Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bin ich auf einen Betrüger hereingefallen?!

+A -A
Autor
Beitrag
Limiter_db
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Okt 2004, 07:39
Hi Forum,
ich habe folgendes Problem.Ich habe am 19.09.04 diesen Artikel erstanden.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3839059639

Ich habe am 20.09.04 das Geld überwiesen und erst wieder am 29.09.04 vom Verkäufer(nach Anfrage über E-Mail)erfahren das er die Ware abgeschickt hat.

Bis heute habe noch keine Paket bekommen?!
Der Verkäufer regiert nicht auf meine E.Mials.
Ich hatte ihm gebeten mir doch die Paket ID.zu senden aber
ich bokomme einfach keine Antwort!

Was kann ich jetzt noch machen?
Hat jemand erfahrung mit solchen Verkäufern?

Der Verkäufer hat überwiegend gute Bewertungen und auch bei der einen negativen hat der Käufer seine Ware bekommen.
MLuding
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Okt 2004, 07:53
Morgen,

ich wuerde mir mal keine sorgen machen. Um ein Kabel von 30 Euro wird Dich keiner Betruegen. Wenn er dies tatsaechlich wollte, dann haette er es wohl mit dem CDP gemacht den er auch verkauft hatte oder anderen teureren Produkten.

Warte einfach noch mal ein paar Tage. Informiere Dich doch mal, ob er einen Telefonanschluss hat (Name/Adresse muesstest Du ja von ebay bekommen haben)?!

Ich denke das kann durchaus mal vorkommen, nur ruhig Blut...

Gruss
Martin
marantz-fan
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2004, 08:58

ich wuerde mir mal keine sorgen machen. Um ein Kabel von 30 Euro wird Dich keiner Betruegen. Wenn er dies tatsaechlich wollte, dann haette er es wohl mit dem CDP gemacht den er auch verkauft hatte oder anderen teureren Produkten.

In diesem Fall glaube ich das auch, aber generell bin ich da anderer Meinung. Gerade solche Beträge sind es, die in Masse sehr lukrativ sind und wo der geprellte Käufer meist noch nicht den Rechtsanwalt bemüht. Bei 200 Euro und mehr versteht auch der letzte Käufer keinen Spaß mehr und wird den Rechtsweg einschreiten.

@Limiter_db
Das Auslaufen der Auktion ist jetzt noch keine drei Wochen her. Normalerweise solltest Du den Artikel bei einem guten Verkäufer schon längst in Händen halten, das ist keine Frage. Ein Betrüger muss es aber noch nicht sein - ich würde zähneknirschend noch ein bisschen warten. Könnte z.B. sein, dass er in Urlaub oder im Krankenhaus ist oder sonst etwas vorgefallen ist.

Allerdings solltest Du ihn per eMail schon mal darauf hinweisen, dass er von Dir eine negative Bewertung kassiert, wenn er sich nicht umgehend bei Dir meldet. Darüber hinaus verweise ihn ruhig mal auf diesen Thread - wenn er häufiger Kabel verkauft, wird er das sicher nicht gerne sehen, wenn im HiFi-Forum publik gemacht wird, dass man sich vor diesem Verkäufer in acht nehmen sollte.

Gruß, Dirk
Michael_Leonhardt
Stammgast
#4 erstellt: 08. Okt 2004, 09:08
Hallo,

hatte vor kurzem ähnlichen Fall bei einem Ersatzriemen für einen Thorens.
Das Teil kam und kam nicht. Bei Kontakt per Email stellte sich dann raus, dass ich beim Überweisen einen Tippfehler drinhatte. Geld war nie angekommen. Nun nach 5 Wochen hat der Verkäufer sein Geld und mein Teller dreht sich auch wieder...

Bei einem anderen Fall, T+A-Vorverstärker mit Phonovorstufe, bin ich total gelinkt worden, die Platine war einfach nicht drin, musste sie mir separat kaufen. wer bemüht wegen sowas schon seinen Rechtsanwalt (obwohl, der Schaden lag schon je nach Sichtweise zwischen 90 und 230 euronen)

Ich stehe bei teueren Dingen mittlerweile auf Abholung (da ich als Aussendienstler ganz Deutschland bereise ist das allerdings auch kein Problem, irgendwann komm ich überall vorbei).

Resüme: nicht ungeduldig werden, aber vielleicht mal höflich nachfragen. Immer nur versicherten Versand wählen. Und am Besten ist Abholung!
Und vertraut nicht nur auf die vielen positiven Bewertungen, je mehr ein Verkäufer schon verkauft hat, desto mehr wrd er zu einem typisch deutschen Verkäufer, der den Kontakt zum Käufer als lästig empfindet und sich entsprechend knapp und unfreundlich verhält (leider meine Erfahrung!)

