Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Anlage für PC

+A -A
Autor
Beitrag
hermiebleifrei
Neuling
#1 erstellt: 28. Nov 2013, 14:01
Hallo,

ich möchte mir gern eine gute Anlage ( Standlautsprecher, Verstärker...) für meinen PC zulegen.

Das Zimmer in dem ich Musik höre ist ca. 70 m² groß und 3,6 m hoch. Ich höre vorwiegend Jazz, Instrumental und ein wenig vocal. Mir geht es hier nicht um Lärm sondern darum, auch die Feinheiten auf den Stücken hören zu können. Was brauche ich dazu alles? Kann mir jemand gute evt. gebrauchte Boxen empfehlen? Was für Kabel brauche ich und wie sieht es mit einem Verstärker aus? Ich hätte gern einen von Denon aber welchen? Wenn ich es mir leisten könnte, würde ich infinity-Boxen nehmen. Gibt es da was vergleichbares was man auch noch bezahlen kann? Ich will nicht mehr als 400 Euro gebraucht dafür ausgeben, ist das überhaupt realistisch?

Vielen dank für eure Hilfe.

Sabine
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 28. Nov 2013, 14:05
nur zur Klärung:
Budget € 400,- für zwei Lautsprecher und einen Verstärker, die einen 70qm und 3,6m hohen Raum gut beschallen sollen?
hermiebleifrei
Neuling
#3 erstellt: 28. Nov 2013, 14:26
ja. wie gesagt. Gerne auch mit viel Glück second hand jagen...oder dann doch länger sparen...?
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 28. Nov 2013, 14:29
Also... ich finde da nichts wirklich pralles second hand ... also sparen.

Ansonsten ein Vollverstärker für um die 100,- und den Rest für die LS.
LS Kabel vom Baumarkt...

ciao
sealpin
dawn
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2013, 15:22
70 qm schön und gut, aber welcher Bereich soll den beschallt werden? Ich nehme an Du willst die Lautsprecher nicht an dem einen Ende des Raumes aufstellen und am anderen Ende hören. Der Sitzabstand wäre wichtig zu wissen. Können die Lautsprecher freistehend, also mit wenigstens 50 cm Abstand zur Wand und anderen Möbeln aufgestellt werden? Ne Skizze des Raumes inc. Möbel und die Positionen wäre nicht schlecht.
hermiebleifrei
Neuling
#6 erstellt: 28. Nov 2013, 17:01
ja, natürlich will ich die Lautsprecher nicht an die Wand stellen. Der Raum ist rechteckig 6,5 x 12 m ungefähr.
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 28. Nov 2013, 18:02
Also auf dem Gebrauchtmarkt geht da schon was.

Nur muss es unbedingt ein Denon Amp und Infinity sein??


Canton Quinto 540

Onkyo SC 760

Dual CL 490

Mordaunt Short MS Avant 908

Nur ein paar Beispiele.

Dazu ein gebrauchter Amp, zum Beispiel von Pioneer. Ein A-616 oder ein kleinerer A-444 oder A-339 sollte auch ausreichen.
Pioneer A-450R
Sollte es zum ersteigern aber günstiger geben... dient jetzt nur als mögliches Beispiel.


Gruß
Zuy
hermiebleifrei
Neuling
#8 erstellt: 28. Nov 2013, 19:36
Ich bin nur leider ein totaler Anfänger, ich weiß nicht was ohm bedeutet und worauf ich achten muss, daa Lautsprecher und Verstärker zusammen passen. Was muss ein Verstärker können und woran erkennt man gute Boxen ohne sie zu hören?
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 28. Nov 2013, 20:00
Ein Verstärker muss die Lautsprecher mit Strom versorgen. Viele Watt braucht er dafür eigentlich nicht. Nur wenn man mal laut hören will, oder der Lautsprecher durch seine Bauweise, zb. geringer Wirkungsgrad oder Stromhungriger Hochtöner wie ein "Bändchen", haben, ist etwas vorsicht gefragt. Ansonsten reichen auch einfache Verstärker, die im Schnitt so um die 50 Watt pro Kanal liefern aus, um fast jeden Lautsprecher zu betreiben.

Bei deiner Raumgröße wäre ein etwas stärkerer Verstärker sicher von Vorteil, aber ich habe auch schon ganze Partyräume (+-100m²) mit einem einfachen Verstärker versorgt.


und woran erkennt man gute Boxen ohne sie zu hören?

Kurz: Gar nicht.
Den Klang eines Lautsprechers kann man nicht erkennen. Man muss ihn hören. Oder aber auf Verdacht kaufen.
Tob8i
Inventar
#10 erstellt: 29. Nov 2013, 19:47
Soll man dann möglichst überall im Raum hören können?

Wenn es um den Anschluss an den PC geht, wären ja normalerweise aktive Studiomonitore eine gute Möglichkeit. Da lässt sich auch mit einem begrenzten Budget was machen. Allerdings muss man dann vor dem PC sitzen.


[Beitrag von Tob8i am 29. Nov 2013, 19:48 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2013, 21:47

Wenn es um den Anschluss an den PC geht, wären ja normalerweise aktive Studiomonitore eine gute Möglichkeit. Da lässt sich auch mit einem begrenzten Budget was machen. Allerdings muss man dann vor dem PC sitzen.


Das wäre tatsächlich eine gute Alternative.
Im Nahfeld (dicht vor den Lautsprechern) entfalten diese aktiven Studiomonitore schon ein ordentliches Klangbild.
400 Euro ist zwar auch hier noch kein High End, aber da kann man schon ordentlich mit Musik hören.

ESI Unik 08
Hab mal ein Beispiel rausgesucht.
Der 8 Zoll Bass (20cm) sollte auch für die Beschallung eines Raumabschnitts geeignet sein und der spezielle Hochtöner könnte gut zu der von dir genannten Musikrichtungen passen.

Gruß
Zuy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gute + günstige PC Anlage!
bud67 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  6 Beiträge
Anlage für PC!
V+apple am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  34 Beiträge
Kaufberatung für eine Gute Anlage!
Marzee am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.11.2010  –  16 Beiträge
Einsteiger Anlage für den PC
RioNegro am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  28 Beiträge
HILFE ! Suche gute Anlage für den PC? Möglich?
Daxxter96 am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  13 Beiträge
suche gute, günstige Anlage für klassische Musik
koshmar am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  16 Beiträge
Suche Anlage für PC, Musik und Film
Snapky am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  7 Beiträge
pc anlage
vAMPx am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  6 Beiträge
Gute Anlage für 1000?
xFerdinandx am 27.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  12 Beiträge
Stereo anlage für PC
Kampfhase am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981