Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 381 und Klipsch 381 sind da

+A -A
Autor
Beitrag
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2013, 20:58
Hallo Leute,

ich könnte jetzt einen alten Akai AM-17 von einem Nachbarn meiner Eltern bekommen. Verhandlungsbasis wären 50 EUR, und ich kann ihn vor Ort ausgiebig unter die Lupe nehmen.

Wäre das was? Worauf muss ich achten?

Ohrenfreak
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2013, 21:07
Servus.

Dann handle noch ein bisschen.

Hier die aktuellen Preise bei Ebay von verkauften Geräten (grün).
Was für Lautsprecher sollen mit diesem Verstärker betrieben werden?
Wie laut soll es werden?

Schönen Gruß
Georg
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2013, 21:36
Hallo,

wenn ich die defekten Angebote ausblende, müsste ich den Besitzer wohl auf 30 EUR herunterhandeln, oder? Andererseits kann ich den Verstärker immerhin selbst in Augenschein nehmen. Das geht bei einer ebay-Auktion nicht.

Ach ja: Ich will mir Klipsch RB-81 und nuBox 381 bestellen und die schlechteren zurückschicken. Vorher brauche ich aber natürlich einen Verstärker.

Ohrenfreak
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Okt 2013, 20:13
Ich war heute bei dem Nachbarn von meinen Eltern und habe versucht den Akai AM-17 auf 30 EUR herunterzuhandeln. Das hat aber nicht so geklappt wie geplant, und irgendwie habe ich mir dann von ihm einen Onkyo A-8450 für 60 EUR aufschwatzen lassen.

Hoffe das war jetzt nicht der totale Fehlkauf.

Das Gerät macht einen gepflegten Eindruck. Ich habe alle Schalter und Drehknöpfe durchprobiert, und alles scheint zu funktionieren.
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Okt 2013, 20:16
Was ich noch fragen wollte: Ist der jetzt auch stark genug für die nuBox 381?

Der Nachbar von meinen Eltern meinte, der müsste auf jeden Fall ausreichen.
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2013, 20:17
Wenn der Onkyo ok ist hast du keinen schlechten Kauf gemacht.
Auch der Preis geht in Ordnung.

Und seine Leistung reicht auch für die Nubox aus.


[Beitrag von gammelohr am 15. Okt 2013, 20:19 bearbeitet]
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Okt 2013, 20:40
Danke für die Antwort.

Dann könnte ich ja jetzt eigentlich die Klipsch und die nuBox bestellen.

Bin ja mal gespannt, ob die Klipsch wirklich soviel lauter sind wie behauptet wird. Die müssten ja eigentlich mehr als doppelt so laut sein, oder?
gammelohr
Inventar
#8 erstellt: 15. Okt 2013, 20:46
Eine Lautstärkeverdopplung entspricht 10 db.

Ich habe nun nicht die Wirkugsgrade der beiden im Kopf aber Klipsch hat den besseren Wirkungsgrad, das ist gewiss.
Und in Verbindung mit dem Onkyo sollte das auch für nen Gehörschaden reichen wenn mans drauf anlegt... Zu laut ist dann auch nicht so gut...

Dein Test wird dir zeigen ob es passt, man kann viel rechnen über die möglichen theoretischen Lautstärken aber das muss man nicht, der Hörtest wird dich auf den richtigen Weg leiten.

Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Okt 2013, 20:55
Ich hatte ja das Problem, dass bei unserer alten Aiwa-Kompaktanlage auf einer WG-Party die Hochtöner kaputt gegangen sind. Deswegen wollte ich jetzt was kaufen, womit man auch mal lauter hören kann, ohne dass was kaputt geht.

Deswegen die Klipsch. Die nuBox will ich bestellen, weil manche ja sagen, die Klipsch würden im Vergleich zu neutralen Lautsprechern so schrecklich klingen.
gammelohr
Inventar
#10 erstellt: 15. Okt 2013, 21:00
Die Hochtöner wirst du eher durch clipping (Verstärkerüberlast) gegrillt haben.

Der Onkyo hat schon ne gute Leistung, in Verbindung mit nem hohen Wirkungsgrad der Klipsch sollte man schon gute Pegen erreichen.

Die Nubox brauch schon etwas mehr um in Wallung zu kommen.

Was heisst schrechlich, die Klipsch ist eben etwas dominanter, vermittelt aber dafür eine tolle Livehaftigkeit, man liebt sie oder hasst sie
Ich selbst hab die RB 81 bei ner bekannten aufgestellt, die mag sie und ihr Sohn wollte sie ihr wegnehmen
Was andere sagen ist an sich egal, dir müssen die Lautsprecher gefallen.

