Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passenden Lautsprecher! brauche Hilfe beim Eingrenzen

+A -A
Autor
Beitrag
detlefbugati
Neuling
#1 erstellt: 18. Feb 2013, 19:41
Guten Abend nette Foren-Gemeinschaft,

ich habe mir kurz vor Neujahr in den Kopf gesetzt neue Boxen zu kaufen. Seit diesem Zeitpunkt durchstöber ich auch alles was ich zu dem Thema finde z.B. Foren-Beiträge, Zeitschriften, online zugängliche Tests und ganz ganz viele "User-Bewertungen". Dennoch scheint es nicht ganz einfach zu sein eine Box zu finden die meinen Vorstellungen entspricht.
Ich bin durchaus gewillt HIFI-Läden abzugrasen und möglichst viel zu hören, dennoch will ich das Feld der passenden Lautsprecher erst einmal etwas eingrenzen und es wäre sehr nett wenn ihr mir dabei behilflich sein könntet.

Ausgangssituation:
Verstärker: Pioneer A 335 (50Watt an 4 Ohm (Dauerleistung)).
Zimmer: ca. 6*4m ohne schrägen aber mit Fensterfront

Musikgeschmack:
Sehr bunt gemischt, von Filmmusik über Rock bis zu kitschigen handsup Techno. Man kann allerdings sagen, dass ich Musik eher mag wenn sie viel Dynamik hat.
Auch scheine ich nicht der Typ Musikhörer zu sein, der auf einen linearen Frequenzwiedergabe aus ist. Ich liebe die Loudness Taste an meinen A 335 und die treble und bass Regler bleiben auch eher selten in in der neutralen Ausgangslage.

Erschwerend hinzu kommt, dass ich in einer etwas unsicheren Wohnsituation befinde. Derzeit kann ich ohne weiteres Standboxen stellen, allerdings wird meine langjährige Freundin in näherer Zukunft mit mir zusammen ziehen wollen.
Folglich weiß ich nicht wie zukünftig mein Hörraum aussehen wird und ob ich in Zukunft weiterhin Standboxen haben "darf" . Daher suche ich fürs erste nicht zu aufdringliche Regallautsprecher bis 40 cm höhe.

Ich habe vor ein paar Tagen meinen Verstärker zu einem Kollegen mitgenommen und seine Dali Zensor 1 Probe gehört. Ich fand die LS eigentlich sehr ansprechend allerdings fehlte mir etwas Bassfundament, wenn ich den Bass nachgeregelt habe wirkten die Zensor leicht angestrengt. ( Keine Ahnung wie ich das besser beschreiben soll).

Zusammenfassung.
- Regallautsprecher bis ~ 40 cm höhe
- Preis ~ 400 Euro, wenn ihr gute Vorschläge habt die eurer Meinung nach passen dann auch teurer.
- Guter Wirkungsgrad? ( Weiß nicht zu was 50 Watt in der Lage sind)
- Optional später als rears für 5.1 einsetzbar.

Ich hoffe man kann sich mit den Angaben einigermaßen ein Bild von meinen Vorstellungen machen.

Mit freundlichen Grüßen detlef
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 18. Feb 2013, 21:46
Hallo,
was heisst für dich "später auch für 5.1" ? In welchem Zeitrahmen bewegt sich dieses?
Markus
detlefbugati
Neuling
#3 erstellt: 18. Feb 2013, 21:58
Da steht ja optional.. entsprechend ist in die Richtung noch rein garnichts geplant.

Ich kaufe einfach nicht gerne zwei mal und wenn ich schon mal Regallautsprecher kaufe wäre es natürlich top wenn ich die (wenn auch in einer unabsehbaren Zeit) weiterverwenden könnte. Ist aber absolut kein muss sondern wäre einfach nur schön. Zunächst bin ich einfach auf der Suche nach zwei LS die mir zusprechenden Stereo sound bieten.

