Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: 2.1 Lautsprecher mit USB Anschluss Budget: ca. 100 €

+A -A
Autor
Beitrag
dennis0307
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2012, 17:18
Hallo liebe Forummitglieder!

Es ist mein erster thread hier , aber nicht mein erster Kauf der durch euch beeinflusst wurde. Meine Creative Aurvana Live Kopfhörer fand ich durch dieses Forum und könnte nicht zufriedener sein!

Nun zur eigentlichen Anfrage:

Ich suche ein 2.0 oder 2.1 Lautsprechersystem für die Anwendung am PC per USB bis maximal 100 €.

Warum per USB? Weil ich nicht noch zusätzlich Geld für eine andere Soundkarte ausgeben möchte, da der PC früher oder später sowieso ausgetauscht wird und am Klinke-Anschluss schon meine oben genannten Kopfhörer hängen und ich schnell und einfach am PC tauschen möchte.

Das Einsatzgebiet beschränkt sich größtenteils auf Musik der Genres Rap, Hip Hop und Pop Musik. Regelmäßig werden aber auch Serien geschaut. Wenn ich Spiele, dann sowieso über Kopfhörer.

Die Lautstärke muss nicht übermäßig laut sein, es reicht , wenn die Boxen mich der ca 60 cm von den Boxen entfernt sitzt beschallen. Die Boxen stehen dabei beide mindestens 10 cm von einer Wand weg und werden links und rechts neben meinem Bildschirm positioniert.

Das Budget liegt wie gesagt bei ca. 100 € und mir ist bewusst , dass ich dafür kein neues Weltwunder erwarten kann. Meine momentanen Boxen bestehen aus einem alten AEG Subwoofer und 2 Tchibo Boxen die ich meinen Eltern von der Anlage geklaut habe. Diese habe ich zu einem summenden unschönen Klanggerüst zusammen gebaut.

Ich hoffe ihr habt das passende für mich

Vielen Dank im Voraus

Dennis


[Beitrag von dennis0307 am 20. Nov 2012, 17:19 bearbeitet]
music_is_everywhere
Stammgast
#2 erstellt: 22. Nov 2012, 17:42
Hallo Dennis
1. wieso USB und kein klinke Y-Adapter?
2. am flexibelsten ist man mit der Kombination Verstärker - LS
da du aber warscheinlich kein 10 kg schweren und recht großen Verstärker auf deinem Schreibtisch haben willst, gäbe es die Möglichkeit eines Mini-Verstärkers wie diesen
da passive Subwoofer nicht einstellbar und somit ungeeignet sind, aktive Subwoofer aber zu teuer sind, kommt bei dir eher 2.0 in Frage
da wäre die Frage, wie groß genau die Lautsprecher werden dürfen
Kompaktlautsprecher gibt es viele - die sind zum Teil aber auch nicht mehr so wirklich kompakt...
3. Alternative und die einfachste, wenn auch nicht audiophilste Variante wäre ein fertiges 2.1 System - da würde ich spontan auf Logitech verweisen - kann man ja auch in jedem Elektromarkt probehören...

Gruß
David
dennis0307
Neuling
#3 erstellt: 22. Nov 2012, 23:57
Hallo David,

vielen Dank für deine Antwort!

Die Frage warum kein Y-adapter ist berechtigt, allerdings stellt sich mir da die Frage wie ich den dann zwischen KH und LS schalte. Der Adapter splittet schließlich das Signal nur, oder?

Dem Vorschlag zum Miniverstärker mit Lautsprechern stehe ich ein wenig kritisch gegenüber , da ich was die optimale Zusammenstellung der Komponenten doch eher ein Laie bin.

Der Größe der Lautsprecher sind relativ variabel. Meine aktuellen Lautsprecher sind auch 40 cm hoch und 25cm breit.

Was die Kompaktanlage angeht habe ich in anderen Threads die Edifier R600USB als akzptable und preiswerte Möglichkeit herausgelesen, Kannst du diese aufgrund der technischen Daten weiterempfehlen?
music_is_everywhere
Stammgast
#4 erstellt: 23. Nov 2012, 14:29
Naja
aus den technischen Daten aus dem Netz lässt sich höchstens herauslesen, dass die Aktiveinheit mit 2 mal 1,2W RMS auf jeden Fall nicht partytauglich ist
zum Frequenzgang steht nichts da...
und von einem 30 Euro System kann man nicht viel erwarten...
für 100 Euro bekäme man, wenn man sich den Platz nimmt, mit Gebrauchtware schon etwas halbwegs anständiges.
mit deinem sehr beschränkten Platzangebot und dem Wunsch, ein System zu bekommen was auch noch bis rund 35 Hz geht, wird es etwas schwierig
deshalb würd ich vorschlagen, dass du dir dein Beispiel-Lied auf nen MP3 Player oder Handy o.Ä ziehst, dir das Lied noch einige Male so anhörst, dir überlegst was bei den neuen Lautsprecher besser sein müsste und gehst zu einem (oder mehreren) größeren Elektromärkten und hörst dir dort das Lied auf verschiedenen Systemen an.
Und dieser Miniverstärker ist auf jeden Fall nicht schlecht - er bietet rund echte 10 W RMS an 4 Ohm und hat einen Bass und Treble Regler im Gegensatz zu dem Edifier...
Des Weiteren wäre man damit flexibler, da man auch andere Lautsprecher dranklemmen kann.
Kompaktlautsprecher kann man sich auch in solchen Märkten anhören - Beispiel Magnat Monitor Supreme 100 - gibts im Netz für glatte 50 Euro das Paar als B-Ware

also einfach mal anhören!

Gruß
David
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher 2.1
rskom am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  5 Beiträge
Kompaktanlage mit USB-Anschluss
daniac am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Vorschläge ca 100?
stefaaan98 am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  9 Beiträge
Suche nette Kompaktanlage mit USB Anschluss.
Northsea am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  2 Beiträge
Suche Vollverstärker mit USB-Anschluss ~ 500 ?
Rowman am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  4 Beiträge
2.1 System mit kabellosem Subwoofer
pettros am 10.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  2 Beiträge
Stereoanlage (USB-Anschluss nötig)
Kraeuterbutter am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  8 Beiträge
Erste 2.0/2.1 Anlage. Viel Platz, geringes Budget.
Binärbaum am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  7 Beiträge
Küchenradio mit USB bis 100 ?
elomel am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  3 Beiträge
Tipp zu Receiver mit USB Anschluss oder digitalem Eingang gesucht
Gordon_Gecko am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 09.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Creative
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedgewitterziege
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.948