Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher, max. 250-300 Euro, 15qm

+A -A
Autor
Beitrag
MinorThreat
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2012, 16:32
Ich suche neue Lautsprecher für 250-300 Euro für ein Paar. Mein Zimmer ist 15qm groß und ich höre meißt Hardcorepunk und Metal. Ich höre meist eher in zimmerlautstärke ab und an würde ich aber auch gerne mal laut hören können.
Mein Verstärker ist ein Technics Su-A900. (Datenblatt: http://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SU-A900)
Größe der Boxen ist egal (es können Standboxen aber auch Kompaktboxen sein)
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Mit freundlichen Grüßen
MinorThreat


[Beitrag von MinorThreat am 05. Aug 2012, 17:45 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Aug 2012, 17:26
Hallo MinorThreat,

probier doch mal die Magnat Quantum 603 (200 Euro) aus. Die 605 (250 Euro) wird für deinen Raum zu groß sein.

Die Magnat muss mit Wandabstand aufgestellt werden, sonst dröhnt der kräftige Bass. Du kannst dann aber das Bassreflexrohr bedämpfen oder verschließen.

Nubert halte ich vergleichsweise im Preis/Klang/Leistungsvergleich - auch gebraucht - nicht für konkurrenzfähig.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 05. Aug 2012, 18:20 bearbeitet]
MinorThreat
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2012, 17:47
Dann werde ich mir die nochmal angucken.
Was haltet ihr denn von denheco celan xt301 sind die besser als die Magnat, weil ich könnte ein paar für 260 Euro bekommen?
allomo
Stammgast
#4 erstellt: 05. Aug 2012, 18:05
Kommt hauptsächlich auf deinen Geschmack an
Am besten du hörst beide LS eventuell auch ein paar andere an

Gruß
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Aug 2012, 18:22
Ich hab noch keine Heco gehört die mir gefallen hat und im Preis/Leistungs/Klang-Verhältnis geglänzt hätte.

Ich bleib aber dran und versuche noch welche zu finden.

Das ist aber vollkommen subjektiv.

LG
Blaukomma
Stammgast
#6 erstellt: 05. Aug 2012, 21:34
Ich würde mich mal nach was gebrauchtem umsehen!
Mission 753,
MBQuart 980 MCS, oder 890 je nach Budget
Heco Superior, ebenfalls nach Budget
Canton Nestor 902 DC
usw..
es gibt dort soviel mehr für`s Geld

Wenns neuer sein soll,
mit Glück ein paar Heco Metas 700 schießen.

Das wären Lautsprecher die ich für ordentlich Krawall beim Metal hören empfehlen würde!

Solltest du aber eher ein zurückhaltender Leisehöhrer sein, was ich nicht hoffe,
dann schau dich mal nach Kompakten
ala Quad 11L
Mission 780
und Dynaudio Exite 16 (hoffe das Modell stimmt)
usw.. um!
Klanglich gesehen liegen zwischen den oben und unten genannten LS
jedoch schon ein paar Meter Abstand!

Dafür machen mir die Gitarrenriffs vom neuen Manowar Album oder
das von Igor gespielte Schlagzeug bei Cavalera Conspiracy deutlich mehr
auf oben gennanten Lautsprechern spaß.



@ Michaeltrojan

Ich glaube das ist wirklich völlig subjektiv,
wenn man mal von den 08/15 Marken bis 500 Euro ausgeht,
haben mir die Hecos persönlich am besten gefallen,
im Vergleich zu Nubert,Yamaha,Magnat und Canton.
Es liegt da wohl im Auge des Betrachters.


[Beitrag von Blaukomma am 05. Aug 2012, 21:35 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Aug 2012, 06:12

@ Michaeltrojan

Ich glaube das ist wirklich völlig subjektiv,
wenn man mal von den 08/15 Marken bis 500 Euro ausgeht,
haben mir die Hecos persönlich am besten gefallen,
im Vergleich zu Nubert,Yamaha,Magnat und Canton.
Es liegt da wohl im Auge des Betrachters.


Es gibt ja auch noch Hunderte anderer Hersteller von preisgünstigen LS.

Ich vergleiche Heco z.B. mit Magnat (Quantum 60x), Wharfedale (Chrystal/Diamond 10.x), Dali (Zensor/Ikon) + Cabasse (MC) ... und da sieht der Vergleich - bei vergleichbaren Preisen - nicht so gut aus.

Ich habe aber auch mit anderen Magnats, mit Yamahas, Cantons, Klipsch, JBL, Polk verglichen, da schnitt Heco im Vergleich nicht durchweg so schlecht ab.

Guter Klang ist aber Geschmackssache, subjektiv und relativ.

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 06. Aug 2012, 06:41 bearbeitet]
Blaukomma
Stammgast
#8 erstellt: 06. Aug 2012, 10:27
Gegen die Wharfedales Diamond, schneiden sie klanglich eher miserabel ab ja, aber mir fehlte bei denen soviel an Dynamik, auf die ich bei den Metas nicht verzichten musste.
Letztendlich ist es Situationsabhängig.

lg
Blaukomma

Edit: Wharfedale,Cabasse und Co. packe ich mit den Anderen genannten aber nicht in eine Tüte


[Beitrag von Blaukomma am 06. Aug 2012, 10:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher max. 300 Euro
Heelerjo am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 19.10.2015  –  22 Beiträge
Suche LS bis max. 300 Euro
vic_mackey am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher max.300?
juli88 am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  11 Beiträge
Bitte um Eure Hilfe: Suche Verstärker bis max. 300 Euro und Lautsprecher bis max. 500 Euro
littlekitty am 01.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  6 Beiträge
Suche "Anlage" für max.250-300?
Audiman am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  3 Beiträge
Paar Standboxen 200 bis max. 300 Euro
Zorni3 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  41 Beiträge
Subwoofer bis 250 Euro
XenTis am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  7 Beiträge
Suche Standlautsprecher für max 300 Euro das paar
Joker1991 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  48 Beiträge
Suche starkes 2.0 System für max 300 Euro
SchoteRoy am 11.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  8 Beiträge
Suche Regallautsprecher für max. 250 Euro
Hardcor3Chip am 05.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Heco
  • Magnat
  • Mission
  • Quad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114