Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive/Passive Kompakt Lautsprecher 300-400 €

+A -A
Autor
Beitrag
Kampfkeks12321
Inventar
#1 erstellt: 27. Apr 2013, 13:37
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Paar Kompaktlautsprechern, die ich als Monitore verwenden kann.

Am liebsten wären mir passive, da ich genug Verstärker zur Verfügung habe und ich die Bedienung weniger umständlich finde.

Das Budget sollte so um die 350 € liegen, in Ausnahmefällen geh ich auch noch bis 400 mit.
Gebraucht kaufen ist kein Problem. Auch gegen Selbstbau hätte ich nichts einzuwenden. Da ich auf eine aktive Weiche Zurückgreifen kann bin ich da sehr flexibel.

Der Einsatzbereich wäre vorerst Nahfeld am PC. Da ich demnächst wahrscheinlich in eine Studentenwohnung umziehen werde sollten sie aber auch für Abstände um die 2,5m geeignet sein. Der Raum wird so gut wies geht an die Lautsprecher angepasst.

Sie sollten ein Außenvolumen von 25l nicht überschreiten, ansonsten bin ich auch in der Größe und Form sehr flexibel. Ich erwarte keine Bassorgien. Später soll sowieso noch ein Subwoofer als Unterstützung dazukommen.

Was mich sehr freuen würde, wären Bändchenhochtöner oder AMTs, da ich dieses Klangbild (und die Optik) immer als sehr angenehm empfand. Leider ist das nur sehr selten und schon gar nicht in dieser Preisklasse vertreten.

Musikrichtung wäre vor allem Filmmusik.


Vielen Dank im Voraus!
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2013, 15:33
-Poleoner-XB-
Stammgast
#3 erstellt: 27. Apr 2013, 15:42

HiFi_Addicted (Beitrag #2) schrieb:
Hi!

Was ist mit diesen hier? http://www.thomann.de/at/behringer_b3031a_truth.htm

LG

Nicht dein Ernst?

Ich würde mir mal die ADAM A3X testen die bekommt man unter 400€ und sie sind etwas besser als die KRKs RP6 G2 zb.
Kampfkeks12321
Inventar
#4 erstellt: 27. Apr 2013, 15:50
Ja, die Behringer hatte ich mir auch schon angeschaut, genauso wie die Samson Rubicon R8A und die Adam F5, wobei mir letztere am meisten zusagen. Der Unterschied zu den Adam A5X soll ja minimal sein.
Die Daten und Kundenbewertungen hören sich alle sehr gut an, allerdings stört mich immer noch, dass die Aktiv sind. Allerdings ist das für mich momentan teilweise verschwendetes Geld da ich mich wie gesagt genug Verstärker habe.

Am liebsten wäre mir wirklich eine passive Lösung.

Wie wäre es denn mit den Heco Metas XT 301 oder den Dynavoice Definition DM-6? Wären die Nahfeld-tauglich?
-Poleoner-XB-
Stammgast
#5 erstellt: 27. Apr 2013, 15:54

Kampfkeks12321 (Beitrag #4) schrieb:
Ja, die Behringer hatte ich mir auch schon angeschaut, genauso wie die Samson Rubicon R8A und die Adam F5, wobei mir letztere am meisten zusagen. Der Unterschied zu den Adam A5X soll ja minimal sein.
Die Daten und Kundenbewertungen hören sich alle sehr gut an, allerdings stört mich immer noch, dass die Aktiv sind. Allerdings ist das für mich momentan teilweise verschwendetes Geld da ich mich wie gesagt genug Verstärker habe.

Am liebsten wäre mir wirklich eine passive Lösung.

Wie wäre es denn mit den Heco Metas XT 301 oder den Dynavoice Definition DM-6? Wären die Nahfeld-tauglich?

Ich meinte nicht die F5 sondern die A3X von Adam

Bei Hifi im Hinterhof bekommst du die KEF iQ30 hinterher geschmissen 358€ das Paar

googeln mal
Kampfkeks12321
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2013, 16:00

Ich meinte nicht die F5 sondern die A3X von Adam


Ich hatte das geschrieben bevor ich deinen Post gelesen habe.



