Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Standlautsprecher+AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Toolkit
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2013, 20:17
Servus,

vorab mein Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Ca 800€ +-200€ INKLUSIVE AV-Receiver

-Wie groß ist der Raum?
25Qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Skizze


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ich fände Standlautsprecher cool

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nope

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Den müsste ich mir auch zulegen

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik (höre beinahe ausschließlich Metal), TV/Filme, selten PS3

-Wie laut soll es werden?
Nicht ganz so laut wie auf nem Konzert, aber doch schon ordentlich wums

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
?!

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
?!

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
TV-Lautsprecher

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Sehr Wichtig wäre mir eine Airplay-Funktion (will auf nen song aufm ipad klicken und der soll abgespielt werden), sowie netzwerkfähigkeit, bzw. integr. WLAN


Das Problem bei meiner Suche ist u.A.: Welcher AVR passt zu welchen Lautsprechern? Was macht Sinn, was macht keinen Sinn?
Hatte schon über "Denon AVR 1713 5.1 AV-Receiver schwarz " in Kombination mit "Heco Victa 700 selection 3-Wege Bassreflex Standlautsprecher (160/280 Watt) schwarz", macht das Sinn?

Vielen, vielen lieben Dank schon mal vorab!

Tool

Edith: Fernseher Samsung LE46C650, ne angeschlossene PS3 und ein Digitalreceiver von Comag Oo


[Beitrag von Toolkit am 22. Mai 2013, 20:19 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 22. Mai 2013, 20:34
Hallo,

den Denon AVR 1713 hast du imho prima ausgesucht, den hätte ich auch empfohlen, die Victa nicht

Mein Tip QUADRAL ASCENT 70

Gruß Karl
Andre__88__
Stammgast
#3 erstellt: 23. Mai 2013, 10:45
Wo kommst Du denn her (PLZ)? Zwecks Händlerempfehlung...
Toolkit
Neuling
#4 erstellt: 23. Mai 2013, 20:34
Danke für die Antwort, werde mir die Quadral Lautsprecher mal probeweise bestellen.
Lediglich meine Freundin mecker, weil die in Hochglanz-Optik sind... Versuch macht klug!

Und noch eine kurze Frage: Würde mir den Denon AVR 1717 bestellen, aber Amazon schlägt mir stattdessen ein "neueres" Denon Produkt für weniger Geld vor: Denon AVR-X1000... geht der auch?^^

Komme aus 45147 Essen, also Ruhrgebiet

Vielen Dank
Tom
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2013, 04:55
Das ist eine Frage des Preises, den 1713 bekommst du für € 299.-

Denon AVR 1713

Gruß Karl
Neb-Style5010
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2013, 05:01
wasn spricht den gegen die Heco Victa Serie? Ich kann sie nur wärmstens weiterempfehlen und die haben keine hochglanzoptik!?!
Toolkit
Neuling
#7 erstellt: 24. Mai 2013, 09:13
Also den Receiver habe ich mir bestellt, bezüglich der Boxen bin ich mir noch unsicher, aber werde Euch wissen lassen, wie ich mich entschieden habe. Eine etwas günstigere Alternative, so zwischen Victa und Quadral gibts da nicht, wa?^^
kimotsao
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2013, 09:23
hallo

also wenn Du kein 5.1 aufbauen willst, so würde ich einen normalen Stereo Verstärker nehmen und den AVR wieder abbestellen

und ich würde noch die Jamo in Erwägung ziehen:
http://www.amazon.de...sr=8-5&keywords=jamo

viele Grüsse
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2013, 10:18

kimotsao (Beitrag #8) schrieb:

also wenn Du kein 5.1 aufbauen willst, so würde ich einen normalen Stereo Verstärker nehmen und den AVR wieder abbestellen

Warum, was kann den der "normale Stereo Verstärker" besser als der 1713 ?

Gruß Karl
Andre__88__
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mai 2013, 11:35
Die Jamo S608 macht meiner Meinung nach bei der gewünschten Aufstellung keinen Sinn. Müsste man ausprobieren aber direkt in der Ecke bei vermutlich kleinem Wandabstand (wenn man nach der Skizze urteilt) wohl eher ungeeignet.