Gruss Leo
marantz-fan
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2004, 09:49

Bei einem anderen Fall, T+A-Vorverstärker mit Phonovorstufe, bin ich total gelinkt worden, die Platine war einfach nicht drin, musste sie mir separat kaufen. wer bemüht wegen sowas schon seinen Rechtsanwalt (obwohl, der Schaden lag schon je nach Sichtweise zwischen 90 und 230 euronen)

Wenn das Vorhandensein der Phonovorstufe in der Auktion explizit erwähnt wurde, würde ich in so einem Fall auf Preisnachlass oder Umtausch bestehen, zur Not auch per Rechtsanwalt. Bei sowas hört für mich der Spaß auf!

Dirk
gerüstprinz
Stammgast
#6 erstellt: 08. Okt 2004, 09:56
Hallo Marantz-Fan,

habe letztens bei einer Auktion ganze 28 Tage auf die Ware warten müssen, laut Poststempel war sie 12 Tage unterwegs von Frankfurt am Main bis nach Bad Salzuflen...

Und dein Verkäufer könnte ja auch im Urlaub sein...

Grüße

Jürgen
hoschna
Stammgast
#7 erstellt: 08. Okt 2004, 10:32
Hallo
bei der Summe hätte ich auf versicherten Versand bestanden,dann gibt es keine Probleme
einige CDs sind bei mir auch nicht angekommen,kann ich aber mit leben.
bei Artikeln über 20Euro immer versichern lassen,wenn der Verkäufer sich nicht drauf einlässt,nicht kaufen!!
Gruss Lars
marantz-fan
Stammgast
#8 erstellt: 08. Okt 2004, 10:53

gerüstprinz schrieb:

Hallo Marantz-Fan,
[...]
Und dein Verkäufer könnte ja auch im Urlaub sein...

Ich nehme an, Du meinst "Limiter_db" - ich hab zum Glück z.Zt. kein ebay-Problem.

Gruß, Dirk
marco24
Neuling
#9 erstellt: 08. Okt 2004, 11:24
hy, ich persönlich kaufe auch nicht mehr bei ebay, ich kann nur www.powerlight-versand.de.vu empfehlen. die sind oft günstiger als bei ebay , und voralem stimmen die leistungsangaben.
ich hatte mit mal zum test ein auto-verstärker bei eby bestellt, er solte sagenhafte 1000 watt RMS bringen. ich habe ihn zu meinen fachhändlergebracht der ihn durchgemessen hat, und er hatte sagenhafe 9 watt RMS LEISTUNG PUR. da stellt sich doch die frage spart man bei ebay wirklich...?????
marantz-fan
Stammgast
#10 erstellt: 08. Okt 2004, 11:53

marco24 schrieb:
ich hatte mit mal zum test ein auto-verstärker bei eby bestellt, er solte sagenhafte 1000 watt RMS bringen. ich habe ihn zu meinen fachhändlergebracht der ihn durchgemessen hat, und er hatte sagenhafe 9 watt RMS LEISTUNG PUR. da stellt sich doch die frage spart man bei ebay wirklich...?????

Ich nehme mal an, das sollte 1000 Watt PMPO heißen, das würde auch in etwa zur gemessenen RMS-Leistung von 9 Watt passen. Diese schwachsinnige Angabe findet sich heute leider auf (fast) jedem Billiggerät und hat nicht unbedingt was mit ebay zu tun. Man sollte allerdings auch ein bisschen nachdenken und mal überlegen, ob ein normales Autoradio wirklich 1000 Watt RMS haben kann - sollte Dein Trommelfell noch nicht geplatzt sein, bleibst Du wahrscheinlich nach wenigen Metern mit platter Batterie oder hitzebedingt geschmolzenem Armaturenbrett liegen...

Aber ich glaube, wir werden hier bezogen auf das Ausgangsposting langsam ein bisschen OT.

Gruß, Dirk
Limiter_db
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Okt 2004, 12:55
Vielen Danke für eure Antworten,

dann habe ich mal vergleichsmöglichkeiten.
Denn das auch schon Leute 4-5 Wochen warten mußten hätte ich nicht gedacht.

Vielleicht ist er ja wirklich verhindert(Krank oder Urlaub) würde ja erklären warum er nicht auf meine E-Mials antwortet.

Werde mal sehn ob ich seine Telefonnummer finde.
Melde mich wieder wenn was neues zu berichten gibt.

@ Michael Lenohardt,
Der Verkäufer hat ja vor 10 Tagen eine E-Mail geschrieben.
Mit den Inhalt:"Paket ist abgeschickt".Also muß er ja sein Geld empfangen haben.
@ horschna,
es ist ein versicherter Versand.
MikeDo
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2004, 13:11
Also, über Ebay versuchen, sich die Adresse zu besorgen stellt ja kein Problem dar. Dann auch versuchen,den Verkäufer telefonisch zu erreichen.

Ich verkaufe bei Ebay(jedoch kein Hifi) und kaufe auch bei Ebay. Es gibt halt diese und jene Verkäufer. Im aktuellen Fall einfach mal die Adresse über Ebay besorgen und gucken,ob derjenige auch telefonisch erreichbar ist.

Sollte sich nix tun, auch nach mehreren Versuchen gibt es viele Möglichkeiten Stress zu erzeugen.Und damit meine ich nicht eine Negativbewertung, sondern etwas, was wirklich schmerzt.

