Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[S] LS+VS für 11qm Raum bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Blumenhund
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2012, 14:27
Hallo,

hab mich schonmal durch die Leitfäden gelesen, brauche aber noch ein bisschen Hilfe.

Ich würde gerne über Mp3 Player, später auch mit einem CD Player (ein günstiger Marantz) Musik hören. Mir fehlt aber der genaue Überblick, wie ich das meiste für mein Geld bekomme. Kaufen wollte ich alles gebraucht...

Stereosystem ohne Subwoofer
Budget 200-300€
Raum: 11qm, länglich geschnitten
Anwendung: nur Musik (Elektronica, Rock, ein bisschen Klassik)
Höre nicht allzu laut Musik, aber sollen auch schon mal eine kleine Party beschallen, da es in unserer WG aber eh recht klein ist, dürfte das zweitrangig sein...

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach ein paar Sachen in meiner Nähe, damit ich sie abholen kann. Kann mir jemand noch ein paar konkrete Tips geben?
Habe zB gerade Magnat Vector 77 im Auge, wie finde ich einen passenden Verstärker. Muß ich etwas beachten beim Mp3 Player anschließen?

Danke
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Dez 2012, 14:31
Hallo,

hast Du Dich hiermit schon mal beschäftigt?

http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=116

Als Grundlage für das Thema HiFi, schadet es nicht das mal gelesen zu haben. Mann kann dann evt. Fehler vermeiden bzw. den Ursachen für "schlechten Klang" schneller auf die Schliche kommen.

LG


[Beitrag von V3841 am 13. Dez 2012, 16:19 bearbeitet]
Blumenhund
Neuling
#3 erstellt: 13. Dez 2012, 15:44
Vielen Dank für die Links, das Thema HiFi erschlägt einen am Anfang schnell
Gelegenheitshörer
Stammgast
#4 erstellt: 13. Dez 2012, 16:04

Blumenhund schrieb:

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach ein paar Sachen in meiner Nähe, damit ich sie abholen kann. Kann mir jemand noch ein paar konkrete Tips geben?
Habe zB gerade Magnat Vector 77 im Auge, wie finde ich einen passenden Verstärker.


Bei sehr alten Verstärkern solltest Du schon darauf achten, dass die für die Impedanz der Lautsprecher freigegeben sind. Seit den 1990ern ist auch das i.d.R. kein Thema mehr, weil die Verstärker mit Schutzschaltungen ausgestattet sind.

Generell hilfreich ist das Hifi-Wiki. Da kannst Du zu vielen Geräten schnell die technischen Daten herausfinden.



Muß ich etwas beachten beim Mp3 Player anschließen?


Grundsätzliches Problem ist, dass die meisten MP3-Player nur einen Kopfhörerausgang, aber keinen Line-Out haben. Sie dazu diesen Thread.

Wenn Du einen iPod hast, kannst Du natürlich ein Dock kaufen. Ansonsten muss man in den meisten Fällen mit Kompromissen leben. Wenn Dein MP3-Player über USB als normales Storage-Device erkannt wird, könntest Du alternativ einen MP3-fähigen DVD-Player mit USB-Eingang für die Wiedergabe der auf dem MP3-Player gespeicherten Musik verwenden.

Viele Grüße
Alexander
Blumenhund
Neuling
#5 erstellt: 13. Dez 2012, 22:00
Ok, vielen Dank. Und mit dem Lineout geh ich dann über Chinch rein?! Also am Verstärker...
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Dez 2012, 22:02
Ja!
Blumenhund
Neuling
#7 erstellt: 13. Dez 2012, 23:07
Danke, habe noch eine andere Frage:

Da ich mir lieber noch ein bisschen Zeit lasse bzw auch Geld spare um mir dann gleich was Vernünftiges kaufen zu können, würde ich erstmal eine Interimslösung bevorzugen. Habe eine Onkyo CS-V645 B/B DVD Kompaktanlage mit anscheinend 40 Watt. Kann ich damit sinnvollerweise Heco Victa 200 betreiben, die ja 60 Watt haben?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Dez 2012, 23:31

Heco Victa 200 betreiben, die ja 60 Watt haben?


Nein die haben keine Watt, die haben ja auch keinen eingebauten Verstärker. Aktivlautsprecher haben Watt, die haben auch Stromanschlüsse für die eingebauten Verstärker.

Nennbelastbarkeit: 60 Watt = Wenn der Verstärker dauerhaft nicht mehr als 60 Watt Leistung an die LS liefert, gehen sie nicht kaputt.

Max. Belastbarkeit: 100 Watt=Diese Leistung können die LS kurzfristig vertragen ohne kaputt zu gehen.

Jetzt die wichtigen Angaben:

Impedanz: 4 - 8 Ohm=Die Impedanz dieser Lautsprecher kann auch mal unter die 2 Ohm Marke rutschen, somit sollte ein stromstabiler Verstärker verwendet werden, der für eine Nennimpedanz von 4 Ohm ausgelegt ist.

Empfindlichkeit: 91 dB=Die Lautsprecher erzeugen mit einem Watt Verstärkerleistung in einem Meter Entfernung einen Schalldruck von 91 dB.

90 dB = Handschleifgerät im Freien in 1 m Entfernung

http://www.sengpielaudio.com/TabelleDerSchallpegel.htm

LG

P.S.: Onkyo CS-V645 + Heco Victa 200 = OK


[Beitrag von V3841 am 13. Dez 2012, 23:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Kaufberatung] Aktiv LS bis 300?
thorfinn am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  7 Beiträge
Kompakt LS bis 300? für PC
doggtical am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher für 11qm Raum Budget 4000?
xbeastyboy am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  31 Beiträge
Gebrauchte Kompakte bis 300,-?
bmw_330ci am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  6 Beiträge
(aktive) LS für TV im Schlafzimmer bis 300?
flxxn am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  3 Beiträge
Stand-LS bis 700? für kleinen Raum ca.10qm
eagel_one am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  11 Beiträge
LS Canton Fonum: 250 vs. 300?
SoundandSmoke am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  3 Beiträge
Kleiner Einstieg (LS + Verstärker/Receiver) auf 11qm
t3chnic am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.04.2016  –  3 Beiträge
Kompakt-/Nahfeld-LS bis 300?
catare am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  9 Beiträge
SCHÖNE Stand-LS für kleinen Raum
kalle340 am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.699
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.210