Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: Standlautsprecher und Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
caye
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Nov 2009, 15:23
Hallo zusammen,

ich suche pünktlich zu Weihnachten ein paar Standlautsprecher!

Zu meiner Situation: Hab bis jetzt immer Musik auf einem Teufel Theater 1 gehört, das an einen Denon 1906 angeschlossen ist. Zum DVD schauen hat mir das immer gereicht, aber in letzter Zeit höre ich immer mehr Musik (Klassik, Gitarrenmusik, Jazz, Rock) und habe deswegen folgenden Plan:

Ich würde mir gerne ein paar LS holen, die ich an den Denon anschliesse, der zwei Hörzonen versorgen kann.
Mit der Zeit würde ich dann gerne noch einen Stereoverstärker nachkaufen. Was ist von der Idee an sich zu halten?

Die Lautsprecher können bis 500 Euro kosten und dürfen auch gebraucht sein. Hab mich schon in der Bucht n bisschen umgeschaut und die Canton RC-L tauchen dort immer wieder auf. Allerdings kann man, wenn ich alles richtig verstanden habe, die Control Unit nicht in den Denon einschleifen.
(Der neue Stereoverstärler sollte das deswegen können, falls die Boxen gewählt werden..)

Was haltet ihr von denen, speziell am Denon?
Ansonsten gefallen mir optisch B&W Lautsprecher sehr gut und ich würde die im Zweifelsfall anderen vorziehen...

Der Receiver darf auch gerne gebraucht sein, aber da kenne ich mich überhaupt nicht aus und hoffe auf eure Vorschläge...Preisrahmen lasse ich deswegen mal offen, sollte halt zu den LS passen!


Danke für eure Antworten!

Viele Grüße,
caye


[Beitrag von caye am 27. Nov 2009, 15:24 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2009, 19:23
Hi


caye schrieb:

ich suche pünktlich zu Weihnachten ein paar Standlautsprecher!


Wie schön Weinachten doch sein kann, wenn man sich und nicht andere Menschen beschenkt!


caye schrieb:

Ich würde mir gerne ein paar LS holen, die ich an den Denon anschliesse, der zwei Hörzonen versorgen kann.
Mit der Zeit würde ich dann gerne noch einen Stereoverstärker nachkaufen. Was ist von der Idee an sich zu halten?


Warum nicht, ich würde die neuen Lsp. an Lsp. Paar Front A anschliessen und eventl. noch das Bi-Amping nutzen!
Übrigens, kannst Du denn Standlsp. vernünftig aufstellen, wäre schon wichtig, sonst macht das Vorhaben wenig Sinn.


caye schrieb:

Was haltet ihr von denen, speziell am Denon?
Ansonsten gefallen mir optisch B&W Lautsprecher sehr gut und ich würde die im Zweifelsfall anderen vorziehen...


Nicht viel, aber das ist natürlich Geschmacksache!
Vielleicht gefällt Dir der Klang mit dem AVR schon so gut, das Du keinen zusätzlichen AMP brauchst und hast somit mehr für die Lsp. übrig!

Warum würdest Du die B&W vorziehen, wegen dem gefallen (Aussehen/Design) oder dem Klang, schon mal Probegehört?


caye schrieb:

Der Receiver darf auch gerne gebraucht sein, aber da kenne ich mich überhaupt nicht aus und hoffe auf eure Vorschläge...Preisrahmen lasse ich deswegen mal offen, sollte halt zu den LS passen!


Was jetzt, Stereo AMP oder ein Receiver, beides ist natürlich möglich, nur in deinem AVR hast Du doch schon ein Radio!

Na ja, hier mal ein paar Möglichkeiten, was Du für 500€ an guten Lsp. neu kaufen kannst!
- Heco Metas 500 oder 700
- Jamo S 606 oder S 608
- KEF iQ7SE
- Klipsch RF 52
- Mordaunt Short MS 908i
- Magnat Quantum 500 und 600 Serie
usw.

Du solltest erst einmal Lsp. probehören und auf keinen Fall blind, bzw. nach Optik, Tests oder sonst was kaufen!
Daher ist bei gebrauchten Boxen ein Schuß ins Blaue (also wenn man die Box nicht kennt), nicht wirklich empfehlenswert.
Der Raum mit seiner Akustik und die Aufstellung der Lsp. trägt ebenfalls nicht unerheblich zum Klangbild bei!
Übrigens, die Canton RCL gibt es neu für ca. 660€ das Paar, nur zur Info, damit Du eine Preisvorstellung hast!

