Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo + 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
xeroftw
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jul 2012, 14:46
Hallo,

ich wusste jetzt nicht genau ob der Titel so passend gewählt ist und ob das das richtige Forum ist. Und zwar wollte ich mir neue Boxen zulegen. Ich besitze bereits folgende Komponente:

-Teufel Concept E100
-Heco Space S33 (2.1)
-Nikko 7075

Da ich diesen Monat nur Geld für die Boxen hätte ist der VS/Reciever nächsten Monat dran.
An Boxen hatte ich mir die Heco Victa II 701 ausgeguckt. Die 700 sind ja um einiges günstiger und ich Frage mich ob es sich lohnt den Aufpreis für die 701 zu bezahlen oder ob die normalen 700er besser wären.
Für die Boxen wollte ich die 300€ nicht groß überschreiten.

Nun die Frage zum Reciever/Verstärker. Ich überlege ob es so möglich ist das Concept E100 mit den Heco Victa gemeinsam zu betreiben. Ich hatte da an einen 5.1 + 2 gedacht. Also ein Reciever mit 2 extra Stereo Ausgängen. Was könnt ihr mir da anbieten? Auch hier sollte der Preis nicht groß über die 300€ hinaus gehen. Oder ist es eher empfehlenswert nen 2.0 Verstärker zu holen und das Concept E100 weiterhin ganz normal zu betreiben?

Gebraucht wird das Concept E100 am PC zum zocken, Musik hören und Filme gucken. Die Heco Victa sollten nur als reine Musik Lautsprecher dienen.
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2012, 14:56
Moin , ich verstehe deinen Bedarf nach einem AV Receiver nicht ganz .

Du hast mit dem Nikko einen vernünftigen Klassiker , der auch keine Probleme
haben wird Heco Victas anzutreiben und du hast ein komplettes PC Heimkino Set ,
warum das Ganze also zusammen legen , passt doch soweit .

Was soll der AVR den bringen , was deine jetzigen Komponenten nicht können ?

Gruß Haiopai
xeroftw
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jul 2012, 15:18
Der AVR sollte das ganze nur zusammen legen. Ich komm demnächst auch noch in eine andere Wohnung und weiß noch nicht so recht wie da die örtlichkeiten sind. Aber nun gut, ich werde mir erstmal die Victa besorgen und dann mal gucken wie das Soundtechnisch alles aussieht. Welchen Klanglichen Unterschied haben die 701 zu den 700? Ich mein nur mal gehört zu haben, dass die Hochtöner aus einem anderen Material sind.
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2012, 15:21
Tuh dir selbt einen Gefallen und nehm die Victa 601 (wäre mal interessant ) oder die 701.

Der klanglische Unterschied ist;

XX0: kaum Höhen vorhanden, es muss stark mit dem Trebleregler nachgeregelt werden

XX1: starke Höhen aber recht linear, am besten ein wenig Treble rausnehmen, je nach Raum.
xeroftw
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jul 2012, 15:27
Wieso sind die 601 interessant?
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 07. Jul 2012, 15:33
Weil sie so selten sind und schlanker, dazu haben sie 5 Chassis.

DIe 701 gehn natürlich auch, es wäre nur wichtig daß es XX1 sind!
xeroftw
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jul 2012, 16:30
Geht es jetzt nur um die Bauform? Weil das die seltener sind hab ich schon festgestellt ^^

Geht jetzt eigentlich nur um Daten und Klang. Platz ist genug da.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 07. Jul 2012, 16:35
Oder vllt ganz was Anderes?

http://www.redcoon.d...precher?refId=basede

Gruss
Stereo33
Inventar
#9 erstellt: 07. Jul 2012, 16:38
Das wäre ja auch so interessant. Kaum einer hat Victa 600/601 und kann was zum Klang im Vergleich zu den anderen sagen Deshalb interessiert es mich auch sehr.

Das Gehäuse der 600/1 müsste stabiler sein. Ich denke mal viel wird sich vom Klang der anderen Victa nicht unterscheiden. Vermutlich schwächer im Bass, dafür klingen sie vielleicht nicht so dumpf...
Ich kann es dir nicht sagen.

