Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Classé Vollverstärker oder Rotel Kombi?

+A -A
Autor
Beitrag
simon_u.
Stammgast
#1 erstellt: 07. Sep 2014, 14:58
Hallo liebe HiFi-Freunde,

ich betreibe derzeit folgende Stereo Anlage:

Eton Duetta Top Light als Lautsprecher (auf B&W FS 805 Stands)
Denon PMA 700-AE Vollverstärker und als CD Player den
Denon DCD 500AE.

Geplant ist eine Aufrüstung des Verstärkers. Dieser sollte genügend Leistung bieten um auch mal die große Duetta zu betreiben.
Da mein Budget begrenzt ist, schaue ich nur nach gebrauchten Komponenten. Dabei habe ich folgende Kandidaten ins Auge gefasst (Classé und Rodel weil mir die Optik einfach sehr sehr gut gefällt).

Classé Audio CAP-151 (gibts für 1.000 €) oder
Vor-End-Kombi von Rotel: RB 1070 + RC 1082 (gebraucht zusammen etwa 800 - 900 €)

Was macht eurer Meinung nach mehr Sinn? Mit der Vor-End-Kombi ist man natürlich flexibler, aber der Classé macht sowohl optisch, als auch von der Verarbeitung denke ich mehr her. Allerdings ist der Classé natürlich auch nicht mehr der jüngste und die Investition sollte schon zukunftssicher sein.

Geplant ist außerdem der Anschluss eines Plattenspielers via Phono-Verstärker. Gehört wird ansonsten über iMac und DAC. CD wird kaum benutzt.

Habt ihr Tipps oder Empfehlungen? Was wäre eure Wahl und warum? Bin hin- und hergerissen.

Grüße,
Simon
Octaveianer
Stammgast
#2 erstellt: 07. Sep 2014, 16:25
besteht die Möglichkeit beide Geräte mal nach Hause zu holen? Denke das ist der sicherste weg herauszufinden was Dir
persönlich am besten gefällt ( sich zusammen anhört )



gruß



PS: Classe und Rotel sind im selben Vertrieb wie B&W
simon_u.
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2014, 17:55
Die Geräte gibt es beide nicht mehr neu zu kaufen, dh sie sind nur noch auf dem Gebrauchtmarkt zu bekommen.

Es besteht also leider keine Möglichkeit die Geräte probezuhören.

Ich glaube Unterschiede bei Verstärkerklang halten sich in Grenzen, den Unterschied machen halt die Lautsprecher.

Aber der Classé Verstärker ist halt ein Referenzprodukt, der lag neu bei 3250 €.

Die Rotel-Geräte kosteten neu zusammen vllt 1700.

Hat noch jemand eine Empfehlung oder vielleicht selbst schon Erfahrungen mit einem der Hersteller?


mfG
Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker oder Kombi
leunii am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  13 Beiträge
Krell oder Classé? oder was ganz anderes?
moonaudio am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  12 Beiträge
Rotel Kombi + CM1
oli-f am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  19 Beiträge
Rotel Vollverstärker oder Vor- + Endstufe?
DerSkuggan am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  19 Beiträge
Vollverstärker Rotel RA-03
atari-junkie am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  3 Beiträge
Welche LS an Rotel Kombi
e.lurch am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  21 Beiträge
Classé Burmester oder Accuphase???
le_Bernd am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  39 Beiträge
Rotel Kombi oder Peachtree Audio Nova?
hummer2000 am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  4 Beiträge
Rotel RA-06 + RB-1072 oder Alternative von Rotel?
sebbi1983do am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder Vor/ Endstufen kombi bis 250?
kollins am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Denon
  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedwupper1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.332
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.362