So, hier noch ein paar Vorschläge, was den AMP oder auch Receiver betrifft.
Leider ist es in der unteren Preisklasse schwer, Geräte zu finden, die einen PRE-OUT und MAIN-IN aufweisen.
Das waren dann tatsächlich nur Receiver und keine AMP´s, allerdings mit fett Leistung, wie Du hier sehen kannst:
- Sherwood RX 772
- Yamaha RX 797
- Harman Kardon HK 3490

Viel Spaß beim aussuchen und Probehören, vielleicht hat Dir ja einer meiner Tipps zugesagt!

Saludos
Glenn
caye
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Nov 2009, 19:12
Hey, danke für deine ausführliche Antwort!


Warum nicht, ich würde die neuen Lsp. an Lsp. Paar Front A anschliessen und eventl. noch das Bi-Amping nutzen!
Übrigens, kannst Du denn Standlsp. vernünftig aufstellen, wäre schon wichtig, sonst macht das Vorhaben wenig Sinn.


Aufstellung ist trotz Dachschräge kein Problem...die krieg ich unter und im Notfall werden Möbel gerückt =)
Die Idee mit Bi-Amping finde ich gut, aber wenn dann kann ich meine Surround Back-LS nicht mehr nutzen....und die brauch ich zumindest zum Filme schauen! Ausprobieren würd ichs natürlich mal!


Warum würdest Du die B&W vorziehen, wegen dem gefallen (Aussehen/Design) oder dem Klang, schon mal Probegehört?


B&W zieh ich bis jetzt nur optisch vor, ja...die gelbe Kevlarmembran hats mir einfach angetan
Probegehört habe ich noch gar nix, werd mir aber die nächste Woche die Canton RC-L anhören und versuchen, nen Händler zu finden, der KEF und evtl. B&W hat.
Andere Canton (weiß grad nicht welche) hab ich öfter bei nem Kumpel gehört, der sie an einem Yamaha betreibt und das hat mir ganz gut gefallen.



Was jetzt, Stereo AMP oder ein Receiver, beides ist natürlich möglich, nur in deinem AVR hast Du doch schon ein Radio!


Sorry, wollte hier kein Chaos stiften^^
Am liebsten wäre mir eine Lösung, mit der ich meine Musikquellen (TV bzw deluxe music, Computer, Tuner und CD/DVD) auf beiden Verstärkern/Receivern hätte.
Könnte ich da nicht irgendwie den Vorverstärker-Ausgang meines Denon verwenden?

Zu deinen vielen Vorschlägen:
- die KEF gefallen mir sehr gut und ich werde mal versuchen, die probezuhören, genauso die Heco Metas 700
- die Jamo und Klipsch fallen aus optischen Gründen leider raus^^ Ist mir halt sehr wichtig, ich hoffe, du verstehst das =)
- Diese oder ähnliche Magnat hatte ein Kumpel von mir eine zeitlang und die haben mir klanglich nicht zugesagt. Kann aber auch sein, dass die zuviel durch diverse Feiern maltretiert waren..


Generell würd ich mir am liebsten ein paar LS, die über meinen Preisvorstellungen liegen, anhören und dann gebraucht bei eBay kaufen....bei den Canton RC-L oder diversen KEF-Modellen fährt man da ganz gut (hoff ich)


Auch gebrauchte Receiver würde ich gerne nehmen...kann gerne nen ganz altes Teil sein, das früher mal "Highend" war. Hast du da vielleicht ein paar Tips für mich?

Ciao Caye
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung, Standlautsprecher
oOSpliffyOo am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  52 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher + AV Receiver Einstieg
ThoMd am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher und Stereoreceiver
bernibalu am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  9 Beiträge
Kaufberatung für gebrauchte Standlautsprecher
Fumificate am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  42 Beiträge
Kaufberatung für Stereo Standlautsprecher
haihappen85 am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  19 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Standlautsprecher
Gino_Schwalbino am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  16 Beiträge
Kaufberatung: Standlautsprecher
taah am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  3 Beiträge
[Kaufberatung] Standlautsprecher
freshnight am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  15 Beiträge
Standlautsprecher Kaufberatung
ELxXx am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  12 Beiträge
Standlautsprecher Kaufberatung
Kurt* am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Sherwood
  • Jamo
  • KEF
  • Harman-Kardon
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedChillerxx
  • Gesamtzahl an Themen1.346.101
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.775