Die Magnat sind auch eine Überlegung wert, wobei sie nicht so schön wie die Victa sind
Am besten Probehören, was nicht immer möglich ist.
xeroftw
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Jul 2012, 16:58
Ich denke ich bleib dann bei den Victa 701 und probier das mit dem Verstärker aus. Wenn nicht ist dann nächsten Monat nen anderer dran ^^
Stereo33
Inventar
#11 erstellt: 07. Jul 2012, 17:15
Erwarte nicht zu viel von den Victa... die 501 könnten auch reichen...
Haiopai
Inventar
#12 erstellt: 07. Jul 2012, 17:53
Lass ihn seine Erfahrungen ruhig selbst machen Stereo , ich persönlich würde durchaus soweit gehen und sagen , das er mit den Victas gar keine Steigerung erreichen wird .

Dieses alte Space S33 Set ist teilaktiv , im aktiven Sub arbeiten zwei 20er Bässe und die
Sats dazu sind ebenfalls mit bekannt guten Heco Chassis bestückt , der Sub filtert auch
das Signal für die Sats mit fixer Übergangsfrequenz .
Vernünftig eingestellt (Pegel beim Sub ) , sehen die Victas dagegen nicht unbedingt
gut oder gar besser aus .

Aber wie gesagt , diese Erfahrungen muß er selber machen .

Gruß Haiopai
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Jul 2012, 23:00
Die 605er Magnat ist sicher Ihren Preis mehr als wert, bei den Hecos wäre ich kritisch.

Ansonsten haben wir ja alle schon an die Herdplatte gefasst ...

LG
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 07. Jul 2012, 23:11
Das gibts doch gar nicht

weimaraner schrieb:
Oder vllt ganz was Anderes?
http://www.redcoon.d...precher?refId=basede
Gruss


michaeltrojan schrieb:
Die 605er Magnat ist sicher Ihren Preis mehr als wert, bei den Hecos wäre ich kritisch.

Magnat Fanboys


[Beitrag von Fanta4ever am 07. Jul 2012, 23:20 bearbeitet]
xeroftw
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Jul 2012, 02:12

Dieses alte Space S33 Set ist teilaktiv , im aktiven Sub arbeiten zwei 20er Bässe und die
Sats dazu sind ebenfalls mit bekannt guten Heco Chassis bestückt , der Sub filtert auch
das Signal für die Sats mit fixer Übergangsfrequenz .
Vernünftig eingestellt (Pegel beim Sub ) , sehen die Victas dagegen nicht unbedingt
gut oder gar besser aus .


Leider ist der Sub nicht mehr gerade der neuste und hat schon enige macken. Beispielsweise funktioniert nur noch einer der beiden Bässe. Und die Satelliten haben auch beide unterschiedliche Klänge, also sind auch nicht mehr unbedint die wahren :s

Ist halt alles etwas älter und schon ewig im Gebrauch.
Stereo33
Inventar
#16 erstellt: 08. Jul 2012, 07:23
Wenn du noch 2 Monate warten und sparen kannst, könntest du dir für ~ 360€ Metas 500 (neu bei Redcoon) kaufen, dazu einen gebrauchten Verstärker.

Wenn du dann echt noch einen Subwoofer willst, kannst du irgendwann einen aktiven nachrüsten.

Dann hättest du was Ordentliches wo du nicht nach einem Jahr wieder an Aufrüsten denkst.
xeroftw
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Jul 2012, 11:22
Was ist denn bei den Metas wieder der unterschied zwischen den 500 und 501?

Und wie unterscheiden die sich klanglich von den Victa 701?
Stereo33
Inventar
#18 erstellt: 08. Jul 2012, 13:26
Bei den Metas sollte es klanglich keine Unterschiede zwischen XX0 und XX1 geben.

Heco hatte die Metas nur optisch überarbeitet und die Modellnamen angepasst.

