Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger Anlage für den PC

+A -A
Autor
Beitrag
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Nov 2005, 21:26
Schönen guten Tag,

ich habe vor mir zu Weihnachten eine eine neue Anlage zu gönnen, leider gibt es da noch einige Schwierigkeiten.

Ich lese im Forum immer von zig unterschiedlichen Geräten die scheinbar nötig sind um ein gutes Ergebnis zu erziehlen. Was brauche ich denn wirklich unbedingt und was nicht? Reicht z.B. eine neue Soundkarte und z.B. die empfohlenen wharfedale diamond 9.1 Anlage ?

Dann würde mich noch interesieren wie wichtig eine gute soundkarte ist, denn ich habe nur sound on board im Moment.

Ich wollte etwa 200-300€ ausgeben und habe auch entsprechend keine besonderen Ansprüche.
Mein Zimmer ist ca. 20qm groß.
XyMcCoy
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2005, 21:32
Also mein Tipp ne Bessere Soundkarte weil die Sound on Board nix bringen..
Und als Set würde ich das von Teufel Empfehlen für 149,- Euro und Als Soundkarte

Terratec Aureon 7.1 Space
o.
Creative SoundBlaster Audigy4 24bit OEM

Die Creative ziehe ich Persönlich vor :-)
Metal_Man
Inventar
#3 erstellt: 20. Nov 2005, 21:38
Tach!
Eigentlich reicht eine Onboard-Karte, solange sie x.1 ist.
Wenn du z.B. 5.1 willst, muss die Karte auch 5.1 sein und nicht Stereo.

Willst du Stereo oder "irgendwas zu eins" ??
Wozu wird die Anlage gebraucht?
Zum Musik hören, PC spielen (welche Art von Spielen) oder zum Filme schauen?

Wenn du ausschließlich Musik hörst, dann reicht auch Stereo.

Wenn du Ego-Shooter spielst, ist Surround empfehlenswert, bei anderen Spielen nicht unbedingt nötig.

Wenn du viele Filme dir anschaust, dann würde ich auch Surround empfehlen.

Grüße
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Nov 2005, 21:40
Hmm danke erstmal,

also die soundkarte finde ich aber was ist denn konkret "das set von Teufel" ?

Ich bin da noch nicht sonderlich bewandert mit Marken usw.

Was ist denn wharfedale diamond 9.1 für ein Gerät und was bräuchte ich dann noch zusätzlich ?

PS

Ist eigentlich nur für Musik, die onboard karte ist absolut unbrauchbar hab ich mir sagen lassen.


[Beitrag von RioNegro am 20. Nov 2005, 21:42 bearbeitet]
tummy
Gesperrt
#5 erstellt: 20. Nov 2005, 21:51
Hallo,
XyMcCoy meinte bestimmt das teufel concept e magnum:
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
Das gibts bei teufel:
www.teufel.de
für 149euro,und ist für das geld das beste was man bekommen kann.Schau dich mal ruhig bei teufel auf der page um,dort werden auch soundkarten empfohlen.


m.f.g.


[Beitrag von tummy am 20. Nov 2005, 21:52 bearbeitet]
XyMcCoy
Inventar
#6 erstellt: 20. Nov 2005, 21:51
wharfedale diamond 9.1? Das kenne ich jetzt leider nicht :-( vieleicht kann jemand anderst was darüber sagen?!
Also das Teufel set nennt sich: Concept E Magnum wäre ein 5.1 Vollaktivsystem mit Fernbedienung kostet statt 379,- nur 149,- und soll fabelhaft sein bei www.teufel.de kann man das alles nachlesen... Das system findet man unter PC Systeme da ist auch noch eins für 99,- Aber es ist nicht so toll auch hat es keine FB was ich persönlich auch nett finde ;-)


Das Concept E Magnum im Test:

GameStar (11/2005): "Testsieger und uneingeschränkte Kaufempfehlung!"

PC Welt (7/2005): "Ohren-berauschende Leistung"

TechBlanche (6/2005): "Die besten Lautsprecher, die jemals von uns getestet wurden"

Digital World (5+6/2005): "Testsieger!"