Eins noch, auf Feten sollte man generell etwas aufpassen, du solltest den Verstärker niemals richtig hochreissen, sonst kann auch mit dem Onkyo clipping enstehen.
Die Musik muss sich immer "gesund" und sauber anhören. Zehrt was runter mit der Lautstärke.
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Okt 2013, 21:09

gammelohr (Beitrag #10) schrieb:

Eins noch, auf Feten sollte man generell etwas aufpassen, du solltest den Verstärker niemals richtig hochreissen, sonst kann auch mit dem Onkyo clipping enstehen.
Die Musik muss sich immer "gesund" und sauber anhören. Zehrt was runter mit der Lautstärke.


Ja, das hatte man mir hier schon gesagt. Deswegen hoffe ich ja, dass die neue Anlage bei gleicher Position des Lautstärkereglers deutlich lauter ist.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 15. Okt 2013, 21:31
Wenn der Lautstärkeregler des Verstärkers oberhalb der 9 Uhr Stellung ist (also nach links zeigt) musst Du schon deine Ohren aufsperren. Ab 12 Uhr (also nach oben zeigend) ist es meist schon zu viel und ein Schaden droht mit ziemlicher Sicherheit.

Zusammen mit den Klipsch drohen dann ehedem bleibende Hörschäden.


[Beitrag von Tywin am 15. Okt 2013, 21:32 bearbeitet]
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Okt 2013, 21:38

Tywin (Beitrag #12) schrieb:
Wenn der Lautstärkeregler des Verstärkers oberhalb der 9 Uhr Stellung ist (also nach links zeigt) musst Du schon deine Ohren aufsperren. Ab 12 Uhr (also nach oben zeigend) ist es meist schon zu viel und ein Schaden droht mit ziemlicher Sicherheit.


Gut zu wissen. Die Frage ist dann also, wie laut es bei 9 Uhr ist.
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2013, 21:47
Bei dem Wirkungsgrad der Klipsch ist mir bei 9 Uhr ganz sicher schon viel zu laut.

Mir ging es bei meinem Beitrag darum Dir zu helfen, dass Du deine LS nicht wieder zersemmelst. Sei einfach zwischen 9 und 12 Uhr aufmerksam und vorsichtig.


[Beitrag von Tywin am 15. Okt 2013, 21:49 bearbeitet]
Ohrenfreak
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Okt 2013, 18:42
Hallo Leute,

am Donnerstag ist die nuBox 381 eingetroffen, und seit gestern sind auch die Klipsch RB-81 da. Erst mal alles an den Onkyo A-8450 angeschlossen und ein wenig warmlaufen lassen.

Jetzt habe ich heute mal ein bisschen verglichen und kann mich noch nicht richtig entscheiden. Die klingen zwar unterschiedlich, aber beide nicht schlecht. Welche mir langfristig besser gefallen werden, kann ich noch gar nicht genau sagen.

Die Klipsch sind aber definitiv lauter. Bei knapp über 9 Uhr fliegen mir da schon die Ohren weg. Bei der nuBox könnte ich mir hingegen gut vorstellen, dass auf einer Party noch höher gedreht wird, wobei 11 Uhr da auch schon höllisch laut ist.

Tywin meinte ja, bei 12 Uhr droht mit ziemlicher Sicherheit ein Schaden. Wie sieht das mit 10-11 Uhr aus? Ebenfalls schon kritisch? Dann müsste ich wohl allein schon deshalb die nuBox aussortieren.

Ohrenfreak
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 20. Okt 2013, 19:18
Die Nubert hat einen wesentlich schlechteren Wirkungsgrad (was keinen Rückschluss auf die Qualität zulässt) als die Klipsch, da muss der Verstärker für die gleiche Lautstärke mehr Leistung abgeben.

Meine Reglerstellungen sollen für Dich ein grober Anhaltspunkt sein. "DU MUST SCHON HINHÖREN" wenn es zu laut ist und unsauber klingt, solltest Du aufhören - auch wegen bleibenden Hörschäden die nicht so einfach zu reparieren sind wie ein Schaden am Amp oder an den LS!

Fürs Smartphone gibts ne App zum Lautheit messen. Bei 100dBA als "Spitzenlautstärke" sollte wirklich Schluss sein, da schon darunter Gesundheitsschäden vorprogrammiert sind. 80aBA sind ja oft schon viel zu laut.


[Beitrag von Tywin am 20. Okt 2013, 19:19 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#17 erstellt: 21. Okt 2013, 23:48

Tywin meinte ja, bei 12 Uhr droht mit ziemlicher Sicherheit ein Schaden. Wie sieht das mit 10-11 Uhr aus? Ebenfalls schon kritisch? Dann müsste ich wohl allein schon deshalb die nuBox aussortieren.