1. Nutze den Käuferschutz von Ebay, der sichert dich ab bis 400 Euro. - Habe ich persönlich schon in Anspruch genommen. Ebay zahlt Dir Deine Kohle zurück und holt sich das geld vom verkäufer.

2. ich verstehe einfach nicht, warum immer ein Anwalt konsultiert werden muss, der auch noch Asche kostet??
Denn, wenn es sich um einen Betrug handelt, dann ist es ein sog. Offizialsdelikt, welches von Amts wegen verfolgt wird.D.h., dass der Staatsanwalt ein öffentliches Interesse bejaht, dass diese Straftat §263 StGB (Betrug) verfolgt wird. - Ein RA macht nix anderes,als Ihr es auch könnt. Zur Bullerei hin und Anzeige erstatten nach §263 StGB. Den Rest macht die StA.

Und Ihr könnt Euch einen Betrug einfach merken,der sich aus 4 Tatbeständen zusammensetzt.

1. Täuschungshandlung
2. Irrtumserregung
3. Vermögensverschiebung
4. Vermögensnachteil

Diese Punkte locker abgeprüft,und schwupps ist der 263 erfüllt.
Nun, als grünes Männchen in Do. habe ich genau solche Sachen schon erlebt und bearbeitet.
Wie gesagt, einen Anwalt braucht Ihr nur, wenn ihr zuviel Kohle habt..

Ach fast vergessen, wenn Ihr mal auf einen Kauf tatsächlich reinfallen solltet, weil es ein Fakeaccount ist und die Adresse nicht stimmt, habt ihr die Bankverbindung (er will ja die Kohle haben) und geht damit zur Polizei,respektive StA. - der Rest s.o.

*ächz*

MikeDo


[Beitrag von MikeDo am 13. Okt 2004, 10:53 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Okt 2004, 09:11
@ MikeDo: Grüße aus Köln von einem ehemaligen, 87er "Stukenbrocker" - ein lieber, alter Freund von mir sitzt bei Euch auf der K-Wache...

Gruß, Schili ...und beim 263 meinst Du natürlich StGB...
Macek
Stammgast
#14 erstellt: 13. Okt 2004, 09:37
Hi Leut, dies ist ein recht interessanter Link für Ebay Betrüger und Betrogene http://www.snakecirty.de
Limiter_db
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Okt 2004, 10:56
Danke nochmal für eure vielen Tip's.
Habe am Sa.endlich den Verkäufer telefonisch erreicht.
Der hat sich natürlich etwas rausreden wollen warum es so lange dauert.
Hat mir dann die Paket ID gegeben und zugegeben das er das Paket erst am 05.10.04 abgeschickt hat und er nicht so oft nach neuen E-Mail's schaut.Deshalb hätte er nicht geantwortet.
Das Paket ist dann auch am 12.10.04 endlich angekommen.

Das Chinchkabel ist zum Grück in guten Zustand und technisch voll OK wie vom Verkäufer beschrieben wurde.

Werde in die Bewertung einfließen lassen das 4 Wochen Lieferzeit zu lang sind und der Verkäufer schlecht erreichbar ist.

Bin natürlich sehr Froh das ich meine Ware doch noch bekommen habe.

Werde in Zukunft aber wieder meinen Händler kaufen.
Da kann ich wasich kaufe gleich mitnehmen und so viel teurer
(als bei ebay)wäre es bei ihm auch nicht gewesen.
MikeDo
Inventar
#16 erstellt: 13. Okt 2004, 11:00

Schili schrieb:
@ MikeDo: Grüße aus Köln von einem ehemaligen, 87er "Stukenbrocker" - ein lieber, alter Freund von mir sitzt bei Euch auf der K-Wache...

Gruß, Schili ...und beim 263 meinst Du natürlich StGB... ;)


yepp..freudsche Fehlleistung..
Echt, auf der K-Wache??
Naja, dann wird man sich sicherlich kennen, denn die Welt der Grünen ist wirklich ziemlich klein
Übrigens, ich Selm /Bork BPA VI(bei Ede Wolf)

Aber die Leser sollten das locker beherzigen, dann sieht man es auch weitaus entspannter..

Na Kollege, dann weiterhin viel Erfolg noch und einen schönen Gruß aus Dortmund

MikeDo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bin verwirrt!
tiwi am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  5 Beiträge
Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Anlage....
Vodka am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  8 Beiträge
kaufberatung für einen raum 4,5 auf 5m
tutil am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  13 Beiträge
Hi, ich such einen Verstärker
Mr.Direkt am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  2 Beiträge
Suche eine neue Stereoanlage - Bin NEULING auf dem Gebiet
Pre@dory am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  5 Beiträge
Ich brauche dringend einen neuen CD Spieler
insoman am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  12 Beiträge
Hallo Liebe Leut, ich bin ein Neuer
Sandrone12 am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 21.05.2014  –  11 Beiträge
Ich benötige einen neuen Verstärker - nur welchen ?
Altona am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  11 Beiträge
Bin neu und bin überfrag!Hilfe!
Tobias91 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  3 Beiträge
Verstärkersuche - ich bin unentschlossen...
systral am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.948