Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harmonie von einzelteilen brauche HILFE !

+A -A
Autor
Beitrag
jkstoneXX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2013, 13:38
Also Leute ich will keine verbesserungsvorschläge sagt nur ob das passt oder nicht wenn ich diese Teile nehme um mir eine PA zsm zustellen:

2x http://www.thomann.de/de/the_box_pa110_fullrangebox.htm
1x http://www.thomann.de/de/behringer_vp1800_s.htm
1x http://www.thomann.de/de/behringer_epq_2000_europower.htm

ich weiss ist nix besonderes da sliegt dara das ich kaum budget habe....aber meine frage nun:

Reicht die um eine PA zu betreiben oder brauch ich noch was?? (in der endstufe is ne eingebaute frequenzweiche)
Zalerion
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2013, 14:07
Theoretisch wird das gehen, aber Stereo hast du dann nicht....
Highente
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2013, 14:29
reicht nicht. Da der Subwoofer passiv ist, benötigt er noch eine Endstufe. Womit willst du zuspielen und die Lautstärke regenl?
Zalerion
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2013, 14:38
Alles antreiben geht schon, nur eben nicht Stereo.
Also die Filter an, dann ist nämlich ein Kanal Sub der andere Sat und dann die Sats hintereinanderhängen


Ich würde übrigens eher eine oder zwei hochwertige aktive Tops kaufen. Oder ein "fertiges System". Alles andere ist bei dem Budget Murks.


[Beitrag von Zalerion am 06. Jul 2013, 14:40 bearbeitet]
jkstoneXX
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Jul 2013, 06:43
Entschuldigt meine unwissenheit
Was brauch ich denn genau um alles zu betreiben?

Noch eine endstufe plus frequenzweiche fuer den sub ?
Zalerion
Inventar
#6 erstellt: 08. Jul 2013, 10:36
Hast du die Kisten denn schon mal gehört?
Alle billigen Kisten von Behringer, die ich bis jetzt gehört habe waren (mit freudiger Ausnahme vom B212D) wirklich Murks.
Und die einfachen The Box Kisten, davon hatten wir auch mal eine (war glaube ich aber eine Nummer größer PA202, ich kenne die Serienbez. bei denen nicht so genau) und die war wirklich lausig. An Musikhören war damit nicht zu denken, maximal als Bühnenmonitor (und selbst da auch nur, wenn man wirklich nichts anderes hat).... und von anderen hab ich gehört, dass der ganze the Box kram nicht so der Burner ist, was ich auch gerne glaube (wohingegen die Achats wohl ganz gut sein sollen).

Es lohnt sich einfach nicht, auch weil du dann noch ohne Messequipment vernünftig einen Crossover setzen müsstest usw.

Ich habe diese ganzen Systeme leider auch nicht hören können bis jetzt, aber z.B. ein Dave 10 oder 12. Da ist alles bei und einigermaßen aufeinadner abgestimmt....
Gibt auch so Achat Sets.

Kommt auch so ein bisschen drauf an, was du beschallen willst. Die Daves gibts z.B. auch noch in 8. Da reicht dann das Geld auch noch für ein Mischpult....


Aber zu der Frage:
Du brauchst eine Aktive Frequenzweiche und insgesamt 3 Endstufenkanäle. Also im Prinzip hast du Recht.

Aber nochmal:
Für das Geld (was dann ja nochmal mehr ist) bekommt man auch andere Dinge!
jkstoneXX
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Jul 2013, 12:59
Was waere denn dein vorschlag fuer ein passives pa equipmenr fuer 1000 euro?
Zalerion
Inventar
#8 erstellt: 08. Jul 2013, 17:35
1000 für System mit oder ohne Endstufen, die man bei dem passiven ja noch braucht?
Welche Fläche?
Und was ist schon vorhanden?

Und lass dich doch nach PA verschieben....


[Beitrag von Zalerion am 08. Jul 2013, 17:40 bearbeitet]
jkstoneXX
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Jul 2013, 12:14
Habe 4 behringer eurolive 1520
Hab ne passende endstufe auch jtz

Habe noch ne epq2000 mit 2x 500 rms an 8 ohm

Suche jtz fuer 1000
Zwei subwoofer (passiv)

Beschallung bis zu 150qm und 100 pax disco musik
Habt ihr vorschlaege?
Zalerion
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2013, 12:38
Passive Subs bin ich jetzt nicht so fit drin. Schau doch einfach mal bei Thomann, was es da so in der Preisklasse gibt. 500€ pro halte ich allerdings schon für optimistisch bei 100pax Disco.
Vielleicht kannst du dir ja auch erstmal einen richtig guten Sub holen und später wenn Geld da ist noch einen.
Wie gesagt, bei passiven bin ich nicht so fit, aber den Seeburg TSM Sub hab ich schon mal gehört und der ist auf jeden Fall (zumindest in relativ kleinen Räumen ~40-60m²) ziemlich super.
jkstoneXX
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Jul 2013, 12:58
Sollte schon grosse raeume schaffen :/

ich hol mir aussersem 2 mL 500 euro
jkstoneXX
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Jul 2013, 14:01
Zalerion
Inventar
#13 erstellt: 11. Jul 2013, 20:34
Schon mal selber angehört?
In einen Laden gehen und zusammen mit deinen Tops reinhören, nur dann kannst du selber beurteilen, ob die klingen und für dich reichen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe!
Banerapuser am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe
TheHole am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  50 Beiträge
brauche hilfe !!!!!
mute500 am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe
ManuelV97 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  15 Beiträge
brauche Hilfe!
`tobi am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe von Profis
Big007 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  3 Beiträge
Brauche HILFE .... Blutiger Anfänger...
r4pt0r am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Brauche dringend Hilfe!
obagiseler am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  8 Beiträge
brauche schnelle hilfe!
timäää am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.08.2006  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe beim Preisdrücken ;-)
Rehnaldo am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603