Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bassergänzung zu Heco Victa 701

+A -A
Autor
Beitrag
timmes90
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mrz 2011, 17:05
Hallo,

ich suche für einen Freund einen aktiven Subwoofer, hauptsächlich zum Musikhören. Die Anlage stellt er sich gerade zusammen, als Lautsprecher wollte er die Heco Victa 701.
Was könntet ihr denn da als passende Bassergänzung empfehlen?
Preislich sollte das ganze so um 300€ liegen.

Grüße
Flügelhornist
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2011, 17:44
Da drängt sich erst einmal der passende Subwoofer aus der Victa Serie auf. Dieser kostet etwa 250€ und dürfte zumindest optisch am Besten zu den Victa passen.

Zum Klang des Subwoofers kann ich leider nicht viel sagen.

Immer wieder im Forum werden Subwoofer von xtz empfohlen.

Ich persönlich würde jedoch zunächst die Standlautsprecher kaufen und schauen, ob ich überhaupt noch einen Subwoofer brauche. von der Akustik ist ein 2.1 System meistens sehr schwer für Musik abzustimmen. Einen deutlich besseren Gesamtklang sollte man erreichen, wenn man die 300€ für den Subwoofer in die Lautsprecher steckt.

Aber um die passende Lösung zu finden sind zusätzliche Informationen, wie Musikrichtung Hörgewohnheiten und der Raum wichtig.
timmes90
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Mrz 2011, 18:07
Was für Lautsprecher würdest du denn empfehlen?
Er möchte ein System mit ,,fetten" Bässen für ca. 1000€ Und da ich die Victa ganz gut für das Preis/Leistungsverhältnis finde, dachte ich stellt man ihm noch einfach einen Sub dazu.
Musikrichtung wird wohl das ganze Spektrum sein, also von Classic bis Electro.Aber wenn Electro dann halt mit viel Bass. Daher dachte ich das die Victa, oder vergleichbares, da ein wenig schlapp machen werden, bzw. er nicht den Bass bekommt den er gerne möchte.
Es handelt sich dabei um ein Raum mit ca. 30qm.
Flügelhornist
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mrz 2011, 18:17
Im Bereich bis 1000€ bietet jeder Hersteller etwas an, das besser ist, als die Victa-Sub Kombi.

Die Frage ist jedoch, ob sich jemand, der auf "wummernde Bässe" steht (entnehme ich jetzt mal so deiner Beschreibung, korrigiere mich bitte falls das so nicht gemeint war) sich für Details im Hoch und Mitteltonbereich begeistern kann und gut fein zeichnende Bässe als zu lasch interpretiert.

Vielleicht solltest du dir Ihn mal schnappen und mit Ihm Probehören gehen. Das macht vor allem zu zweit sehr viel Spaß und du bekommst sehr gut mit, für was er sich wirklich begeistern kann.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Mrz 2011, 18:39
Hallo,

ich schliesse mich meinem Vorredner eigentlich an,
bei Musik sollte man versuchen ohne Sub auszukommen,
die harmonische Integration ist seeehr oft gar nicht machbar,
allein schon durch mangelnde Vorausetzungen in der Aufstellproblematik.

Ich kenne aber auch den Wunsch mal alles einfach "nicht" linear hören zu wollen,
einfach mal etwas fetter hören,
deshalb würde ich auf einen potenten Standlautsprecher bei 30qm setzen,
der Subwoofer kann ja nach Bedarf zu oder abgeschaltet werden.

Bei 1000€ könnte man allerdings mit Gebrauchtware deutlich höherwertiger einsteigen als mit den Victa,
schau mal hier die Celan 800 plus den Sub im Verkaufsangebot,
kommt doch hin.

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6410

Gruss
zwiebelchen89
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2011, 21:33
Ich denke, wenn die Celan 800 mit einem guten Verstärker betrieben werden ist jeglicher Subwoofer unnötig rausgeworfenes Geld.
Es klingt einfach nicht mehr harmonisch und ist sehr schwer in Einklang zu bringen.

Ich selbst habe die Celan 800 als Front und mein Sub war schon ewig nicht mehr in Betrieb, selbst bei Filmen nicht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe zu Heco Victa 701 Lautsprecher
anwo am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  17 Beiträge
Heco Victa 701 vs. Magnat Quantum 607
Stoffel01 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  25 Beiträge
Canton GLE 470 vs. Heco Victa 701
LSR am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  4 Beiträge
Heco Victa II 701 suchen Treiber/Alternative
nEmai am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  6 Beiträge
Heco Victa 701 od. Teufel Ultima 30
HappyJever am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  8 Beiträge
HTPC + Heco Victa 701 - Was brauche ich?
Attraktor am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  3 Beiträge
Fehlkauf Heco Victa 701; was danach?
schlorch am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  120 Beiträge
Heco Victa 601/701
Blein am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  2 Beiträge
Heco Victa 701 => Verstärker?
Chillicube am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  2 Beiträge
Subwoofer passend zu Victa 701?
Kev27 am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 15.04.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038