Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktivlautsprecher bis 400€, aber welche?

+A -A
Autor
Beitrag
simon_u.
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2013, 18:02
Hallo liebe HiFi-Community,

nachdem ich mich von meinem Sennheiser HD 600 getrennt habe,
weil ich einfach nicht auf Kopfhörer stehe,
bin ich auf der Suche nach akzeptablem Aktivlautsprechern für den Schreibtisch.

Genau genommen sind sie für die Benutzung an meinem iMac gedacht.
Die GROSSE Frage: Welche?

Preisliches Limit: 400€

Quelle: iMac

Musikmaterial: Apple Losless, 24Bit/96kHz
Stil: Rock, Jazz

Aufstellung: zwangsweise sehr wandnah

Kleine Vorauswahl:

Wavemaster Two

Audioengine 5+

ELAC AM 150


Hat jemand Erfahrungen mit den LS oder noch andere Vorschläge??

Die ELAC sind wahrscheinlich die besten vermute ich.
Die LS sollten auf jeden Fall auch ein wenig Bassfundament haben,
zu analytisch sollte es nicht werden.

Ich habe gelesen, dass die ELAC einen integrierten DAC haben,
das ist natürlich ein Vorteil, nur habe ich wirklich KEINE AHNUNG wie ich die
ELAC an meinen iMac anschließen muss um den internen DAC der ELAC zu nutzen,
USB Anschluss haben die ja nicht. Eigentlich geht also nur die 3.5mm Klinke,
sehe ich das richtig? Die ELAC hätten noch den S/PDIF Eingang, allerdings weiß ich nicht
wie ich den mit der 3.5mm Klinke kombinieren könnte....

Danke für alle Antworten!

Grüße
Simon
simon_u.
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2013, 18:06
und was ist von diesen Dingern hier im Vergleich zu den anderen
Aktivboxen zu halten?

Teufel Motiv 2.1

Klanglich weit unterlegen?

Lieber wäre allerdings schon ne 2.0 Kombi, einfach aus Platz- und Einfachheitsgründen
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2013, 18:42
Etwas über dem Budget, lohnt sich aber imho Swans M200MKII

Gruß Karl
kimotsao
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2013, 18:44
die hätten noch USB Eingang:
http://www.amazon.de...id=1361814218&sr=1-4

oder die A-20...
Soundfreak85
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2013, 18:45

simon_u. schrieb:
Die LS sollten auf jeden Fall auch ein wenig Bassfundament haben,...


Ein ordentliches Bassfundement bei 5" Tiftönern, kann man nicht erwarten. Da müssen schon größere verbaut sein. Wie zum Beispiel bei den Alesis M1 MKII aktive oder gar den Behringer B2031A Truth.


[Beitrag von Soundfreak85 am 25. Feb 2013, 18:45 bearbeitet]
simon_u.
Stammgast
#6 erstellt: 25. Feb 2013, 18:45
Ist mir leider etwas zu wuchtig die Swans, hatte ich auch schon gesehen.
simon_u.
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2013, 18:53
Die NUBERT hatte ich auch schon im Auge, nur waren sie mir leider zu teuer.
Aber wahrscheinlich doch der beste Kompromiss aus Größe und Leistung.
Also muss ich wohl auf ein paar gebrauchte NUBERT A-10 sparen. Die A-20 sprengen
das Preislimit leider zu sehr.
simon_u.
Stammgast
#8 erstellt: 25. Feb 2013, 18:54
Hat jemand mit einem der 3 vorgeschlagenen Lautsprecher

Wavemaster
Audioengine
ELAC

Erfahrung?

So wirklich was schlechtes hört man selten in irgendwelchen Tests...
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2013, 18:59
die Swans sind übrigens Stückpreise.

ich würde den Nubert eine Chance geben, die sind mehr Richtung Hifi orientiert, also Chinchanschlüsse, Eurostecker was "Brumm-unproblematisch" sein dürfte, Lautstärkereglung vorne.

Gruß
Andreas
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 25. Feb 2013, 19:07

Observer01 (Beitrag #9) schrieb:
die Swans sind übrigens Stückpreise.

Nicht wirklich, steht doch deutlich da 1 Paar Swans M200MKII Aktivmonitor Lautsprecher NEU

Gruß Karl
simon_u.
Stammgast
#11 erstellt: 26. Feb 2013, 00:16
Die Nubert gefallen mir auch Designtechnisch hervorragend.
Und die haben durch die Bank weg positive Bewertungen.

Wie sieht es mit DAC bei den NUBERT aus, wenn man sie über den
USB Input ansteuert???

Müsste dann nicht ein integrierter DAC drin sein?

Ich würde schon gern in 24Bit/96kHz Quali hören, die Frage ist nur,
ob ich dazu noch einen extra DAC brauche.

Also bei den ELAC ist sogar ein 192kHz Wandler drin...

mfG
Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Stereo Aktivlautsprecher fürs Wohnzimmer?
severinikos am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  20 Beiträge
Welche Aktivlautsprecher bis 500? (Stereo)
wastl46 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  61 Beiträge
Aktivlautsprecher bis 250?
Gero_H. am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  2 Beiträge
Welche Aktivlautsprecher sind die richtigen?
Olaf_Rohde am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  7 Beiträge
Kompakt- o. Aktivlautsprecher bis 900 ?
zhu87 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  6 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für PC
mr.Long am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  13 Beiträge
Aktivlautsprecher für den Schreibtisch
andsmo am 23.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  2 Beiträge
Welche Stereoanlage bis 400 Euro?
musicca am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  7 Beiträge
suche kleine Aktivlautsprecher / Aktivsystem
stschroeder am 17.02.2016  –  Letzte Antwort am 29.04.2016  –  21 Beiträge
Aktivlautsprecher für Schwimmbad
HaukeG1980 am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audioengine
  • Elac
  • Sennheiser
  • Teufel
  • Alesis

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedsomeHAND
  • Gesamtzahl an Themen1.345.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.261