Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Heco Victa 701

+A -A
Autor
Beitrag
DerEmder
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2012, 22:20
Sehr geehrte Community,

für eine Stereo Anlage im Wohnzimmer plane ich ca 500-600€ ein.

Heute war ich in einem Expert wo mir die Heco Victa 701 vorgeführt worden sind.

Der Klang war für mich Bombastisch und hat mich überzeugt.
Da ich die Preise im Internet vergleichen wollte, bin ich nach Hause und habe die dementsprechenden Lautsprecher auch gefunden, jedoch weiss ich nicht mehr welcher Verstärker das genau war.

Ich weiss zwar das es ein Stereoverstärker von Yamaha war, jedoch weiss ich nichts genaues.
Da Mediamarkt ca 40km entfernt ist und ich denke das es alternativen zu diesem Verstärker gibt, wollte ich mal nachfragen was Ihr für richtig haltet.

Maximal : 300€

Wunschwert: 220€

Man kann ja evtl. sogar schauen ob ich nicht was gebraucht auf Ebay oder derartiges finde, sollte der preisliche Rahmen überzogen werden müssen.

Evtl. alternativen u den victa´s wären auch Interessant.


Lieben Gruß


[Beitrag von DerEmder am 18. Apr 2012, 22:24 bearbeitet]
musicfan97
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2012, 22:31
Vertsärker:
Onkyo a9155 ca 150,-
Harman hk 3390 gebraucht ab und zu auch unter 200,-
Denon pma 510

Ls:
Magnat quantum 605
Canton gle 470(.2)
Elac fs 50.2 reihe
Jbl studio 180

Einfach mal alle hören die dir gefallen. Da gibts große unterschiede, z.b. canton sehr hell viel höhen, magnat und jbl etwas bis stark bassig und die elac finde ich sind am ausgewogensten.
Raumgröße und musik die gehört wird?


[Beitrag von musicfan97 am 18. Apr 2012, 22:32 bearbeitet]
DerEmder
Neuling
#3 erstellt: 19. Apr 2012, 11:04
Hi,

die Raumgröße beträgt 25 qm.
Basslastig ist eig. genau das richtige.

Die Möglichkeit alle Probe zu hören, habe ich leider nicht da wir kein Fachgeschäft oder ähnliches in der Nähe haben.

LG
musicfan97
Stammgast
#4 erstellt: 19. Apr 2012, 17:11
Du schreibs doch dass in ca 40km ein media markt ist. Da kanns du probehören
Die canton sind eig bassschwächsten der genannten ls. Bei 25qm kann man auch über größere modelle aus den genannten reihen anhören. Ansonsten mal 2-3 paare bestelle und die besten behalten. Die restlichen kannst ja wieder zurückschicken.
Benutz mal die SuFu mit den lautsprechernamen
Tauern
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Apr 2012, 17:20
Hallo Emder,

der Yamaha A-S500 dürfte sehr gut passen. Den habe ich mir vergangene Woche für 285,-- EUR bei Technikdirekt bestellt. Tolle Stereo-Performance. Sehr gute Verarbeitung. Vergiss den MediaMarkt. Derzeit ist der Yamaha bei Technikdirekt über 300,-- EUR teuer. Ich würde ein paar Tage warten...

Grüße aus dem Norden

Tauern
DerEmder
Neuling
#6 erstellt: 19. Apr 2012, 21:15
Hallo zusammen,

eine Empfehlung von einem Freund:

ca 560 € investieren und die Jamo S 606 ordern und einen Denon PMA 510 AE.
Er meinte auch, dass die Heco Victa derart schlecht verarbeitet sind , dass sich z.B der Lack oder was es auch sei sich ablösen würde.

Im Media Markt gibt es zu 99% nur Harman und Kardon, was außerhalb meines Budgets liegt.
Die Frage die ich mir stelle ist, ob der Denon nicht ausreichend ist, oder aber ob ein "Yamaha A-S500" bzw. ein Verstärker wirklich klanglich einen Unterschied macht..?!

Ich bin ein Fan von elektronischer Musik , d.h meist Bassvoll..

