Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nun doch keine 3x130mm sondern gute alte LS aus den 90er

+A -A
Autor
Beitrag
Incendium87
Stammgast
#1 erstellt: 08. Apr 2013, 18:12
Hallo liebes Forum,

Ich bin auf der suche nach ein paar standlautsprecher mit 3 x 130 mm Bestückung!
Gibt es solche Ls?

Ev. Auch gerne ältere Ls!Gebraucht!

Preislich neu nicht über 1200€
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 08. Apr 2013, 18:16

Incendium87 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo liebes Forum,

Ich bin auf der suche nach ein paar standlautsprecher mit 3 x 130 mm Bestückung!
Gibt es solche Ls?

Ev. Auch gerne ältere Ls!Gebraucht!

Preislich neu nicht über 1200€

3x130mm Bestückung meinst du damit 3 Basstreiber a130mm???
Du solltest erstmal posten was du überhaupt vorhast.
Germanspeaker96
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2013, 18:20
Wieso brauchst du unbedingt eine solche Bestückung? Die Canton Chrono 508 oder 508.2 kommen schon sehr nah an deine gewünschte Membranengröße! Du kannst ungefähr 2,5 cm bei Canton abziehen! Die Fallen immer Kleiner aus! Ach die Vento 880 haben 2 mal 13,5 cm tief und 1 mal 13,5 cm Mitteltöner!
Janine01_
Inventar
#4 erstellt: 08. Apr 2013, 18:22
Deshalb meine Frage an den TE.
Incendium87
Stammgast
#5 erstellt: 08. Apr 2013, 19:22
Ja sie sollten wenn dann als tieftöner dienen.

Mit den vento 880 geht's schon in die richtige Richtung.

Ich möchte mir erstmal ein paar Anregungen holen welche Ls es gibt mit 130 mm Bestückung.

Vor dem Kauf meiner ersten Ls möchte ich nicht gleich das erstbeste Model kaufen was mir genannt wird.
Da ich noch relativ neu bin in Sachen hifi.

Auch gern ältere LS.


Kennt jemand ev. Eine suche bei google die mir da auch weiterhelfen kann?


Danke schon mal an euch zwei das ihr mir so schnell helfen wollt


[Beitrag von Incendium87 am 08. Apr 2013, 19:24 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2013, 20:13
Das erstbeste Modell das Dir genannt wird sollst Du sowieso nicht kaufen.

Lautsprecher kauft man sich noch vorherigem Probehören.
Da ist es auch ganz egal wieviel 130mm Chassis darin verbaut sind.
Gekauft wird das, was sich in deinen Ohren am Besten anhört.

Alles andere ist Quatsch.

Viel wichtiger als die Chassisanzahl wäre:
Wie groß ist Dein Raum?
Sinnvolle Aufstellung möglich? (Stereodreieck)
Wie weit sitzt du von den LS weg?
Wie laut wird gehört?
Welche Musikrichtung?
Bestimmte Vorlieben? (Jaja, ich weiss, Bass muss drücken )
Welcher Verstärker wird verwendet?

Schönen Gruß
Georg
Germanspeaker96
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2013, 08:11
Da hat der RocknRollCowbow auf jeden Fall recht, außerdem wieso willst du ausgerechnet diese Chassis-Größe? Bei altern Ls ist diese Größe noch seltener als heute zu finden! Du bist toll eingeschrankt in der suche!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Apr 2013, 08:28
Moin

Mir ist völlig unklar, warum Du die Lsp. nach der Chassis Größe und Anzahl auswählst,
aber vielleicht erfahren wir das noch, ein klassisches Beispiel wären die neuen Nubert:

http://www.nubert.de...gory=3#tab_technical

Möglichst viele kleine Chassis und trotzdem Tiefbass, allerdings bringt das so einige,
mMn gravierende Nachteile mit sich, aber für jeden Topf gibt es halt einen Deckel.

Bei älteren Lsp. wirst Du ein solches Konzept kaum finden, da wurden noch Männer
Boxen mit einer anständigen Chassis Größe gebaut, erst nach dem heut zu Tage
optisch immer dezentere Säulen gefragt sind, ist man dem Wunsch nachgekommen
und verwendet Mitteltöner als Bass Chassis.
Aber es kommt halt auch immer darauf an, für was und wo der Lsp. eingesetzt werden
soll bzw. was er können muss, daher würde ich jetzt nicht sagen wollen, eine Box mit
so relativ kleinen Bass Chassis ist ein no go.

Hier noch ein paar Beispiele von solchen Lsp. Typen die ich jetzt nicht grundsätzlich
schlecht finde, es kommt halt darauf an wie und wo man sie einsetzt, wobei 130mm
schon eher die Ausnahme ist und 150 bzw. 160mm eine gängiger Größe ist.

http://www.idealo.de...yle-100-quadral.html
http://www.idealo.de...premium-7-piega.html
http://www.idealo.de...t2-psb-speakers.html

Wobei ich von den verlinkten Lsp. nur die Quadral kenne, wie wäre es denn mit DIY, da hast Du
dann eine relativ freie Gestaltung des Lsp.?

Saludos
Glenn
Slatibartfass
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2013, 08:52
Die Vorfestlegung auf Lautsprecher mit 3 x 130 mm Chassis schränkt jedenfalls die Auswahl guter Lautsprecher gewaltig ein und wird ein optimales Ergebnis der Lautsprecherwahl wahrscheinlich sogar verhindern.

