Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkonzept - aber welches?

+A -A
Autor
Beitrag
luppie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Mrz 2013, 08:16
Hallo erst mal,
bin hier grad neu eingeflogen!

Ich bin auf der Suche nach einer guten Soundlösung in meinem Wohnzimmer.
Ich möchte Musik hören und auch ein bisschen Kinofeeling haben.
Mein Wohnzimmer ist L-Förmig (Skizze mach ich noch).
Aktuell vorhanden ist ein Sony Verstärker STR-DE345 mit zwei alten Boxen von ner Schneider Anlage.
Den Fernseher hab ich noch nicht...(wird wahrscheinlich n Samsung 46")
Ich bevorzuge Regallautsprecher oder etwas dezentes was man kaum sieht.

Könnt ihr mir ein paar Tips geben wie ich das ganze gestalten kann?

Quetscht mich aus wenn noch Fragen offen sind!!

Danke schon mal!

Mfg,
Luppie
liesbeth
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2013, 08:51
Da fehlen im mom noch so ziemlich alle wichtigen Daten...
Raumgröße?
Budget?
Wie werden die Lautsprecher aufgestellt?
Welche Musikrichtung?
Verteilung Musik/Film?
luppie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:16
Wohnzimmer

So sieht das Zimmer aus.
Mein Budget ist noch offen! Nur Übertrieben teuer sollte es nicht sein.
Lautsprecher werden entweder an die Wand gehängt oder auf dem Boden gestellt.
Musikrichtung: Rock, Punk, Techno, Elektro, radio
50 : 50

luppie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:18
Wohnzimmer1
XdeathrowX
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:25
Ohh je, die geplante Aufstellung ist gelinde gesagt subotpimal.

Du planst also weder mittig vor dem TV noch zwischen den Lautsprechern zu sitzen?! Informier dich mal bitte bezüglich des s.g. Stereodreiecks.

Und bitte grenze das Budget etwas ein, unter "offen und nicht übertrieben" stellt sich jeder etwas Anderes vor. Eine skalare Größe wäre nett.
luppie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:32
die Aufteilung des Raumes ist leider nicht anders Möglich!
Ich möchte halt nicht das der Fernseher von der Straße aus zu sehen ist... rechts ist die Straßenseite.

bis 2000€ in etwa
XdeathrowX
Inventar
#7 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:37
Soll heißen, der linke Lautsprecher steht halb vor der Treppe und der Rechte steht hinter Tisch und Stühlen...

edit
Soll von der Couch oder vom Sofa gehört / geschaut werden?


[Beitrag von XdeathrowX am 25. Mrz 2013, 09:38 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:40
Hallo Luppie,

möchtest Du HiFi-Stereo oder nur Gedudel wie im Kaufhaus oder in der Kneipe?

Wenn Du HiFi-Stereo möchtest, lies bitte die Infos in meiner Signatur.

Und ein Budget in Euro ist erforderlich, sonst ist das für uns stochern im Nebel. Etwa 500 Euro sind die unterste Grenze für eine neue HiFi-Anlage die brauchbar klingt.

Darunter gibt es nur Schrott, gebrauchte Ware oder Kompaktanlagen.

VG
luppie
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:46
ich schaue sowohl vom Sofa als auch von der Couch

sicherlich kann es mit dieser positionierung kein Heimkino werden, soll es ja auch nicht!

ist die Soundbar von Bose vielleicht ne Lösung? (CineMate® 1 SR Digital Home Cinema Speaker System)


[Beitrag von luppie am 25. Mrz 2013, 09:48 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#10 erstellt: 25. Mrz 2013, 09:56
Auch wenn es kein Heimkino werden soll, Positionierung der LS und die unterschiedlichen Sitzpositionen gehen gar nicht. Du solltest das ganze Konzept Raumaufteilung überdenken.

Bezüglich Bose empfehle ich dir die Forensuche.
luppie
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:01
die Lautsprecherpositionen sind ja variabel...die Sitzpositionen und der Fernseher nicht
vielleicht ist stereo auch nicht die beste Lösung meines Problems!
XdeathrowX
Inventar
#12 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:05

luppie (Beitrag #1) schrieb:
Ich bin auf der Suche nach einer guten Soundlösung in meinem Wohnzimmer.
Ich möchte Musik hören und auch ein bisschen Kinofeeling haben.


