Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Classé, Sugden?

+A -A
Autor
Beitrag
jensl
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Feb 2004, 21:34
Bin Wiedereinsteiger und weil meine Camtechs ihren Geist aufgeben, muß ich michnun (vorsichtig) umschauen. Mich interssieren u.a. zwei Marken, über die ich im Forum ziemlich wenig finde: Classé und Sugden. Die Verstärker sollten zu Spendor BC-Boxen passen und für einen passionierten Klassik-Hörer (nur Barock) geeignet sein. Herausragendes Merkmal sollte die "authentische" Wiedergabe von Stimmen sein (deshalb ja auch Spendor). Wenn jemand Erfahrungen mitziteilen hat oder mich auf ganz andere Geräte aufmerksam machen könnte, würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Jens
MH
Inventar
#2 erstellt: 08. Feb 2004, 01:00
hi Jens,

ML klingt jedenfalls auch sehr neutral. Es gibt noch sehr viele Marken die mir gut gefallen. Die meisten haben jedoch einen sehr charakteristischen Eigenklang.
wieviel Geld willst Du denn verbraten? Sorry, "investieren"

Gruß
MH
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Feb 2004, 01:40
Hallo,

ich würde mal beim Händler deines Vertrauen einige Verstärker probe hören. Vielleicht kommst du mit was anderen raus, als was du jetzt gedacht hast.

Wie wäre es z.B. mit Röhre?

Markus
jensl
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Feb 2004, 09:50
Ausgeben würde ich um die 3.000 bis 3.500 EUR. Na gut, vielleicht auch 4.000. Auf die beiden Marken (Classé und Sugden) bin ich gekommen, weil sie British sind. Von dieser Richtung war ich vor 10, 12 Jahren sehr überzeugt. Neutral, kein Firlefanz und auf Musik konzentriert statt auf Effekte - allerdings ein bißchen "müde" (v.a. zusammen mit den Spendors. Außerdem haben die genannten Class A-Betrieb. Das soll gut sein (???). Sind die Briten heute auch noch so gut, oder haben andere aufgeholt und die Nase vorn (Audionet z.B. wird ja hochgelobt, ähnlich Einstein, ähnlich Symphonic Line ... ... ???)

Röhre find ich nicht schlecht; hatte mich auch damals fast gegen die Camtechs entschieden. Die "Farben" sind einfach berauschend. Fast: denn ich hatte Manschetten wegen Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Wenn bei meiner Anlage etwas nicht funktioniert, analysiere ich nicht oder bastle - ich falle in Ohnmacht.

Welche Röhren sind denn wirklich empfehlenswert, wo bezahlt man nicht einfach das (zugegeben) tolle Design? Octave (teuer)?

Gruß
Jens
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Feb 2004, 13:18
Hi Jens,

ich will deine Illusionen nicht zerstören. Aber Classe ist KEIN Brite. Es kommt zwar aus dem Commenwealth, aber nicht aus Gross Britanien.
Classe ist eine kanadische Firma, die wenn ich mich nicht irre einem Griechen gehört.
Briten sind immer noch gut. Es gibt aber auch Nordamerikaner die "gut klingen". Deine "Vorlieben" sind aber nicht am Herstellungsland auszumachen. Mittlerweile wird dort auch global gearbeitet.
Du solltest dir somit bei deinen Händlern vor Ort jetzt mal einen Überblick verschaffen, wohin die Reise gehen soll.

Schönen Sonntag!
Markus
jensl
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Feb 2004, 16:11
Hätte doch zu gern noch einige Erfahrungen mit Classé und Sugden gewußt. Man hängt doch auch an von den Erfahrungen anderer ab, nicht nur (in erster Linie, natürlich) von den eigenen Ohren und der Kompetenz des Händlers.

Gruß
Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Listenpreis für CLASSÉ CAP 151 Verstärker ? - Und Erfahrungen ?
sound67 am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  7 Beiträge
Classé Burmester oder Accuphase???
le_Bernd am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  39 Beiträge
Creek Destiny, Classé CAP 151 oder Advantage I 200 ?
neatfreak am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  9 Beiträge
Krell oder Classé? oder was ganz anderes?
moonaudio am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  12 Beiträge
Lautsprecher für Sugden a25b
Blakk am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  19 Beiträge
Classé Vollverstärker oder Rotel Kombi?
simon_u. am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Yamaha Verstärkern
neroX am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Thule-Komponenten..?
Sargnagel am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  11 Beiträge
Erfahrungen mit Swoboda-Tuning
miluro am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  21 Beiträge
Erfahrungen mit "dieboxhifi.de"
Sef am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.455