Kaufberatung zu günstigen LS

+A -A
Autor
Beitrag
melfilein
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Sep 2013, 16:51
Hier der Fragebogen

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
200-250 Euro

-Wie groß ist der Raum?
18m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich) Raum

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher, oder Kompakte mit Standfuß

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
ist mir egal

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Sherwood AI-5010

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Ausschließlich Musik

-Wie laut soll es werden?
Etwas lauter als Zimmerlautstärke mal auch da drunter

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
kann ich nicht beurteilen

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Bass sollte merkbar vorhanden, aber nicht übertrieben sein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Eltax Symphony 4, konnten einfach im ganzen nicht beeindrucken

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Sie sollten neu, B-Ware, oder von mir aus auch Austellungsstücke sein, aber keine Gebrauchten.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Lebe in Leverkusen, und alles im Raum Köln ist gut
Gelegenheitshörer
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2013, 16:58
Der Abstand zwischen Schreibtisch und Schrank ist wahrscheinlich zu klein, um die Lautsprecher vernünftig aufzustellen.

Davon abgesehen werfe ich aber mal die Magnat Vector 205 als Standlautsprecher ins Rennen.
Wenn es Kompaktlautsprecher werden sollen, dann z.B. die Denon SC-F109 plus Ständer.
melfilein
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Sep 2013, 17:00
dann doch eher in der ecke Bett-Schreibtisch ?
melfilein
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Sep 2013, 17:09
Taugen die Teufel VT 11 was ?

Der Preis ist nämlich sehr verlockend
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 11. Sep 2013, 20:58
Hier findest du ein paar gute Vorschläge

http://www.hifi-foru...ead=57212&postID=1#1

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung günstigen 2.1 Verstärker
arr0w am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung für günstigen verstärker
philie am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung für günstigen Verstärker
m84 am 26.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  20 Beiträge
LS Kaufberatung
WhiS am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.09.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung: günstigen Verstärker zu MAGNAT Vector 55
hannes_2k am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung
Juels am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung LS
JN_Krueger am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  10 Beiträge
Kaufberatung LS
sven66 am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung LS
ansteffff am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  11 Beiträge
LS kaufberatung
qwertzui85 am 23.03.2016  –  Letzte Antwort am 28.03.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.432 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBimbambinoo
  • Gesamtzahl an Themen1.404.577
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.748.228

Hersteller in diesem Thread Widget schließen