Genau das fängt IMHO bei Stereo an. Eine Soundbar mag praktisch sein, von ein bisschen Kinofeeling bist da damit aber meilenweit entfernt.

Und allzu variabel ist die Position der LS auch nicht - oder möchtest du diese vor das Fenster stellen?
luppie
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:12
vors Fenster? geht auch nicht wirklich da dort die Heizkörper drunter sind

Foto

der rechner und die steine kommen noch weg....
XdeathrowX
Inventar
#14 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:20
Der 46" TV sieht aber süß aus

Der Frage mit den Fenstern war eher rhetorischer Natur.

Ich fasse mal zusammen:
- umräumen magst du nicht
- LS in die Ecken -> zu breite Basis und Klang wird uA vom Tisch geschluckt
- LS neben den Fernsehen -> kaum Stereoeffekt, da zu schmale Basis
- Soundbar -> keine Kinofeeling und die 2000€ sind für die Klangqualität einer Soundbar zu viel
luppie
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:25
hab halt noch keine Hardware!!

alles richtig!
was ist wenn ich die Lautsprecher weiter oben aufstelle?

oder ein 5.1/7.1 System?
XdeathrowX
Inventar
#16 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:44
Du meinst höher in der selben Position, wie sie auf dem Grundriss eingezeichnet sind?

Wenn du schon nicht schaffst 2 Lautsprecher ordentlich zu positionieren brauchst du dir über 5.1 oder 7.1 gar keine Gedanken machen - die Probleme werden sich mit der Anzahl der LS potenzieren.
luppie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:55
was heist denn hier das ich es nicht schaffe! Deshalb frag ich doch.
XdeathrowX
Inventar
#18 erstellt: 25. Mrz 2013, 10:56
Nicht das Wörtchen ordentlich überlesen
luppie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 25. Mrz 2013, 14:36
Ich kann die Lautsprecher auch etwas drehen, wenn du das meinst.
Also wie wäre denn der Plan?
XdeathrowX
Inventar
#20 erstellt: 25. Mrz 2013, 15:43
Nein, das Eindrehen meinte ich nicht...

Klick
V3841
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 25. Mrz 2013, 19:10
@luppie

Ich glaube wir schreiben vollständig aneinander vorbei.

Stereo ist ein definierter Begriff und HiFi ein Höranspruch. Dir ist Beides offensichtlich ziemlich egal.

Dadurch, dass Du im HiFi-Forum im Bereich Stereo angefragt hast, kommt es daher zwangsläufig zu Irritationen auf beiden Seiten.

VG


[Beitrag von V3841 am 25. Mrz 2013, 19:11 bearbeitet]
XdeathrowX
Inventar
#22 erstellt: 25. Mrz 2013, 19:16
Schön gesagt...
luppie
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Mrz 2013, 20:45
Das wird dann so sein das ich im falschen Forum angefragt habe!
Aber egal ist mir das nicht, ich will halt die beste Sound-lösung für mein Wohnzimmer!!
XdeathrowX
Inventar
#24 erstellt: 25. Mrz 2013, 20:51
Die beste Soundlösung wird in deinem Fall diffuse Hintergrundbeschallung - sorry, aber ich bin nicht gut im schönfärben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS-Kabel, aber welches ?
gruenrock am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  4 Beiträge
Neues System, aber welches
Michidel am 02.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  8 Beiträge
Welches Lautsprecherkabel?
Fuxster am 17.04.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2003  –  7 Beiträge
welches tapedeck ?
dieollerolle am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  12 Beiträge
Welches Lautsprecherkabel?
wasbach am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  12 Beiträge
welches Funkmikrofon???
neo14515 am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  3 Beiträge
Welches Boxenkabel
hawkeye23 am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  7 Beiträge
Welches Mikrofon?
Crispini am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  2 Beiträge
Welches Boxensystem?
Technikfreund83 am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  67 Beiträge
10Mtr.m LS-Kabel, aber welches
Niko-RT am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.212