Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
thomsen1512
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:38
Moin,

möchte meinen Wohnraum mit einer günstigen Stereo Kombination ausstatten.

Ziel: "Anständiges" Musikhören ohne Anspruch auf High End. Im Moment nutze ich eine Beosound 8 im Arbeitszimmer und ein B&W Zeppelin Air im Hobbyraum. Das ist für mich bereits klanglich in Ordnung und für die beiden Räume mehr als ausreichend. Im Wohnraum betreibe ich derzeit eine Minikompakt Anlage Onkyo CS 545 mit Yamaha Sub. Diese Anlage würde ich gerne gegen etwas besseres tauschen.

Musik: Alle Arten von Rock (60%), besonders Progressive a la Porcupine Tree, Pink Floyd etc. aber auch Muse, Bon Jovi, Queen, Led Zeppelin, Deep Purple etc. und Klassik (35%) besonders Klavierstücke. Diese beiden Genre decken zu 95% meinen Musikkonsum ab.

Format: Ich habe meine ganze CD Sammlung digitalisiert und höre ausschließlich über Air Play bzw. direkt am MAC über USB Kabel. Die Zeppelin Air über ihr eingebautes Airplay. Die Anlage im Wohnzimmer über eine analog angeschlossene Air Port Express, im Bad verrichtet ein Sony Airplay Lautsprecher seinen Dienst und in der Küche steht eine weitere Airport Express analog angeschlossen an einer Samsung Billiganlage. Der Receiver sollte also ein digitales Signal der Airport Express verarbeiten können. Die Lieder sind zu 30% im Apple Lossless format, zu 50% in 320k MP3 und zu 20% in diversen niedrigeren Komprimierungsstufen. Bin jedoch dabei nach und nach die ursprünglich ins MP3 codierten CD neu und lossless umzuwandeln.

Wohnraum: Ich bin alles andere als ein Fachmann aber der Raum dürfte akustisch schwierig sein. Anbei der EG Plan:

Foto

Es geht um den Raum rechts unten auf dem Plan. Zur Info: Das ganze Erdgeschoss ist komplett offen ohne Türen. Die Wohnnische rechts unten recht klein mit 15m2. Unten auf dem Plan ist Norden, links ist Osten. Das Haus ist in Holzriegelbauweise gebaut. Die Boxen sollen an der Ostwand (Stahlbeton) stehen. Gegenüber und an der Nordwand ist ein große Wohnlandschaft. Der Boden ist aus Holzdielen. Es liegt allerdings ein großer Teppich in der Mitte des Raumes. Die Westwand ist komplett aus Glas. Die Südwand gibt es nur ca. 1 Meter von der Ostwand aus. Der Rest ist offen. Die Raumhöhe ist 2,5 Meter geht allerdings an der Südwand bis ca. 6 Meter hoch. Das ist mit Sicherheit kontraproduktiv für den Schall. Als wir eingezogen sind hat es ohne Möbel furchtbar gehallt. (Das hat der Architekt vergessen zu erwähnen als er uns den offenen hohen Raum eingeredet hat). Jetzt mit Möbel und Teppich geht es schon wesentlich besser.

Frage: Da die Akustik bestimmt komplett zum vergessen ist will ich keine Wissenschaft daraus machen und einfach und günstig die Onkyo CS 545 ersetzen. Deswegen die erste Frage: Standboxen oder Regallautsprecher? Die zweite Frage - ich könnte relativ günstig die betagten Canton GLE 490 erwerben. Sind die überdimensioniert für den kleinen Raum? Gibt es preisleistungsmäßig bessere Alternativen. Welcher Stereoreceiver mit digitalem optischen Eingang wäre geeignet? Nativ Air Play unterstützen muss er nicht da ich die Airport Express dann übrig hätte. Wenn es preislich aber keinen Unterschied macht, was es nicht wird, dann würde ich die Express halt verkaufen.

Preis: max. 1.500 Euro für alles.

Vielleicht hat jemand eine Idee oder Anregung. Danke schon im Voraus!