Chip Online (5/2005): "Empfehlung der Redaktion und Preistipp"

Moddingscene.de (4/2005): "Concept E Magnum kann voll überzeugen - Gold Award"

PC go (3/2005): "Testsieger - Groll und Donner"

AudioVideoFotobild (12/2004): "Preis-Leistungs-Sieger"

Gamezoom.net (7/2004): "In allen Bereichen Spitzenklasse"

Gamestar (4/2004): "Neue Referenz 5.1 Lautsprecher"

c't (2/2004): "Testsieger"

Moddding-Station.net (11/2003): "Gold Award - Top Hardware"

Computerbase.de (6/2003): "Preis/Leistung: hervorragend / HardwareHammer"

Home Cinema Test (1/2003): "Preis/Leistung: hervorragend"
XyMcCoy
Inventar
#7 erstellt: 20. Nov 2005, 21:55
wharfedale diamond 9.1? sind Zwei Regallautsprecher für einen sagenhaften Preis aber dafür bräuchte man ja noch einen Verstärker der Zwischen den PC und den Boxen gehängt werden müßte
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Nov 2005, 21:57
hmm ja gefällt mir sehr gut danke.
Aber ist das denn etwas um anständig Musik zu hören?
So wie ich das verstanden habe ist das doch eher etwas für "heimkino feeling" also für den Fernseher.

P.S.
hmm also wäre dann entweder das set von Teufel oder die etwas teurere Variante mit dem Verstärker. Wie wichtig ist denn dann der Verstärker im verhältnis zu der Soundkarte und den boxen ?

Sorry, dass ich euch mit so vielen Anfänger Fragen belaste, find ich voll klasse, dass man trotzdem so gut beraten wird


[Beitrag von RioNegro am 20. Nov 2005, 22:02 bearbeitet]
XyMcCoy
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2005, 22:05
Das stimmt Nur Für Musik bringt das auch nix...
Also da gebe es die Möglichkeit von Logitech das Z-2300 zu nehmen so um die 120€. Das Klingt auch ganz gut wenn DU aber was fürs Auge brauchst dann Nehme die JBL die kosten so um die 90€.

Wenn du etwas mehr ausgeben magst dann Halt die WHARFEDALE DIAMOND 9.1 ca 180€ eine neue Soundkarte rein kostet so 25€ und ein Verstärker gebraucht bei Ebay zum beispiel 100-150 ein Neuer Verstärker kostet so 180-200€.
Aber da wäre man schon weit über 400€ :-(
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Nov 2005, 22:12
hmm ich denke dann werde ich noch ein bisschen sparen und mir die Variante mit dem Verstärker zulegen

Ich hab nur n bisschen Schiss mit der Verkabelung und Anschlüssen und so. Danke nochmal für die Beratung

MFG

RioNegro
XyMcCoy
Inventar
#11 erstellt: 20. Nov 2005, 22:15
Bitte.. Alles Kein Problem wovor haste den Angst?
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Nov 2005, 22:20
Ich hab mal versucht mich so ein bisschen schlau zu machen mit den ganzes Anschlüssen. Ich höre da z.B. öfter Chinch oder Klinke. Welche Ausgänge hat denn mein Computer, die Boxen und ein entsprechender Verstärker?

Die Kabel wird man doch nochmal extra anschaffen müssen oder ?


[Beitrag von RioNegro am 20. Nov 2005, 22:20 bearbeitet]
XyMcCoy
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2005, 22:23
Ja einen 3,5 Klinke auf Chinch und Boxenkabel mehr nicht..
Eventuell das mußte aber Testen eine Endstördrossel.. Bei mir ist Gott Sei Dank kein Brummen in den Boxen drinne ..
Aber vergiss die Drossel erstmal ..
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 20. Nov 2005, 22:25

XyMcCoy schrieb:
Ja einen 3,5 Klinke auf Chinch und Boxenkabel mehr nicht..


bedeutet das 3,5mm kabel, ein Ende Klinke und ein Ende Chinch ?
XyMcCoy
Inventar
#15 erstellt: 20. Nov 2005, 22:38
Nein 3,5 Klinke es gibt noch einen kleineren und einen Größeren Klinken Stecker also heißt das 3,5mm Klinke an Chinch und Länge mußt du wissen 2m?
XyMcCoy
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2005, 22:41
Also nochmal ganz vergessen der Klinkenstecker Kommt an die Soundkarte und der Chinch an den Verstärker ... Klinken stecker ist wie der von den Kopfhörern
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 21. Nov 2005, 14:28
hmm okay ich denke das pack ich.
Dann nur noch eine letzte Frage:

Eignen sich für die geplanten Boxen von Wharfedale in Prinzip alle Vollverstärker im Bereich von 100-200€ oder gibt es da noch etwas spezielles zu beachten ?
Lunaman124
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 21. Nov 2005, 14:54
....so ich muß mich jetz doch mal einmischen Im gegensatz zu herkömmlichen Transistor Verstärkern kommt es bei einer PC Soundkarte doch im wesentlichen auf die SW Tools und den CODEC an. Das ist der Sound Chip, der für die Wiedergabe Qualität verantwortlich . Also, wenn Du bereits 5.1 "onboard",Solltest Du Dein Geld besser in eine vernünftige SW investieren. (Z.B Steinberg Mix Master,etc.)