Allgemein ist der Unterschied von Metas zu Victa, daß sie viel besser und ausgegliechener klingen.
Die Metas haben sauberen Mittelton, starken Bass (auch noch Tiefbass)...

Wie der Unterschied von Polo zu Golf Die Metas klingen einfach besser und haben keine Macken wie die Victa, ausserdem sind sie hochwertiger und besser verarbeitet.
xeroftw
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Jul 2012, 16:51
Nun gut, dann werde ich noch etwas drauf legen. Wie sieht es mit dem Verstärker aus? Was gibt es da empfehlenswertes?
Stereo33
Inventar
#20 erstellt: 08. Jul 2012, 17:04
Was dir gefällt:

Die alten Pioneer (nicht die neuen),
Yamaha (bei alten wegen Reglern und Schaltern aufpassen),
Denon,
Sony (die alten ES),
Onkyo...

schau am besten hier im Forum nach Stereoverstärkern, nur zur Zeit ist es mau.
xeroftw
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Jul 2012, 17:14
Was sollte der Verstärker denn so alles liefern? Und besonders welche Funktionen sollte er haben? Ich brauch für mich nur den Chinch Eingang (Mehrere wären doch ganz nett). Und Lautstärke und Höhen und Tiefen.

Wie sieht es nocht mit der Leistung aus? Bspw. haben die Metas ja ne Impedanz von 4-8 Ohm. Wie viel Watt sollte der also an wie viel Ohm liefern? Und ich denke mal Klemmen bis 6mm² sollten dran sein oder? Bezüglich Leitungswiderstand.
Stereo33
Inventar
#22 erstellt: 08. Jul 2012, 17:21
Vollverstärker (umgangssprachlich Stereoverstärker/Verstärker) haben alle mehrere Cincheingänge.

Es reicht VÖLLIG wenn du 2,5 mm² verwendest. Mehr wäre übertrieben... 1,5 mm² geht auch, wichtig ist das es CU oder CU/Silber ist.

Die RMS/Max-Leistung wird allgemein überschätzt. Auf Zimmerlautstärke brauchst du unter 2 x 1W mit den Hecos, für die doppelte Lautstärke braucht man die 10-fache Leistung... von daher spielt es keine große Rolle ob 70W oder 140W... es sei denn du fährst extreme Pegel (das hält eig. keiner lange aus).

Wichtiger ist sowas wie Dämpungsfaktor, Impulsstrom, Laststabilität usw. Solche Angaben sind schwer zu finden. Und natürlich die Qualität der Potis usw.
Von alten Kenwoods würde ich deshalb abraten, du hast ja oben einige Vorschläge.

Wenn du ihn irgendwann wieder verkaufen willst, wäre es gut wenn er eine FB-Funktion bzw. Fernbedienung hat.

Klangregler haben so ziehmlich alle Verstärker.
xeroftw
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Jul 2012, 21:27
2,5° müsste ich sogar noch liegen haben.

Ui, dachte es wäre etwas einfacher nen Verstärker zu finden ^^

Ich werde mich jetzt mal nen bischen Umsehen. Vielleicht habt ihr noch gute Vorschläge.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Heco Victa 701
DerEmder am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  10 Beiträge
Heco Victa II 701 suchen Treiber/Alternative
nEmai am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  6 Beiträge
heco victa 701 oder jamo s 606?
marder86 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  7 Beiträge
Heco Victa 701 od. Teufel Ultima 30
HappyJever am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  8 Beiträge
Teufel Motiv 2 vs Heco Victa + Verstärker
Zikonov am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.09.2008  –  14 Beiträge
Heco Victa 701 vs. Magnat Quantum 607
Stoffel01 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  25 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
Rap00001 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 25.09.2012  –  7 Beiträge
Teufel Ultima 30 vs. Heco Victa II 700
ChrisMartin am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  9 Beiträge
Heco Victa 700 ! Erfahrungen !
corsakeks am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  10 Beiträge
Alternativen zu Yamaha RX-797 für Heco Victa 701
Darkwing_F! am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedJspring
  • Gesamtzahl an Themen1.345.158
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.247