Bei Hifi im Hinterhof bekommst du die KEF iQ30 hinterher geschmissen 358€ das Paar


Ich hab KEF schon ein paar mal probegehört und muss sagen, dass die mir gar nicht gefallen. Außerdem habe ich allgemein etwas gegen diese Art von Coax-Treibern.


Aber nochmal zurück zu den Adams. Ich finde die A3X immer nur für 219€/Stk. Wären die F5 da nicht die bessere Wahl?
-Poleoner-XB-
Stammgast
#7 erstellt: 27. Apr 2013, 16:04

Kampfkeks12321 (Beitrag #6) schrieb:

Ich meinte nicht die F5 sondern die A3X von Adam


Ich hatte das geschrieben bevor ich deinen Post gelesen habe.



Bei Hifi im Hinterhof bekommst du die KEF iQ30 hinterher geschmissen 358€ das Paar


Ich hab KEF schon ein paar mal probegehört und muss sagen, dass die mir gar nicht gefallen. Außerdem habe ich allgemein etwas gegen diese Art von Coax-Treibern.


Aber nochmal zurück zu den Adams. Ich finde die A3X immer nur für 219€/Stk. Wären die F5 da nicht die bessere Wahl?

Regel NR 1 niemals nicht den Preis der Angegeben ist zahlen
Du kannst ruhig nach einem Preisnachlass Fragen es gibt doch genügend Händler die was verkaufen wollen
Ich habe noch nie den UVP gezahlt, warum auch.

*edit* ich kenne nur die A3X die ich vor ca 2 Jahren für unter 400€ kaufte.
Ich kenne recht viele günstiger LS und ich finde die Adams recht oke für das Geld, besser als die KRKs.

Lg


[Beitrag von -Poleoner-XB- am 27. Apr 2013, 16:07 bearbeitet]
Kampfkeks12321
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2013, 16:38

Regel NR 1 niemals nicht den Preis der Angegeben ist zahlen
Du kannst ruhig nach einem Preisnachlass Fragen es gibt doch genügend Händler die was verkaufen wollen
Ich habe noch nie den UVP gezahlt, warum auch.


Aber das gilt nur für die kleinen Händler. Wenn ich da bei Thomann anfrage würden die mich doch auslachen, oder?



*edit* ich kenne nur die A3X die ich vor ca 2 Jahren für unter 400€ kaufte.
Ich kenne recht viele günstiger LS und ich finde die Adams recht oke für das Geld, besser als die KRKs.


Der AMT ist bei Adam ja sowieso immer der gleiche, unterscheidet sich nur durch die Fläche. Und ob der Tieftöner nun aus Karbon-Fasern mit Kevlar-Beschichtung oder aus Papier mit Karbon-Beschichtung ist, ist denke ich mal nicht so ausschlaggebend.
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2013, 16:55

-Poleoner-XB- (Beitrag #3) schrieb:

HiFi_Addicted (Beitrag #2) schrieb:
Hi!

Was ist mit diesen hier? http://www.thomann.de/at/behringer_b3031a_truth.htm

LG

Nicht dein Ernst?

Ich würde mir mal die ADAM A3X testen die bekommt man unter 400€ und sie sind etwas besser als die KRKs RP6 G2 zb.


Was ist an den Behringer auszusetzen? Würde ich den Adams vorziehen, mit denen wirds nämlich bei den später angepeilten 2,5 m Hörabstand knapp.
Außerdem mag nicht jeder Kreisch-Höhen (aber das ist letzendlich Geschmackssache).

Gruß
Andreas
-Poleoner-XB-
Stammgast
#10 erstellt: 27. Apr 2013, 17:08

Observer01 (Beitrag #9) schrieb:

-Poleoner-XB- (Beitrag #3) schrieb:

HiFi_Addicted (Beitrag #2) schrieb:
Hi!

Was ist mit diesen hier? http://www.thomann.de/at/behringer_b3031a_truth.htm

LG

Nicht dein Ernst?

Ich würde mir mal die ADAM A3X testen die bekommt man unter 400€ und sie sind etwas besser als die KRKs RP6 G2 zb.


