für 2.1 oder 2.0
kiwi222 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung für ein einsteiger 2.0 oder 2.1 System
Daniel-h. am 07.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung 2.0/2.1 Anlage bis 600 ?
daniel_-_309 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Denon
  • Jamo
  • Nubert
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Edifier
  • Rega

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedandylos4
  • Gesamtzahl an Themen1.344.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.067