Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sugden: Vergleich Masterclass PDT-4 zu PDT-4F

+A -A
Autor
Beitrag
Tschameuggeler
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2012, 14:35
Liebe Gemeinde!

Ich habe die Gelegenheit, einen Sugden Masterclass PDT-4 günstig zu kaufen. Was ist der Unterschied zum PDT-4F? Ist der Aufbau der gleiche, kommt nur der (nützliche) Digitaleingang dazu, um das Gerät als D/A-Wandler verwenden zu können? Oder handelt es sich um eine Neuentwicklung?

Danke für Eure Berichte!
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Dez 2012, 14:40
Hallo Tschameuggeler,

hier (auch) eine Info zu Unterschieden bei CD-Playern:

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

LG
Tschameuggeler
Neuling
#3 erstellt: 25. Dez 2012, 14:54
Besten Dank, V3841!

Es ist schon so: Die meisten von uns könnten im Blindtest sogar Weisswein nicht mit Sicherheit von Rotwein unterscheiden. Trotzdem ist halt die ganze Sache nicht nur akustisch, sondern auch haptisch und optisch von Bedeutung - auch beim Wein spricht uns eine schöne Etikette an, und selbst die Preishöhe hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere "Wahrnehmung".

Meine Frage ist aber noch nicht beantwortet hinsichtlich des Sudgen Masterclass PDT-4 zu PDT-4F...

Gruzz,
Tschameuggeler
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Dez 2012, 15:45
Deine Frage hast Du Dir damit doch selbst beantwortet, kaufe doch den CD-P, der Dir hübscher erscheint und besser zum Rest der Anlage passt.

Ich habe hier auch einen hübschen SACD-P von Sony stehen, aber anders als mein billiger LG BD-P spielt der auch nicht. Trotzdem nutze ich zumeist den Sony - das Gerät ist einfach "netter".

LG


[Beitrag von V3841 am 25. Dez 2012, 15:48 bearbeitet]
Tschameuggeler
Neuling
#5 erstellt: 25. Dez 2012, 20:56
Gut gebrüllt - aber nichts gewonnen! - rein optisch unterscheiden sich die beiden Geräte nämlich in absolut NICHTS!
Unterschiedlich ist aber möglicherweise das Innenleben. Und genau darauf zielt meine Frage: Ist's einfach die zusätzliche Möglichkeit, das Gerät als D/A-Wandler zu nutzen über den digitalen Eingang? Oder sind noch weitere Neuerungen dazu gekommen?

Gruzz!
Tschameuggeler
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Minidsp vs Denon X4000
Plattenspieler um die 350€ (optisch halbwegs modern)
Bericht bei der Suche nach einer Einsteiger Hifi-Anlage
Mobiles Musiksystem mit Akku bis 400€
Neu Standlautsprecher - bisher alte Canton Carat 300
Standlautsprecher bis 600€ Laute Musik/Pop
Gänsehautanlage mit überdurchschnittlichen WAF maximal 7500 Euro.
16 qm^2 Wohnzimmer mit Dali Zensor 1 oder 3?
Kaufberatung für Yamaha Pianocraft (Klangqualität)
Standlautsprecher 1000€ (mit Grundriss und Bild)

Anzeige

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat
  • Heco
  • Denon
  • JBL
  • Marantz
  • Onkyo
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder739.799 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedLadino
  • Gesamtzahl an Themen1.211.723
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.348.042