Ich habe gesehen, dass für ca 300€ die AV Receiver anfangen , wo teilweise Internetradio mit möglich ist.
Wäre natürlich eine überlegung Wert , denn Internetradio ist der Hauptanschaffungsgrund, jedoch eig. vor der Planung mit kompination eines PC´s angedacht war.


Ich bedanke mich für eure Beiträge.

Lieben Gruß auch nach Norden.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2012, 22:23
Bei den Lautrsprechern würde ich dir zu den Heco Metas 700 raten, die es noch bei Redcoon als Auslaufmodell gibt. Die Nachfolger heißen XT701 und sollen vom Klang her identisch sein und nur optisch vom Vorgänger abweichen. Da kannst Du sowohl was Klang als auch was Verarbeitung angeht die Victa Serie komplett vergessen und bassstark sind die Metas 700 sowieso. Ich würde vielleicht nicht gerade den allerkleinsten Verstärker nehmen sondern den jeweils zweitkleinsten gängiger Marken wie Yamaha, Onkyo, NAD, Marantz, etc. nehmen. Falls Du Internetradio hören willst wäre eventuell der Onkyo 8050 Receiver etwas für dich.

Bei AV-Receivern die auch gut bei Stereo klingen kenne ich mich nicht aus, jedoch gilt die Faustregel: Ein billiger AV-Receiver ist im Stereobetrieb bei gleichem Preis schlechter wie ein reiner Steroverstärker oder Receiver.
TDeint
Neuling
#8 erstellt: 16. Jan 2013, 14:32
Heco bekommt doch gerade gute Noten für die Verarbeitung! Auch neutrale Tester bescheinigen dies. Am objektivsten, da finanziell unabhängig erscheint mir doch test. Und gerade die bescheinigen der Heco Victa 700 ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Bei Lautsprechern zählt doch in erster Linie der Klang. Dann das outfit.
Vor dem Hintergrund, dass nach einigen Recherchen hier Vorgängermodelle günstig geordert werden können, ergibt sich nochmals ein deutliches Plus.
Sehr schön finde ich auch das Explosivbild von Heco, wo man sehr schön den konstruktiven Aufwand erkennen kann. Leider fehlen close-up-Aufnahmen.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 16. Jan 2013, 14:52
Also ich und viele andere hier finden die Victa-Serie äußerst bescheiden, egal was in den Tests steht. Wenn Heco dann ab der Metas Serie, denn die Victa sind vergleichseise dumpf im Klang. Zur Verarbeitung findest Du wenn Du etwas die Beitäge durchsuchst jede Menge Kritik.


[Beitrag von Ingo_H. am 16. Jan 2013, 14:53 bearbeitet]
Herrle
Inventar
#10 erstellt: 23. Mai 2013, 11:02
Ich habe mir gestern die Quadral Quintas 404 II angehört. Die sind recht dumpf im Klang. Sind die Victa 701 da vergleichbar grottig?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 701 => Verstärker?
Chillicube am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  2 Beiträge
Hilfe zu Heco Victa 701 Lautsprecher
anwo am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  17 Beiträge
Suche Verstärker für 2.1 System mit Heco Victa 701
k-factor am 09.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  10 Beiträge
Canton 470 vs. Heco Victa 701 + passender Verstärker
relat1ve am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  14 Beiträge
Bassergänzung zu Heco Victa 701
timmes90 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Welche Soundkarte für Onkyo TX-SR508 + 2x Heco Victa 701?
BlackPhoenix89 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  4 Beiträge
Alternativen zu Yamaha RX-797 für Heco Victa 701
Darkwing_F! am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  18 Beiträge
Verstärker für heco victa
dani60 am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  2 Beiträge
Heco Victa 701 oder Teufel Ultima 30/40?
mistaker am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  10 Beiträge
HTPC + Heco Victa 701 - Was brauche ich?
Attraktor am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Jamo
  • Canton
  • JBL
  • Magnat
  • Quadral
  • Harman-Kardon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/Nagra/
  • Gesamtzahl an Themen1.346.094
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.662