Gruß
*Adrian
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Feb 2013, 22:04
An deiner Stelle würd ich mir Klipsch anhören.
Oder wenns es etwas feiner sein soll eventuell Dali Zensor 1 oder noch Heco Metas bzw. Phonar Ethos

Grüße
detlefbugati
Neuling
#5 erstellt: 18. Feb 2013, 22:16
Ja habe durchaus schon an Klipsch gedacht rb 61 II bzw rb 81. Da ich schons sehr viel darüber gelesen habe, mach ich mir ein paar Sorgen.

-Zum einen scheinen die Hörner einen mindestabstand von 3 Metern zu erfordern.
-Zum anderen scheinen sie ein eher schlechtes "Rundstrahlverhalten" zu haben.

Man muss ja vorsichtig sein bei solchen Aussagen, dennoch würde ich gerne wissen inwiefern das zutrifft und ob der Einfluss wirklich so gravierend ist.
Denn ansonsten scheinen die LS vom Klipsch am ehesten meine Anforderungen zu erfüllen.
Und gibt es noch Alternativen in diese richtung ?

"Dali Zensor 1"


[Beitrag von detlefbugati am 18. Feb 2013, 22:17 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2013, 22:23
Moin , für den ambitionierten Spaßhörer , der eigentlich immer an den Klangreglern und der Loudness spielt , sind die
hier derzeit ein Hammerangebot .

JBL ES 30 (link)

Die werden da bei Ebay wie zu sehen von einem Händler gerade neu für 159 € Paar angeboten , was ein Witz ist .

Klanglich die reinen Spassmacher , gehen ab wie Schmitz Katze , haben nen hohen Wirkungsgrad und
gutmütige Impedanz , sprich genau das richtige für deinen kleinen Pioneer und sie können ganz schön
laut bei Bedarf .

Nix für Audiophile Neutralhörer , aber Laune machen die Teile ohne Ende .

Gut verarbeitet sind sie obendrein .

Gruß Haiopai
detlefbugati
Neuling
#7 erstellt: 18. Feb 2013, 22:43
Also zunächst schonmal danke für die Antworten. Da ich inzwischen schon seit zwei Monaten recherchiere, werde ich gewiss nicht plötzlich blind irgendwelche Boxen bestellen. Vielmehr gucke ich mir eure Vorschläge an, wie z.B. die Hecos Metas XT 301 die ich zuvor nicht auf dem Zettel hatte. Lese daraufhin erst einmal alles was ich dazu im Internet finden kann und wenn das geschriebene für mich vielversprechend klingt, werde ich sie mir auf jedenfall irgendwo anhören =).
Was bei den Hecos im Gegensatz zu den Klipsch auch kein Problem sein sollte.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#8 erstellt: 18. Feb 2013, 23:26

detlefbugati (Beitrag #7) schrieb:
Was bei den Hecos im Gegensatz zu den Klipsch auch kein Problem sein sollte.

Woher kommst du?
detlefbugati
Neuling
#9 erstellt: 19. Feb 2013, 18:12
aus dem wunderschönen Bremen
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2013, 18:26
Hallo,

da fällt mir gerade der Tip vom Kollegen V3841 ein Dynavoice Definition DM-6

Gruß Karl
detlefbugati
Neuling
#11 erstellt: 19. Feb 2013, 19:32
ich stehe ja auf "Geheim Tips", im internet kann ich kaum etwas zu den LS finden!
Wie kommst du darauf diese LS gerade mir zu empfehlen ?
Und wo kann man sowas mal hören?
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Feb 2013, 21:21
Hallo,

ich probiere auf der Suche nach dem goldenen LS-Kalb - möglichst zum Spottpreis - oft Kompaktlautsprecher aus und ab und an stolpere ich über einen interessanten LS.

Da ich diese LS erst seit gestern in Betrieb habe, kann ich Dir vorerst nur "nahelegen" diese LS auszuprobieren.