[Beitrag von thomsen1512 am 03. Mrz 2013, 20:53 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:42
Hi, habe selbst 15 Quadratmeter, die GLE sind überhaupt nicht zu groß, solltest halt schaun, dass sie gut gestellt werden können:) Wenn du sie günstig bekommst: Anhören und wenn sie dir gefallen zugreifen; mEn eine für den Preis tolle Box;) Lukas
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:59
Hallo,
hast du B&O und B&W "einfach" so gekauft oder dir vorher angehört? Denn das ist eigentlich bei Lautsprechern die sinnvollste Vorgehensweise. Möglichst viel Probehören. Dein Budget ist ja schon recht ordentlich

Markus
thomsen1512
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:17
Um ehrlich zu sein, habe ich die Beosound nicht probegehört. Den Zeppelin schon. Beide System gefallen mir aber optisch und sind klanglich für die beiden Räume mehr als ausreichend. Mehr wollte ich da gar nicht haben. Wobei ich sagen muss, dass ich die Beosound nur gekauft habe weil sie inzwischen nur mehr 500 Euro kostet. Die 1.000 Euro UVP von damals hätte ich nicht gezahlt. Ich bin im übrigen mit beiden System sehr zufrieden. Die Besound gefällt mir allerdings insbesondere bei klassischer Musik noch einen Deut besser als der Zeppelin. Für mich als Laie ist es einfach bemerkenswert was da aus den kleinen Lautsprechern kommt. Natürlich würde ein Experte die technischen Tricks die B&O da offenbar anwendet sofort entlarven aber mir gefällt es, da ich wohl nichts besseres kenne. Der Zeppelin spielt auch groß auf, klingt aber nicht so frei und luftig wie die Beosound.

Zum Thema Budget: Ich bin nicht böse wenn es nur 1.000 Euro kostet. Was ich nicht will ist Geldverschwenden für etwas das mir in meinem speziellen Raum nichts bringt.


[Beitrag von thomsen1512 am 03. Mrz 2013, 21:22 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:54
Hallo,

die nachfolgende Kombination könntest Du mal ausprobieren:

Block CVR-100 CD-Internet-Receiver

http://www.audioblock.de/CD-Internet-Receiver-CVR-100

Dynavoice Definition DF-8

http://www.hood.de/a...fi-aus-schweden-.htm

Wegen der Dynavoice kannst Du "Meyersen" hier im Forum per PN kontaktieren.

http://members.ebay....ks-com-audiovertrieb

LG
Germanspeaker96
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mrz 2013, 22:55
Hallo, Ich kann dir wie jeden die Canton Gle 490 empfehlen! Betreibe die Lautsprecher als zweit Anlage schon seid einem Jahr, für das Schlafzimmer! Ich kann die Ls nur Empfehlen! Die Höhen sind sehr ausdrucksstark und halten auch hohe Pegel aus! Ich habe den Ls noch nie an das Limit gespielt! Die Mitten sind sind der Schwachpunkt der Ls! Stimmen sollten etwas wärmer sein finde ich! ist klagen auf sehr hohen Niveau, deine Zeppelin Spielen die Dinger locker an die Wand! Der Bass ist recht Tief! Sieht man den Ls auch an den Chassis an, dass druck dahinter steht! Aber in der Preisklasse ist es schwierig Lautsprecher zu bekommen, die nicht verwaschen ist! Die Gle haben das Problem gut gelöst! Ich der Bass ist recht Knackig! Bei Bass I Love you, kann man das Fundament bis 20 Hz erhören!

Viele Grüße: Niklas
Germanspeaker96
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2013, 23:01
Wie du ja auch schon gesagt hast, die Lautsprecher sind sehr günstig! Für 450 Euro auf Idealo! Von betagt kann man aber nicht sprechen! Außerdem ist das nicht wichtig Lautsprecher zu erwerben, die 5-7 Jahre alt sind! Es gibt auch tolle Lautsprecher aus den 60er und 70er!
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 04. Mrz 2013, 23:23
Der Testbericht zeigt einen anderen, m. E. realistischeren, Frequenzbereich:

Testbericht Canton GLE490

@ thomsen1512:

Akustisch eine schlimme Hütte. Empfehle IR-Kopfhörer und im Bad Live-Gesang !

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
High End Anlage gesucht
Musiclife87 am 27.07.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  16 Beiträge
Einsteiger-Anlage Stereo mit Option auf Surround
#Henri# am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  16 Beiträge
Onkyo CS-545 versus Onkyo CS-V645
rudiiruessel am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  2 Beiträge
Neue Anlage für Wohnzimmer und andere Räume
letscho84 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  11 Beiträge
Lautsprecher für ca. 40 m Wohnraum
Humptydumty am 20.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  8 Beiträge
Anlage für Einsteiger
steffri am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  31 Beiträge
Einsteiger: Brauche Beratung für 1ste Anlage!
jmago am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  16 Beiträge
Anlage für Einsteiger
dennster am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  5 Beiträge
Neuling im Forum möchte seine Anlage tauschen.
storcky am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  7 Beiträge
Einsteiger: Plattenspieler und Anlage
finger-q am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Block
  • B & O
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.506 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitglied
  • Gesamtzahl an Themen1.358.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.888.064