Greeets
XyMcCoy
Inventar
#19 erstellt: 21. Nov 2005, 14:57
Im Prinzip alle Verstärker ...
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 21. Nov 2005, 15:25
eine SW ?
Sorry mit so Abkürzungen kann man so schlecht googeln

Ich hab bei ebay den Harman Kardon Vollverstärker HK670 gefunden und werde in den nächsten Tagen versuchen den zu bekommen.
XyMcCoy
Inventar
#21 erstellt: 21. Nov 2005, 16:20
Davon habe ich auch noch nix gehört aber jede ON DOARD Soundkarte ist Klanglich zu einer PCI SOundkarte Steckkarte .. einfach nicht so gut da können auch Programme oder sontiges nichts ändern. Weil Board Hersteller das billigste Verbauen ...

Aber Du kannst dir erstmal die Soundkarte sparen vieleicht biste ja mit dem Klang ja doch zufrieden :-)
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 21. Nov 2005, 16:40
Ich war auch bisher mit meinen 40€ Aktiv Boxen zufrieden, bis ich vor ein paar Tagen die 3000€ Anlage von meinem Nachbarn gehört habe...

Also ich kann es halt einfach nicht beurteilen was noch rauszuholen ist. Ich denke die 50€ für ne gute Soundkarte werde ich doch noch aufbringen.
XyMcCoy
Inventar
#23 erstellt: 21. Nov 2005, 16:49
Die kostet so ca.25€ - 30€ Creative die lohnt sich auch.
www.mix-computer.de
Verstärker wäre ein Yamaha AX-396 nicht Schlecht ca.180€
www.hirsch-ille.de
2x wharfedale diamond 9.1 ca.160€
www.hifi-video24.de

Kabel bekommst ja eh im jedem Laden...

Gruß Ingo
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 21. Nov 2005, 16:55
Wie schön, dann bin ich ausreichend informiert denke ich.
Vielen Dank nochmal, besonders an XyMcCoy das hat mir sehr geholfen.

Schöne Grüße

RioNegro
XyMcCoy
Inventar
#25 erstellt: 21. Nov 2005, 16:57
Bitte kein Problem sowas ist dann auch gut für die Zukunft ist aber wohl gemerkt nur ein Stereo Verstärker..
Wenn Du dann noch lust hast mehr zu haben greif zum AKTIV WOOFER
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 10. Dez 2005, 19:41
Hallo zusammen, da bin ich nochmal

Also ich habe bei ebay ein paar wharfedale 9.2 und einen Verstärker von Yamaha (AX396)ersteigert.

Nochmal zurück zu den Kabeln: Also ihr könnt mich auslachen aber brauch ich 1 oder 2 Boxenbabel um die Anlage zu betreiben ?

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Brauch ich jetzt noch eins davon ?
hammermeister55
Stammgast
#27 erstellt: 11. Dez 2005, 03:06
Hallo RioNegro,

nein da nimmst du den Seitenschneider oder eine stabile Schere und machst aus 20 Metern, 2mal 10 Meter,
oder besser am Rechner benötigst du nur 1 - 2 Meter.

Rüdiger
RioNegro
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 11. Dez 2005, 13:21
Prima dann hab ich ja alles.
Hoffen wir mal, ich bekomme die Anlage ans Laufen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Anlage für den PC
The-Dodo am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  12 Beiträge
Anlage für Einsteiger
mumubear am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  2 Beiträge
Einsteiger Anlage für das Jugendzimmer
klinti am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.09.2010  –  21 Beiträge
Einsteiger-Anlage für wenig Geld
pyro89 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  23 Beiträge
Einsteiger-Anlage bis 400 ?
Grindinski am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  9 Beiträge
Einsteiger Anlage...
lukas_ASVV am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  11 Beiträge
günstige "Einsteiger-Anlage" für Vinyl und PC
coup am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  26 Beiträge
Kaufberatung für ein Einsteiger Set
s1l3nt am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  23 Beiträge
Einsteiger-Anlage bis 1500?
FForay am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  42 Beiträge
Einsteiger-Anlage für wenig Geld
-mace- am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Logitech
  • Wharfedale
  • Yamaha
  • Gembird
  • Skullcandy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.893