Allerdings - die Dynavoice brauchen "sehr viel Platz" - das sind richtig große Eimer. Stabile Ständer mit etwa 60-70cm Höhe sind Plicht. Ringsum etwa 50cm Platz sind vorteilhaft. Wandentfernung 50cm - darunter wird es je nach Raumakustik problematisch mit dem kräftigen Bass.

Der Mittelton lässt sich in 4 Stufen auf den persönlichen Geschmack einstellen.

Da ich selbst noch viel hören muss um diese LS endgültig für mich einordnen zu können, soll es das sein.

Kenner wissen sicher aufgrund der äußerlichen Erscheinung/Bestückung und der Herkunft in welche Richtung hier die Reise geht. Allerdings kann das Original in keiner Weise mithalten.

LG


[Beitrag von V3841 am 19. Feb 2013, 23:06 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#13 erstellt: 19. Feb 2013, 23:05

detlefbugati (Beitrag #9) schrieb:
aus dem wunderschönen Bremen ;)


Hallo,
www.unihifi.com
www.studio45.de
Und als kleine Tipps...wobei ich nicht weiss ob sie noch im "Business" sind
www.mconceptstore.de
www.soundandmovie.de

Markus
detlefbugati
Neuling
#14 erstellt: 20. Feb 2013, 17:47

Was bei den Hecos im Gegensatz zu den Klipsch auch kein Problem sein sollte.


denkste ..

Da geht man zu Saturn und die haben insgesamt ganze 6 Regallautsprecher in ihrem Aufgebot.
Dachte eigentlich, ich könnte die heco Metas dort hören aber bis auf Heco Victa haben die nix.

Danke an Marcus für die Links
detlefbugati
Neuling
#15 erstellt: 21. Feb 2013, 19:52
Ich will euch hier ein wenig auf dem laufenden halten .. könnt euch aber gerne an meinem Monolog beteiligen =)

Also ich war bei Studio45 und deren Auswahl in meinem Preissegment ist überschaubar. Von den hier geannnten LS hatten sie leider keine, dennoch war der Verkäufer sehr freundlich und hat mir die Modelle die preistechnisch in meine Richtung gehen vorgestellt.

Darunter:
Kef Q-Serie
Dali Zensor-Serie
Dynaudio DM-Serie
Cabasse (weiß nichtmehr )

Auch hat er mir eine Hörprobe angeboten, ich könne meinen eigenen Verstärker mitbringen und die entsprechenden LS probehören. Ich denke da spricht zunächst nichts gegen und wenn mir einer davon gut gefällt kann ich sie meiner Meinung nach ruhigen gewissens kaufen. =)

Dennoch würde ich mich weiterhin dafür interessieren, wo ich in der Umgebung Bremen/Niedersachsen Klipsch LS probehören kann.

Gruß
Markus_Pajonk
Gesperrt
#16 erstellt: 21. Feb 2013, 21:21
Hallo,
in Niedersachsen gibt es eine sehr gute und kompetente Anlaufstelle für Klipsch. In der Ecke "Hildesheim" um genauer zu sein in Elze

www.wernerenge.de
Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe beim Boxen Kauf.
KaSa2604 am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  46 Beiträge
Brauche Hilfe ! Anfänger, Verstärker Suche
Peter_Nebel am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  96 Beiträge
Brauche Hilfe beim Verstärkerkauf
Alpha78 am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  43 Beiträge
Brauche dringend Hilfe beim kauf eines verstärkers.
Bastian0301 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  67 Beiträge
Beratung: passenden Lautsprecher gesucht!
MaaIs am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Subwoofer Suche für einen mittelgroßen Raum.
Shibi89 am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  2 Beiträge
Hilfe erwünscht! Suche passende Lautsprecher
Zwager am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 18.09.2004  –  11 Beiträge
Hilfe: Brauche Lautsprecher
Chefhainer am 02.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  9 Beiträge
Suche passenden Lautsprecher-Klassiker
koekkenpoedding am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprechersuche
Tigertante am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422