Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Standlautsprecher + AV Receiver Einstieg

+A -A
Autor
Beitrag
ThoMd
Neuling
#1 erstellt: 13. Okt 2013, 11:57
Hallo HiFi Forum,

nach langem mitlesen und suchen hab ich mich nun doch angemeldet um mir eine kleine Kaufberatung zu holen. Meine Onkyo Anlage mit Regal LS und Magnat Betasub 25A ist ok, aber ich hätte gern etwas mehr. Nun sollen Stand LS ran. Höre viel Elektro aber auch sonst quer Beet von Pop, Charts, Hip Hop, .... Wichtig ist mir ein ausgewogener harmonischer Klang. Hatte bisher im Auto immer Wert auf gut LS gelegt und will nun auch zuhause eine Schippe drauflegen. Widerrum will ich keine mehrere tausend Euro ausgeben. Da es eventuell später erweitert werden soll, dachte ich an einen AV-Receiver und da an den Sony STRDH730 weil er in Tests mit sehr guter Stereoleistung angepriesen wurde. Als LS war ich erst auf Teufel Ultima 40MK2 aus bin davon nun aber weg und habe die Magnat Vector 207 ins Auge gefasst. Ich bin kein Experte und im MM hab ich zwischen 250€ und 700€ LS keinen besonderen Unterschied gehört. Soll also kein ultimatives High-End Equipment werden. Könnt mir mir noch andere LS empfehlen oder bin ich mit den Vector 207 schon gut dabei? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
LS + AV-Receiver sollte nicht mehr als 800€ werden

-Wie groß ist der Raum?
ca 35qm siehe auch Skizze ( bei den roten Punkten dachte ich an den Standort für die neuen Stand LS)
Unbenannt

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Es sollen definitiv Standlautsprecher werden, momentan habe ich eine Onkyo Anlage mit Regal LS und nem Magnat Betasub 25A dran

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Egal, schwarz, breit, stark, tiefer, härter, lauter :-)

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ja es ist ein Magnat Betasub 25A

-Welcher Verstärker wird verwendet?
noch keiner

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Elektro, House, Techno, aber auch Charts, Pop, Hip Hop und TV/Blu-Ray

-Wie laut soll es werden?
meistens Zimmerlautstärke oder etwas drüber, gelegentlich aber auch lauter, aber meist so, dass man sich noch nicht anschreien muss

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
da ein kleiner Sub da ist nicht soo wichtig, soll harmonisch klingen

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
aufgrund der doch großen Musikvielfalt wohl ja

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Quadral Argentum 390 und Heco Music Style 800, waren beide gut, aber es hat das gewisse etwas gefehlt, wo man sagt, genau das ist es. War aber auch nur im MM Austellraum.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Standort Magdeburg, würde da auch bis Hannover, Braunschweig, Berlin, Leipzig fahren zum hören oder kaufen. Allerdings ist meine Erfahrung, dass die HiFi Händler mit dem unteren Preissegment schwach besetzt sind.


[Beitrag von ThoMd am 13. Okt 2013, 11:59 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2013, 14:43
Hallo,


würde da auch bis Hannover, Braunschweig, Berlin, Leipzig fahren zum hören oder kaufen. Allerdings ist meine Erfahrung, dass die HiFi Händler mit dem unteren Preissegment schwach besetzt sind.


Dann höre Dir doch mal die Dynavoice Definition beim Importeur in 38154 Königslutter an:

http://www.ks-com.de/

Aber vorher anrufen und einen Termin ausmachen.

Über die geplante Lautsprecherpositionierung (rote Kästen?) solltest Du noch mal intensiv nachdenken, wenn Du wirklich einen guten Klang haben willst:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Ansonsten empfinde ich die Heco Music Style und die Magnat Vector als durchaus gute günstige und empfehlenswerte Lautsprecher. Die können aber auch nur so gut klingen, wie es der Raum, die Lautsprecherpositionierung und der Hörplatz zulassen.

VG


[Beitrag von Tywin am 13. Okt 2013, 14:44 bearbeitet]
ThoMd
Neuling
#3 erstellt: 13. Okt 2013, 17:20
Danke Tywin für die Links. Die gedachte Aufstellung ist nicht ideal das weiß ich. Werde da natürlich versuchen so zu räumen, dass es dem Ideal so nah wie möglich kommt. Mit den Dynavoices werde ich mich mal beschäftigen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: 2 Standlautsprecher und AV-Receiver bis 600?
googolplex am 03.10.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung für AV-R und Standlautsprecher
axton am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  26 Beiträge
Kaufberatung - Stereo Einstieg
pfandflasche am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung: 5.1 Av-Receiver + 2 nubox ?
Madkl am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  8 Beiträge
Standlautsprecher + AV-Receiver gesucht - gerne gebraucht
#BlueBerry# am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung für 2.0 LS inkl. AV-Receiver
tk1105 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  12 Beiträge
2.1 Standlautsprecher + AV Receiver
hardwarespezial am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  8 Beiträge
Suche Standlautsprecher+AV-Receiver
Toolkit am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 30.05.2013  –  17 Beiträge
Kaufberatung: Standlautsprecher und Receiver
caye am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung AV-Receiver
seb1fx am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Quadral
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815