Amp / DAC für ~ 150€

+A -A
Autor
Beitrag
idkachuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Sep 2012, 19:17
Hallo,

wie ihr seht bin ich neu hier, beziehungsweise habe vorher nur gelesen. Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Anliegen helfen!

Budget
Ungefähr 150 Euro für beides
Kopfhörer
Ultrasone 580
Verwendung
Hauptsächlich Filme / Musik, manchmal auch Spiele
Anschluss
Mein Onboard Sound verfügt über einen optischen sowie SPDIF Ausgang
Sonstiges
Ich besaß bereits eine xonar dx, da war mir der Bass aber vor allem in Filmen zu übersteuert / verzerrt
Zur Zeit besitze ich einen e17 (fiio), aber das ist eine mobile Lösung und ich brauche das eigentlich nur am Desktop.
Dass die 580 auch ohne Amp auskommen habe ich bereits gelesen, leider fehlt mir aber nur über Onboard Sound komplett der Bass.

Ich hoffe damit kann man arbeiten!

lg
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Sep 2012, 19:31
Hallo,

ist das was für Dich?

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f0b7309bd

Da kannst Du außer einem Kopfhörer z.B. auch Lautsprecher wie die Dali Zensor 1 anschließen und Spaß haben.

LG

P.S.: Gibt es auch bei Amazon:

http://www.amazon.de...lifier/dp/B00898T0MY


[Beitrag von V3841 am 16. Sep 2012, 19:32 bearbeitet]
idkachuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Sep 2012, 19:38
Danke! Der sieht schonmal sehr gut aus! Aber ein paar Fragen hätte ich dazu noch.

Das digitale Signal kommt also über USB? Optisch / SPDIF wäre mir lieber, da ich USB nicht so ganz traue (ich hatte mit einem früheren Headset (ebenfalls mit USB Verstärker) das Problem dass es gerauscht hat und ich meine Tastatur eingaben / Mausbewegungen "gehört" habe.

Ich muss dazu sagen ich bin noch kein Experte auf dem Gebiet, aber wenn ich digital reingehe, und kann vorne aber meine KH einstecken, ist das dann gleichzeitig auch ein DAC? Oder muss ich neben den 100€ für den Verstärker dann noch einen zusätzlichen DAC anschaffen?


[Beitrag von idkachuck am 16. Sep 2012, 19:38 bearbeitet]
My_Fidelity
Stammgast
#4 erstellt: 16. Sep 2012, 19:53
Rauschen/Störgeräusche beim Anschluss über USB solltest du eigentlich nur haben, wenn die Stromversorgung beim DAC auch über den USB-Anschluss läuft. Soweit ich das erkennen kann, ist das bei dem Topping nicht der Fall, sollte also keine Probleme machen.
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Sep 2012, 20:03
USB ist genauso gut oder schlecht wie jede andere digitale Übertragung. Wenn Du suchst, findest Du aber auch ähnliche Amps mit anderen Eingängen.

Du suchst einen DAC und hast noch nicht mal nachgeschaut was das ist?

DAC = Digital-Analog-Converter

Es wird halt ein digitales in ein analoges Signal umgewandelt, was man dann verstärkt an den KH oder die LS schicken kann.

Z.B. in jeder MP3/MD/CD/DVD/BD-Player ist ein DAC eingebaut.

LG


[Beitrag von V3841 am 16. Sep 2012, 20:05 bearbeitet]
idkachuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Sep 2012, 20:08

My_Fidelity schrieb:
Rauschen/Störgeräusche beim Anschluss über USB solltest du eigentlich nur haben, wenn die Stromversorgung beim DAC auch über den USB-Anschluss läuft.

Stimmt, das war der Fall!


V3841 schrieb:
Du suchst einen DAC und hast noch nicht mal nachgeschaut was das ist?

Doch natürlich ;-) Ich bin zwar noch neu auf dem Gebiet, aber das wusste ich schon bzw. deswegen suche ich ja einen. Ich habe mich wohl umständlich ausgedrückt, weswegen du zu deiner Annahme kamst.
Da im Produktnamen nur Amplifier vorkam, die Anschlüsse (USB in, Analog Out) aber dafür sprechen, dass das Gerät ebenfalls über einen DAC verfügt wollte ich diesbezüglich nur nochmal nachfragen, ob ich das richtig sehe. Da ich ja dann mit der Empfehlung sogar 50€ (Amazonpreis) unter meinem Budget bleiben würde.

Gibt es noch Alternativen die ich mir mal anschauen sollte? Verglichen mit meinem E17 für 135€ wäre diese Lösung ja dann auch deutlich günstiger für mehr.

lg


[Beitrag von idkachuck am 16. Sep 2012, 20:10 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Sep 2012, 20:30
Wenn Du in Deutschland kaufst, hast Du bei Fernabsatz ein Rückgaberecht, bestell doch zwei oder drei KHVs und höre sie im Vergleich. Was Du nicht brauchen kannst, geht halt Retoure.

LG
idkachuck
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Sep 2012, 20:49
Du wirst nicht glauben was alles schon in Retoure gegangen ist bevor ich bei meiner jetzigen Kombination angekommen bin ;-)

Ich habe auch versucht selber noch Alternativen zu finden, aber wenn ich ehrlich bin weiß ich nichtmal so recht wonach ich suchen soll. Ich habe jetzt ein wenig rumprobiert bin aber auf (m.M.n.) nichts sinnvolles gestoßen.
http://www.amazon.de...BitjmeQGQamOrHaQoM6Q
wäre wieder zu teuer + USB Stromversorgung.

Was mir noch einfällt, wenn ich mit meinen KH Filme gucken möchte, vorwiegend Blurays, muss mein Wandler zwangsweise DTS etc. können? Das es auch ohne geht weiß ich, da der e17 das auch nicht kann.
Ein AV Receiver ( http://www.amazon.de...ativeASIN=B004PGM9B8 ) wobei ich mir da denke dass das ein leichter Overkill für den Gebrauch von Stereokopfhörern wäre.


V3841 schrieb:
bestell doch zwei oder drei KHVs und höre sie im Vergleich.

Die Auswahl fehlt mir leider noch

Ich kann mir schon denken, sind vielleicht alles ein paar doofe Fragen aber für den Einstieg soll es nicht unbedingt ein Vermögen sein was ich ausgeben möchte und (noch) habe ich leider selbst noch nicht genug Erfahrung um meine Auswahl auf 1,2 gute Geräte zu beschränken, zwischen denen ich mich entscheiden kann. Beziehungsweise weiß ich nicht immer wovon ich rede, also korrigiert mich gerne falls ich irgendwo ordentlich daneben liege.


[Beitrag von idkachuck am 17. Sep 2012, 00:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC/AMP + DAC gesucht
zakazak am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  18 Beiträge
Suche DAC+AMP für Sennheiser HD 650
Wrimel am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 27.01.2016  –  2 Beiträge
DAC+AMP für Mac + T5P
ch8kra am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + Amp + DAC
Folux am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  54 Beiträge
Kaufberatung USB DAC/AMP combo
ByeByeByeByeBye am 07.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  4 Beiträge
Digital-Amp mit DAC für PC gesucht
luckylemontree am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 11.07.2013  –  7 Beiträge
Portabler DAC+AMP für das Note 2
Reziel am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  7 Beiträge
Suche Dac/Amp für Custom InEar
ZeitGeistSound am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  39 Beiträge
suche DAC
neikie3 am 09.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  4 Beiträge
Amp, DAC bis 500?
leon123 am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedSkyWalker2
  • Gesamtzahl an Themen1.368.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.069.408