Ich bin auch der Meinung, dass beim Deinem Budget der Denon 1713 die sinnvollste Wahl wäre. Unabhängig von den Lautsprechern
kimotsao
Inventar
#11 erstellt: 24. Mai 2013, 11:54

Warum, was kann den der "normale Stereo Verstärker" besser als der 1713 ?


besser "klingen", siehe auch: http://www.hifi-foru...m_id=108&thread=7738
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 24. Mai 2013, 12:05

kimotsao (Beitrag #11) schrieb:

besser "klingen", siehe auch: http://www.hifi-foru...m_id=108&thread=7738

Habe ich mir fast gedacht

Was ich mit dem "Schwurbel Thread" anfangen soll, erschließt sich mir leider nicht.

Gruß Karl
Andre__88__
Stammgast
#13 erstellt: 24. Mai 2013, 12:38
ja Millionen von Kommentaren und nicht ansatzweise ein gemeinsamer Nenner...


Dann vllt doch eher in diese Richtung?

http://www.elektronikinfo.de/audio/verstaerker.htm#Daten
~Lukas~
Inventar
#14 erstellt: 24. Mai 2013, 12:48
Das wichtigste beim Lautsprecherkauf ist das Hören verschiedener Lautsprecher im Vergleich. Im Bereich von 400-500€ gibt es eine ordentliche Bandbreite verschiedener Lautsprecher, von denen du mal ein paar vergleichen kannst. z.B.:
Canton GLE 490
Quadral Ascent 70
Dynavoice Challenger M-65
KEF C5
Wharfedale Diamond 10.3, 10.4 ca. 560€
Nubert Nubox 481
usw. Damit hast du ein paar Lautsprecher mit verschiedener Abstimmung an welchen du ungefähr herausfinden kannst, welche Abstimmung dir zusagt
Natürlich gibt es auch weitere Alternativen


[Beitrag von ~Lukas~ am 26. Mai 2013, 11:53 bearbeitet]
Toolkit
Neuling
#15 erstellt: 30. Mai 2013, 14:15
Servus,

wollte mich eben zurückmelden.

Insgesamt bin ich sowohl mit dem Denon AVR als auch den Quadral Ascent 70 höchst zu frieden. Musik hören (und damit meine ich vornehmlich Gitarrenmusik) ist ein Hochgenuss.

Um auch meine Freundin zu begeistern, musste ich auch mal ein Lied von Lena Meyer-Landrut reinschmeißen, und siehe da, auch das klingt 100x besser als im Radio

Das einzige, was ich wirklich übersehen hatte, war, dass der Denon AVR-1713 kein integriertes WLAN hat, hab mir jetzt TP-Link Powerline dazu bestellt und das klappt wirklich gut.

Airplay ist simpel, vom Klang her auch sehr gut, also man merkt nicht, dass irgendwie mittels WLAN gestreamed wird.

Die einzige Kritik, die ich (derzeit) habe ist, dass das Interface des Denon-AVR wirklich sehr "Oldschool" und nicht unbedingt benutzerfreundlich ist. Eine bessere Anordnung/Übersicht wäre wünschenswert, schmälert aber nicht das Gesamterlebnis.

Vielen Dank an Alle, die hier Beratung getätigt haben

MfG
Tool
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2013, 17:00
Danke für die Rückmeldung und viel Spaß mit deiner neuen Anlage

Gruß Karl
~Lukas~
Inventar
#17 erstellt: 30. Mai 2013, 17:07
Da schließe ich mich an Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher für 300?
Magnatisiert am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher bis 800?
Davlan am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 07.05.2014  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] Standlautsprecher
primedape am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  42 Beiträge
Standlautsprecher gesucht
tompana am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  28 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis ? 1500,00
westallgäuer am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2015  –  5 Beiträge
2.1 / Standlautsprecher / nur Musik / 1000 Euro
Nicolaaa___ am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  21 Beiträge
AVR + Kompakte + Sub 600? ca.
TID89 am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  3 Beiträge
Suche Standlautsprecher ca. 500? das Paar
hudzi am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher 800?
metalearny am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Denon
  • Wharfedale
  • KEF
  • Quadral
  • Nubert
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.490
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.453