Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivlautsprecher zur Raumbeschallung

+A -A
Autor
Beitrag
locomotivo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Jan 2013, 15:39
Guten Tag allerseits

Nebst einem ausgewogenen Klangbild, sind mir Design und Kompaktheit ebenso wichtig, weshalb ich mich in erster Linie für eine Lösung mit Aktivlautsprechern und keine fetten Stereoanlagen interessiere.

Meine künftigen Lautsprechern sind zum Musikhören bestimmt, dass sie gegebenenfalls mal an den Fernseher wandern, soll nicht in die Kaufentscheidung miteinfliessen. Bevorzugte Musikrichtungen sind Rap (Sprechgesang) und Elektronische Musik. Als Wiedergabegeräte fungieren der Laptop und der Musikplayer, ein Cinch-Anschluss reicht also aus. Die Raumgrösse kann von klein bis mittelgross varieren, weshalb ich als Richtwert 20qm für angemessen halte. Da ich von einem Subwoofer absehen will, werde ich die Lautsprecher bevorzugen, welche auch bei hoher Lautstärke richtig gut tief gehen können (Wichtigstes Kriterium).

Die Abacus C-Box 2 stehen momentan ganz oben auf der Wunschliste, gefolgt von den Nubert nuPro A-10 (und möglicherweise den KEF X300A). Das Budget soll sich weiterhin in diesem Rahmen bewegen. Zu den beiden erstgenannten Lautsprecher hab ich eine Frage bezüglich der Anschlussmöglichkeit. Die nuPros verfügen über ein USB Anschluss, die C-Box 2 nur einen Line In. Hat sowas erhebliche Auswirkungen auf die Soundqualität, wenn ich den Laptop nutze?

Da ich aus der Schweiz bin, gestaltet sich ein Probehören bei mir zuhause als zu aufwendig. Ich bin also auf eure Beratung angewiesen und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
Danke schon mal an die, die sich hier Zeit nehmen.

Grüsse locomotivo


[Beitrag von locomotivo am 08. Jan 2013, 15:42 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2013, 17:01
Hallo locomotivo,

locomotivo schrieb:
welche auch bei hoher Lautstärke richtig gut tief gehen können (Wichtigstes Kriterium).

Sehr günstig:
ESI nEar08

noch im Budget:
Yamaha HS80M

Gruß Karl
Hosky
Inventar
#3 erstellt: 08. Jan 2013, 19:18
Hallo locomotivo,

ich mag die Abacus C-Box wirklich, halte sie für einen best buy in der Preisklasse - aber das


Da ich von einem Subwoofer absehen will, werde ich die Lautsprecher bevorzugen, welche auch bei hoher Lautstärke richtig gut tief gehen können (Wichtigstes Kriterium).


können sie konstruktionsbedingt einfach nicht leisten. Da solltest Du schon in die 7-8''-Klasse gehen, zB Mackie MR 8, die og genannten Yamaha / ESI, oder auch die Adam F7, Behringer 2031,...
locomotivo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Jan 2013, 21:28
Erstmals danke für eure Antworten.

Ich muss mich was meine Musikhöreigenschaften angeht präziser ausdrücken. Meistens wird in Zimmerlautstärke gehört, manchmal darfs ein bisschen leiser oder halt auch lauter sein. Schade wärs halt, wenn dabei der Subbass verloren ginge, es muss aber nicht "drücken" bis zum geht nicht mehr. Bin jetzt verunsichert, ob ihr mich diesbezüglich richtig verstanden habt und ob ich mit diesen Lautsprechern immer noch richtig beraten bin? Wenn ja, würd ich aber zu den Yamaha HS80M tendieren.

Leider kann ich mich von den Abacus noch nicht richtig trennen. Darum mal anders gefragt: Wie gross darf der Raum höchstens sein und wie hoch der Pegel, damit sie immer noch meine Erwartungen erfüllen? (In gut einem halbe Jahr zieh ich in ein kleineres Zimmer um (+/- 15 qm), darum würd ichs verkraften, wenn sie erst dann ihr volles Potenzial zeigen. Jedoch kann ich mit dem Kauf nicht mehr lange warten, weil ich meine jetzigen Lautsprecher schon verkauft habe :D).
Hosky
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2013, 23:29
Für Zimmerlautstärke ziehe ich meinen Kommentar zurück, da ist die C-Box ein sehr feiner LS, obwohl ich nicht sagen kann, ob sie ihre Stärken bei elektronischer Musik ausspielen kann. Wenn Du es vorfinanzieren kannst, warum nicht die C-Box und eine andere parallel bestellen und den Sieger behalten?
locomotivo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Jan 2013, 13:25
momentan bin ich im prüfungsstress, also nicht die beste zeit, um sich seinen kopf über die neuen lautsprecher zu zerbrechen. sobald ich wieder zeit hab, werd ich die yamaha hs80m im fachgeschäft probehören gehen. bei abacus ist mir das ganze bestell- und rücksendeprozedere zu aufwendig, wenn man sich die portokosten und den ganzen zollaufwand bedenkt.

auf jedenfall wird das ganze mal auf eis gelegt. werde mich nach den prüfungen wieder melden, sollte sich bis dahin noch keine lösung gefunden haben

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches soundsytem für deutschen sprechgesang(rap)
Xcit am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  3 Beiträge
Wetterfester Aktivlautsprecher
JLo24 am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 06.03.2012  –  2 Beiträge
Kaufentscheidung
Apeman am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  17 Beiträge
Aktivlautsprecher für Fernseher als auch PC
Future30 am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  22 Beiträge
Suche Laptop Soundersatz ;D
SoL.Ice--Flash am 16.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Suche Anlage für PS3, Fernseher und Laptop
Infected_Mushroom am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.10.2009  –  12 Beiträge
passive Kompaktlautsprecher für Schreibtisch und Raumbeschallung
denontobby am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  2 Beiträge
Sound System in erster Linie für Musik 400-500?
Zorgen am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  4 Beiträge
Welche Aktivlautsprecher sind die richtigen?
Olaf_Rohde am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  7 Beiträge
Kaufentscheidung Aktivlautsprecher
lightdeluxe am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliederrorflash
  • Gesamtzahl an Themen1.345.684
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.963