Slati
Incendium87
Stammgast
#10 erstellt: 09. Apr 2013, 22:27
Hat sich erledigt
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2013, 18:06

Incendium87 (Beitrag #10) schrieb:
Hat sich erledigt :hail

Wie das ?
Lass uns nicht dumm sterben

Gruß Karl
Incendium87
Stammgast
#12 erstellt: 12. Apr 2013, 20:01
Ich schaue mich nun andersweitig um und bin von dem Gedanken weg mit den 3x130mm tieftönern!

Mein Raum ist auch nicht alt zu groß ca.18qm

Werde aber nächstes Jahr umziehen in eine größere Wohnung und somit auch ein größeres Zimmer!

Ev könnt ihr mit ja helfen was die Auswahl eines LS Paares.

Dann bitte nur aus den guten alten 90er Jahren und dann auch mit weiteren Reserven für einen größeren Raum.

Als verstärke steht ein xtz a100 d3 zu Verfügung!

Ich danke euch!


[Beitrag von Incendium87 am 12. Apr 2013, 20:06 bearbeitet]
Martin.P
Stammgast
#13 erstellt: 12. Apr 2013, 20:30
Man kann Lautsprecher nicht für viele Räume kaufen, sondern nur für diesen einen!

Ich würde mir an deiner Stelle einfach alter Lautsprecher Serien von Quadral, Arcus oder MB Quart anschauen und kaufen. Natürlich ist es ein risiko Kauf, aber wenn man nur 200€ ausgibt, ist es sicherlich zu verkraften. Außerdem bekommt da sehr viel für sein Geld.


[Beitrag von Martin.P am 12. Apr 2013, 20:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 13. Apr 2013, 15:53

Martin.P (Beitrag #13) schrieb:
Man kann Lautsprecher nicht für viele Räume kaufen, sondern nur für diesen einen!


Bei einstellbaren Aktivlautsprechern ginge das eigentlich schon......

@TE
Schau dir doch mal die German Maestro Linea D F-One an
http://www.german-maestro.de/DE/linead.htm
die geht AUCH für grosse Räume, habe ich selbst schon in 80qm erlebt.

German Maestro war früher MB Quart , also nichts unbekanntes.

Übrigens....es sind drei 13cm Chassis verbaut......

VG
Incendium87
Stammgast
#15 erstellt: 13. Apr 2013, 18:51
nein ich bin von den 3 mal 130mm weg und suche jetzt hauptsächlich LS aus den 90er jahren wie Infinity Kappa ec. pp.

ev kann mir ja jemand noch ein paar gute LS nennen für eine Raumgröße von bis zu 25 qm (90er Jahren)
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 13. Apr 2013, 20:17
Germanspeaker96
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Apr 2013, 20:54
Du bist echt komisch! Mann soll sich auf gar nichts beschränken! Schau doch einfache was es gibt und dir gefällt und dann kaufst du es dir für einen angemessenen preis! Ist immer die beste Lösung
Incendium87
Stammgast
#18 erstellt: 13. Apr 2013, 21:15
Ich benötige eine Beratung welches LS für eine Raumgröße von 18-25qm gut geeignet ist.

@ Der_Karl die habe ich schon unter beobachtung;)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 14. Apr 2013, 08:09
Moin

Na alle Boxen die mindestens ein 2x 25cm oder 1x 30cm großes Basschassis haben....
Das würde dann zumindest dein übliche Vorgehensweise der Lsp. Auswahl untermauern.

Bei den Infinity rate ich von den älteren Kappa Modellen ab, bei Impedanzen von deutlich
unter 2 Ohm, fangen auch beim XTZ ganz schnell die Warnlampen das Blinken an.
Die Renassaince Modelle könnten mit dem XTZ gut funktionieren, von den Kappa 8.2
und 9.2 rate ich persönlich ab, die fand ich nie so der Knaller, vor allem im vergleich zu
den alten Kappa 8 und 9 bzw. den Renassaince 80 oder 90!

Beispiel: http://www.ebay.de/i...&hash=item27d1d2d45d

Allerdings sind 18-25qm nicht gerade üppig für einen der o.g. Lsp. aber es kann durchaus
funktionieren, wenn die Aufstellung und der Hörplatz ordentlich gestaltet werden können.

Saludos
Glenn
Incendium87
Stammgast
#20 erstellt: 14. Apr 2013, 20:38
okay dann schau ich mal ob ich was zu den Renassaince finden kann.

ev. gibt es ja noch ein paar mehr LS die in frage kommen könnten, so könnte ich meine suche etwas vergrößern

mfg.
Martin.P
Stammgast
#21 erstellt: 15. Apr 2013, 06:38
Auch interessant:
http://www.ebay.de/i...&hash=item4d0b49848c
Früher haben die 4000DM das Paar gekostet.

Und diese hier 2000DM:
http://www.ebay.de/i...&hash=item53f798420d
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End Lautsprecher der 90er
Zarslkark am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  2 Beiträge
Suche sehr gute Kompaktlautsprecher aus Referenzklasse ab Ende der 90er
Sato85 am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.12.2015  –  40 Beiträge
Verstärker für 90er Boxen
Egide_King am 05.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  19 Beiträge
High-End Verstärker + Boxen aus den 90er Jahren / Kaufempfehlung?
NV-FS200 am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  32 Beiträge
Suche gute Stereo LS
kevgro am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  28 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS/Kompakt-LS, gebraucht
garry3110 am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  10 Beiträge
kompakte, günstige, gute (alte) Boxen gesucht!
kossi9999 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  6 Beiträge
Empehlung für 90er Receiver?
dunglass am 09.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  5 Beiträge
Suche Verstärker 90er Jahre
Son-Goku am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2012  –  2 Beiträge
Gute gebrauchte Stand-LS bis max 300,- EUR
baellchen am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Piega
  • Genelec
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.239