Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleiner Einstieg (LS + Verstärker/Receiver) auf 11qm

+A -A
Autor
Beitrag
t3chnic
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2016, 21:18
Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach einer geschickten Einstiegskombination von Lautsprechern und Verstärker/AVR für ein 11qm großes, büroartiges Zimmer. Was die Anordnung angeht, habe ich (leider) keine andere Wahl als die Lautsprecher auf den Schreibtisch links und rechts neben dem PC-Bildschirm zu stellen, was aber nicht so abwegig ist, da der PC die Hauptquelle sein wird. Daraus ergibt sich aber auch, dass der Abstand zur Wand recht gering sein wird. Der Abstand der Lautsprecher könnte aber zumindest so gewählt werden, dass ich auf dem Schreibtischstuhl perfekt im Stereo-Dreieck sitze.

Der Verwendungszweck wäre ausschließlich das Hören von Musik. Die Genre sind breit gefächert, aber die üblichen Kandidaten sind Power Metal (Edguy, Gamma Ray, Helloween), Rock (etwa Queen) und ab und an auch elektronische Musik wie HandsUp.

Beim AVR/Verstärker würde ich mir einen Phono-Eingang für den Plattenspieler wünschen, da so etwas in naher Zukunft auch noch eine Option ist.

Das Budget liegt bei 400€ bis (zur Not) 500€. Wenn ich blind etwas kaufen müsste, würde es in die Richtung Pioneer SX-20 (hat zwar kein explizites Aux, aber ich denke, den Network-Eingang kann man auch auf den PC uminterpretieren) und Wharfedale Diamond 220 oder Magnat Vector 203 gehen. Ist das ein erster Ansatz oder bin ich da völlig auf dem Holzweg?
Dirk_He
Stammgast
#2 erstellt: 10. Apr 2016, 23:05
Ich weiss nicht wie gross dein Schreibtisch ist, aber Magnat Vector 203 auf dem Schreibtisch geht nicht. Zu gross, dazu wandnah und Reflexion vom Schreibtisch, das wird gruselig (war es zumindest bei mir, ich hab Vector 203 als Rear im Wohnzimmer und hab die Testweise mal auf den Schreibtisch wandern lassen)
Die Wharfedale kenne ich nicht.

Beim Thema PC kommt oft die Frage nach aktiven Lautsprechern, spart halt den Verstärker und sind fürs Nahfeld ausgelegt. Ist das eine Option? Wobei ich mich damit nicht auskenne und dir vielleicht andere weiterhelfen können bezüglich einer späteren Integration eines Plattenspielers.

In ähnlicher Situation habe ich Dali Lektor 2 im Wechsel mit Monitor Audio BX1 (recht warm). Beide sind vom Prinzip für Wandmontage vorgesehen (Aufnahme für Halterung im Gehäuse integriert) und damit sollte man davon ausgehen, dass sie wandnah ok sind...und sind sie für mich auch.
Mit beiden bin ich deutlich zufriedener in der Situation als mit Magnat Vector 203 (eh riesen Klötze für einen Schreibtisch) und Denon SC-M40.
Sonst vielleicht mal nach JBL Studio 220 oder Klipsch R15M schauen, aber beide kenne ich nicht.
...tendenziell lieber nicht zu gross und (fehlenden) Bass eventuell über einen zusätzlichen Subwoofer nachrüsten.
Dali Lektor 2

Aber ich hör keinen Power Metal.

Verstärker vielleicht gebraucht, falls nicht aktiv?

Genereller Rat muss wohl sein: Selber hören macht schlau.

Derer Anfragen nach Schreibtischlautsprechern gibt es hier ja einige.
Hier noch meine Anfrage: Meine Anfrage


[Beitrag von Dirk_He am 11. Apr 2016, 17:50 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#3 erstellt: 11. Apr 2016, 07:23
Auf so kurzer Distanz bist du mit aktivien Nahfeld Monitoren besser bedient
Zb https://m.thomann.de...OFhswCFUieGwod2aQM3g
Du sparst dir den Verstärker und kannst die Lautstärke bequem am PC regeln.

Falls du wirklich nochin die aalte und teure Technik der Plattenspieler einsteigen willst, gibt es da auch Möglichkeiten der Integration.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Standlautsprecher + AV Receiver Einstieg
ThoMd am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  3 Beiträge
Kleiner guter Verstärker
micsimon am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  28 Beiträge
Kleiner Verstärker mit Monoschaltung
Jockel100 am 17.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  9 Beiträge
Kleiner Verstärker + geschirmte LS?
Lupopappe am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  3 Beiträge
Kleiner Verstärker / Receiver gesucht
Mario_D am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.04.2012  –  8 Beiträge
Was passt denn zu Dynaudio als kleiner Verstärker od Receiver?
Hannes.S am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Verstärker für den Einstieg gesucht
Mauergalse am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  3 Beiträge
Analoger (Wieder-)Einstieg / Verstärker und LS zu ProJect Debut III gesucht
ordnungsparameter am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  7 Beiträge
Suche den Einstieg im Stereo Betrieb!
madeincool am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  5 Beiträge
Kaufberatung Stereo-LS - ggf. mit Verstärker/Receiver
/Ves/ am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Pioneer
  • JBL
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedred_horse_man
  • Gesamtzahl an Themen1.345.229
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.594