Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche endstufe für marantz 1060?

+A -A
Autor
Beitrag
besserbasser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Dez 2012, 16:17
Hallo zusammen,
nach einiger Suche stelle ich nun doch ein neues Thema auf, weil es um eine auf mich zugeschnittene Fragestellung geht.
Dafür eine kurze Vorstellung meines bisherigen Equipments:
Dual 714 q und phillips 303 gehen an Marantz 1060 (der noch gut in Schuß ist!), Boxen sind Standboxen von Phonar.
Ich hab nun überlegt, dass der Marantz 1060 mit seinen zwei mal 30 W evtl ein bisschen schwach sein könnte und denke über die Anschaffun einer Endstufe nach.
Wichtig ist mir, dass der schöne, warme und mittenlastige Klang meines Verstärkers nicht verschlechtert wird, ideal wäre also eine Endstufe, die das Signal einfach nur kräftiger raushaut, und die Boxen noch besser anspielt.
---falls das sich hier jetzt komisch liest, liegt es daran, dass ich mich mit Endstufen noch gar nciht auseinander gesetzt habe.---
Interessant wäre außerdem eine Endstufe, die später evtl Bi-Ampingmäßig erweitert werden könnte - habe dazu einiges hier gelesen und festgestellt, dass es wohl stark von der individuellen Situation abhängt wie sehr sich Bi-Amping lohnt.
Interessant wäre außerdem, ob es eine ebenso passige Marantz-oldschool endstufe sein muss oder ob auch Linn oder Cambridge-Audio empfehlenswert sind.

Ich danke für alle Antworten und Tipps und erhoffe mir einen guten Überblick über Möglichkeiten

Gruß
Besserbasser
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2012, 16:39
Hallo Besserbasser,

MARANTZ MM 7025

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Dez 2012, 16:47
@Karl

Optisch zum Marantz Vintage Gerät ein graus, geht also mMn schon mal gar nicht!


@bessebasser

Das was Du willst, macht eigentlich jede Endstufe am Markt, es sei denn sie ist eine Fehlkonstruktion.
Für Bi-Amping braucht man einen 4-Kanal oder zwei 2-Kanal Endstufen, für gewöhnlich bringt das aber nix.
Prinzipiell könntest Du aber mit deinem vorhandenen Marantz 1060 den Mittel-Hochtonbereich ansteuern.
Für den Bass nimmst Du die neu erworbene kräftigere Endstufe, gut wäre, wenn diese dann Pegelregler hätte.
So hättest Du dein Bi-Amping ohne zusätzliche Kosten und könntest direkt mal vergleichen, ob es etwas bringt.

Ohne Budget Angabe und ob es neu oder gebraucht sein soll, sind passende Vorschläge natürlich schwierig.

Saludos
Glenn
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2012, 17:09

GlennFresh schrieb:

Ohne Budget Angabe und ob es neu oder gebraucht sein soll, sind passende Vorschläge natürlich schwierig.

Eben, optische Vorgaben habe ich auch nicht gefunden

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Dez 2012, 17:11
Genau Karl und deswegen schrieb ich auch:


GlennFresh schrieb:

...geht also mMn schon mal gar nicht!




Saludos
Glenn
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2012, 17:30
Den Advance Acoustic MAA 402 finde ich optisch ansprechend (ist natürlich Geschmacksache), ist nicht so teuer und dürfte für die meisten Anforderungen imho genug Leistung haben.

Gruß Karl
besserbasser
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Dez 2012, 20:32
Okay, vielen Dank für die Antworten :-)

Dann werde ich mal genauer:

optisch soll das Teil gerne zum 1060 passen - ist auch so ne Sache, dass die Optik immer stimmen soll, aber reden die Frauen ja mit
preislich, dachte ich find ich da schon was passendes - dachte ich, bis ich den ersten Link gesehen habe, da schlackerten mir dann doch schon die Ohren... also eher um die 200 Eus; wenns deutlich mehr wird, geht das auch, es muss sich dann aber richtig lohnen. Kann auch gerne ein älteres, gutes Gerät sein, das dafür aber schon gebraucht ist.

was ist mit Mono Blocks? da würde ich auch höher gehen....
Aber für ganz "normale" Endstufentipps bin ich auch dankbar
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Dez 2012, 20:48

besserbasser schrieb:

was ist mit Mono Blocks? da würde ich auch höher gehen....


Warum?

Ich habe auf die schnelle auf dem Gebrauchtmarkt keine Endstufe finden können, die in dein Budget passt!
Egal ob ich die optischen Aspekte mit einbezogen oder außen vor gelassen habe, für 200€ wird es wohl eng.

Saludos
Glenn
besserbasser
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Dez 2012, 21:02
Okay, ...

dann muss ich das längerfristig planen...

die Endstufen von nem Kumpel sind von cambrigde audio; das wird kein ganz schlechter Eindruck sein und dann weiß ich auch, ob die suche sinn macht...


wobei:
wenn ihr mir - budgetunabhängig - eine gute ältere Endstufe bzw. gute ältere Monoblocks empfehlen könnt, kann ich solche ja mal suchen, das kann ich dann ja auch längerfristig...
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 17. Dez 2012, 08:39
Wie wäre es denn damit Marantz SM-500

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Dez 2012, 10:13
Moin

Ja Karl, das wäre optisch zumindest ein absolutes Highlight!

In wie weit der TE mit dem Amp eine Leistungssteigerung erfährt, ist schwer zu sagen.
Außerdem wären mir 350€ doch zu viel, aber für ein Vintage Gerät wird das wohl bezahlt.

Aber sowas in der Richtung würde passen, es gab auch noch größere Modelle von Marantz.
Dafür muss man dann aber auch das Portemonnaie deutlich mehr aufmachen.
Zu dem Preis bekommt man dann auch schon sehr gute Endstufen die deutlich jünger sind.
Allerdings muss man dann Einbußen bei der Optik hinnehmen, das leben besteht aus Kompromissen.

Saludos
Glenn
besserbasser
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Dez 2012, 19:51
Vielen Dank, das geht in die richtige Richtung; optisch schick und sicherlich auch noch günstiger zu haben - dann hab ich jetzt was, nachdem ich suchen kann

gracias!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS für Denon 1060
alexb_ac am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.07.2007  –  10 Beiträge
Boxen für Marantz 1060 ... 100EUR /stück
Attmo am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Braun LS 150 an Marantz 1060?
besserbasser am 07.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  6 Beiträge
Endstufe für Dynaudio/Marantz
Wayne? am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  4 Beiträge
Welche Standboxen für Marantz?
Steher am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  10 Beiträge
Rotel RA 1060 vs 1062
gierdena am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  3 Beiträge
DENON PMA 1060 class A
Tante-pain am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  13 Beiträge
Cd-player für Rotel RA 1060
fineshoe am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  3 Beiträge
welche endstufe
daba am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  2 Beiträge
Welche Endstufe?
ChecktNix am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Harman-Kardon
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.807