Was ist an den Behringer auszusetzen? Würde ich den Adams vorziehen, mit denen wirds nämlich bei den später angepeilten 2,5 m Hörabstand knapp.
Außerdem mag nicht jeder Kreisch-Höhen (aber das ist letzendlich Geschmackssache).

Gruß
Andreas

Ach ich fand die A3X schon recht gut für 400€, haben recht gut getönt an der M Box 2!
Kreisch-Höhen? Ich konnte dies nicht feststellen, vielleicht höre ich nicht mehr gut!
Außerdem sollte er lieber 2 Pärchen übers We zu hause testen.
Dann weiß er ja welche er besser findet und ob sie seinem Anspruch genügen.
Kampfkeks12321
Inventar
#11 erstellt: 27. Apr 2013, 17:27

-Poleoner-XB- (Beitrag #10) schrieb:

Observer01 (Beitrag #9) schrieb:

-Poleoner-XB- (Beitrag #3) schrieb:

HiFi_Addicted (Beitrag #2) schrieb:
Hi!

Was ist mit diesen hier? http://www.thomann.de/at/behringer_b3031a_truth.htm

LG

Nicht dein Ernst?

Ich würde mir mal die ADAM A3X testen die bekommt man unter 400€ und sie sind etwas besser als die KRKs RP6 G2 zb.


Was ist an den Behringer auszusetzen? Würde ich den Adams vorziehen, mit denen wirds nämlich bei den später angepeilten 2,5 m Hörabstand knapp.
Außerdem mag nicht jeder Kreisch-Höhen (aber das ist letzendlich Geschmackssache).

Gruß
Andreas

Ach ich fand die A3X schon recht gut für 400€, haben recht gut getönt an der M Box 2!
Kreisch-Höhen? Ich konnte dies nicht feststellen, vielleicht höre ich nicht mehr gut!


Ich habe Cantons, ich bin also an Präsente Höhen gewöhnt.



Außerdem sollte er lieber 2 Pärchen übers We zu hause testen.
Dann weiß er ja welche er besser findet und ob sie seinem Anspruch genügen.


Ja, das hatte ich sowieso vor. Das Problem ist, dass ich ausn Dorf komme und es ist ein Meilenweiter Weg bis zum nächsten HiFi-Geschäft.
-Poleoner-XB-
Stammgast
#12 erstellt: 27. Apr 2013, 17:44
Wenn du wüsstet wie weit ich schon wegen Hifi Stuff gelaufen, gefahren bin
Die meisten Aktiven LS in der Preisklasse wirst du recht gut wieder los ohne viel Verlust zumachen!
Die KRKs sind beliebt haben auch einen etwas tieferen Bass aber da solltest du schon die VSX Serie nehmen die kosten aber mehr und für das Geld gibt es schon andere LS die wie ich finde besser sind.
Die VSX 8 habe ich auch länger benutzt und die Adams A3X waren echt oke haben natürlich keinen Tiefbass aber dafür tönen sie besser als die KRKs RP 6 oder die Yamaha Hs50m finde ich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Kompakt- statt passive Standlautsprecher?
revolver am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.11.2012  –  14 Beiträge
Aktive oder Passive Lautsprecher mit Verstärker für Airplay
alexboohu am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  6 Beiträge
Passive Stereo Kompakt-LS gesucht
faba_0711 am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  12 Beiträge
aktive oder passive Lautsprecher
Lampe2850 am 21.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  6 Beiträge
Aktive Stereo Lautsprecher bis 300?
Rennhobel am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  17 Beiträge
Kompakt Lautsprecher bis 300 ? Stückpreis
Panikus am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  52 Beiträge
2.0 - aktive oder passive für meinen PC?
Rob79 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  15 Beiträge
Passive Stereo Kompakt-/ Standlautsprecher bis maximal 200?
askel am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  20 Beiträge
Stereo für den PC - was ist besser, aktive Monitore oder passive Kompakt-LS?
Holly80 am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.07.2007  –  19 Beiträge
kompakte aktive Lautsprecher für den PC
Conkuist am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Adam
  • KEF
  • Rega
  • Pyle

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 99 )
  • Neuestes MitgliedHifi-Freund68
  • Gesamtzahl an Themen1.344.874
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.536