Das ist Quatsch. Von der Stellung des Lautstärkereglers kann man nicht auf die abgegebene Leistung schließen.
Wenn du eine leise aufgenommene ältere CD einlegst, kann sich zum Beispiel die Stellung von 10 auf 13 Uhr verschieben, ohne dass es lauter wäre.

Oder wenn du ein leiseres Quellgerät anschließt, oder wenn du Lautsprecher mit höherer Impedanz anschließt, oder, oder, oder



Die Nubert hat einen wesentlich schlechteren Wirkungsgrad (was keinen Rückschluss auf die Qualität zulässt) als die Klipsch

Doch, qualitativ kann man festhalten: Ein Lautsprecher mit hohem Wirkungsgrad ist (im Vergleich) entweder wesentlich größer oder er hat Abstriche bei der Klangqualität. Wirkungsgrad bekommt man nicht geschenkt und kein Hersteller kann zaubern.
Bei Klipsch erkauft man sich die Lautheit durch ungleichmäßige Abstrahlung, welligen Frequenzgang und wenig Tiefbass. Aber wers mag...
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 22. Okt 2013, 06:25

Wenn der Lautstärkeregler des Verstärkers oberhalb der 9 Uhr Stellung ist (also nach links zeigt) musst Du schon deine Ohren aufsperren. Ab 12 Uhr (also nach oben zeigend) ist es meist schon zu viel und ein Schaden droht mit ziemlicher Sicherheit.

Zusammen mit den Klipsch drohen dann ehedem bleibende Hörschäden.


Das habe ich geschrieben und daran rate ich sich zu orientieren. Ich habe dazu aber hier schon mehr geschrieben. Das sollte man im Kontext verstehen. Weiter oben habe ich geschrieben dies als Anhaltspunkt zu verstehen, da der TE nach Orientierung suchte.

Davon abweichende Ratschläge, halte ich "pauschal" für schlechte Ratschläge. Insbesondere wenn es um Anfänger geht die schon Chassis zerschossen haben.

Weiterhin ist eine Angabe zum Wirkungsgrad kein Qualitätsmerkmal oder ein Hinweis auf guten oder schlechten Klang. Wer was anderes behauptet, behauptet Unsinn.


[Beitrag von Tywin am 22. Okt 2013, 06:29 bearbeitet]
$$$Sneijder$$$
Stammgast
#19 erstellt: 12. Jan 2014, 22:02

Ohrenfreak (Beitrag #15) schrieb:
Hallo Leute,

am Donnerstag ist die nuBox 381 eingetroffen, und seit gestern sind auch die Klipsch RB-81 da. Erst mal alles an den Onkyo A-8450 angeschlossen und ein wenig warmlaufen lassen.

Jetzt habe ich heute mal ein bisschen verglichen und kann mich noch nicht richtig entscheiden. Die klingen zwar unterschiedlich, aber beide nicht schlecht. Welche mir langfristig besser gefallen werden, kann ich noch gar nicht genau sagen.

Die Klipsch sind aber definitiv lauter. Bei knapp über 9 Uhr fliegen mir da schon die Ohren weg. Bei der nuBox könnte ich mir hingegen gut vorstellen, dass auf einer Party noch höher gedreht wird, wobei 11 Uhr da auch schon höllisch laut ist.

Tywin meinte ja, bei 12 Uhr droht mit ziemlicher Sicherheit ein Schaden. Wie sieht das mit 10-11 Uhr aus? Ebenfalls schon kritisch? Dann müsste ich wohl allein schon deshalb die nuBox aussortieren.

Ohrenfreak



Hallo

welche ist es jetzt geworden ? Nubert oder Klipsch?

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nuBox 381
I_Iron_Hide_I am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  5 Beiträge
Nubert Nubox 381 zubehör?
eddy08 am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  14 Beiträge
nubox 381 + hk avr135
Ab$olut am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  17 Beiträge
Nubox 381 zu Nubox 681
roezdie am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  3 Beiträge
Welche schick ich zurück? Nubox 381 oder Klipsch RB81
cheynei am 14.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.10.2011  –  107 Beiträge
Verstärker für nubox 381 ca.200 ?
YakaiMw am 07.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  9 Beiträge
Nubox 311/381 mit Yamaha Receiver/Verstärker
detto_o am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  24 Beiträge
Canton GLE 436 vs NuBox 381
JD#1990 am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
sucher Verstärker+CDP ~ 400? für nuBox 381
Rowman am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  22 Beiträge
Nubert NuBox 381 kaufen oder bessere Alternativen?
McGillis am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577