Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger-Anlage bis 400 €

+A -A
Autor
Beitrag
Grindinski
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2011, 12:53
Hallo,
Da meine alten Pc-Boxen den Geist aufgegeben haben und mich die integrierten boxen meines Macbooks in keinster Weise befriedigen, dachte ich mir es wäre an der Zeit sich mal eine einigermassen anständige Anlage zuzulegen. Leider habe ich so gut wie keine Ahnung auf diesem Gebiet und bin daher auf die Erfahrung von Leuten angwiesen, die sich besser auskennen.

Mein Budget ist leider eher gering mit höchstens 400€ für Boxen+Verstärker.

Ich werde die boxen hauptsächlich zum Musikhören benutzen und nebenbei auch für Filme und für meine Xbox 360.

Zum Musikhören verwende ich fast ausschließlich mein Macbook Pro (also mp3-Dateien)

Genretechnisch geht es von Hip-Hop über Downbeat, Trip-Hop, Ambient, Chillout und dergleichen bishin zu Soul und Blues.

Von Verstärkern habe ich leider gar keine Ahnung und weiss auch nicht welchen verstärekr ich für welche box brauche.

Boxen:
Hier stellt sich mir zunächst die Frage: Kompaktlautsprecher oder Standboxen? Da ich in einer 2-Zimmer-Wohnung lebe kann ich sowieso nicht sooo laut aufdrehen, weiss aber nicht ob es klanglich einen Großen Unterschied gibt...
Ich hatte mir mal ein paar Boxen von Teufel angeschaut, habe allerdings hier im Forum nichts gutes über Teufel-Boxen gelesen.
Ansonsten habe ich noch nicht viel in meiner Preisklasse gefunden, da es mir natürlich lieber wäre wenn ich unter meinem budget von 400€ bleiben würde.

Ich hoffe, dass mir jemand Boxen empfehlen kann und mir vll auch sagen kann, welcher Verstärker dazu passt und was taugt.

Danke,
Grindinski
toyo
Stammgast
#2 erstellt: 12. Mrz 2011, 13:25
Wenn Gebraucht:
Verstärker: Grundig SV 2000 über ebay 50-80€
Lautsprecher: Heco Celan 300, bei ebay oder hier im Biete bereich für bis zu 300€ (alternativ Heco Metas 300, gehen so um die 200€ weg)
Die Restlichen 20€ solltest du dann noch für Lautsprecherkabel und ein paar Adapter Ausgeben, da der Verstärker noch alte DIN Stecker hat.
Wären somit knapp 400€.
Für den Preis wirst du kaum was optisch und klanglich besseres finden aber btw Geschmackssache

Nachteil: musst eventuell ein paar Auktionnen abwarten, schlecht wenn du ungeduldig bist & Das ist ein reiner Analog Verstärker, also hat natürlich noch keine Digitale/Optische Eingänge...


Wenn Neu:
Keine Ahnung
Grindinski
Neuling
#3 erstellt: 12. Mrz 2011, 14:16
Danke für die schnelle Antwort!
Die Heco Celan 300 gefallen mir ganz gut.
Mit ebay und allgemein gebrauchten Elektrogeräten hab ich allerdings schlechte Erfahrungen gemacht und möchte schon lieber etwas neues haben, wenn ich so viel Geld investiere.
Da ich technisch nicht sehr bewandert bin wäre mir evtl ein Verstärker lieber, bei dem ich nicht mehr viel machen muss. (oder ist das ganz einfach?)
Gibt es vielleicht noch etwas anderes in der Preisklasse, oder sollte ich lieber noch ein bisschen sparen um mir z.b. die Heco Celan 300 neu kaufen zu können?

edit: wie sind denn die Heco Victa 300? Sind ja erheblich billiger, aber sind sie deshalb auch bedeutend schlechter im Klang?


[Beitrag von Grindinski am 12. Mrz 2011, 14:47 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 12. Mrz 2011, 14:33
Den günstigsten Onkyo A9155 gibt es hier für 145,-€ onkyo

Dazu hier ausm Forum mit etwas Verhandlung für evtl. 250€ Magnat Quantum

Perfekt
Grindinski
Neuling
#5 erstellt: 12. Mrz 2011, 15:16
Hallo

Ich habe mich jetzt für Kompaktboxen entschieden, da Standboxen mir wohl doch zu viel platz wegnehmen würden.
Kann mir jemand sagen ob die Magnat Quantum 603 was taugen (gibts für 198,- bei Amazon) und ob der vorhin genannte Onkyo Verstärker für die passt?

danke,
Benni
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2011, 15:17
Kannst du bedenkenlos kaufen. Der Preis ist auch gut.
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:24

Kannst du bedenkenlos kaufen. Der Preis ist auch gut.


Stimme zu.
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:32
Ich stimme auch zu! Hatte die bis vor kurzem selbst und neu für 200€ bekommst Du imo keine besseren Lautsprecher als die Quantum 603 (zumindet habe ich noch keine besseren gehört). Außerdem sollten die auch mit Deinem Musikgeschmack gut harmonieren, da ich die echt mit jeder Art von Musik gut fand. Wie groß ist eigentlich der Raum in dem gehört werden soll?
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2011, 18:59
Falls Du nur einen kleinen Raum beschallen willst und möglichst güntige Lautsprecher suchst:

Wenn Du noch ein paar Tage wartest, kann ich Dir auch sagen, ob die Magant Vintage für 69€/Paar was taugen (UVP war mal 249€, was bei Magnat aber nicht viel zu sagen hat, aber die Lautsprecher werden schon Jahre nicht mehr hergestellt), denn die habe ich mir gestern für meinen kleinen TEAC CD-Receiver geordert!

http://cgi.ebay.de/M...&hash=item4aa9689dbb

Einen Test aus 2004 und einen Erfahrungsbericht habe ich für die sogar gefunden und da waren die sogar besser als Nubert, JBL und ein paar andere! Auch hatte die hier im Forum ein anderer Hifi-Neuling geordert und der scheint recht zufrieden zu sein!

http://www.testeo.de/testbericht/lautsprecher-10152.html

http://www.ciao.de/Magnat_Vintage_105__Test_8287991

Beim Verstärker kannst Du bruhigt auf die Einstiegsmodelle von Onkyo, Marantz, Pioneer, Denon, Yamaha etc. zurückgreifen. Auch gibt es gerade den Yamaha Receiver RX-497 sehr günstig und der ist schon recht leistungsstark!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Einsteiger, bis ca. 400 Euro
Miggo am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  23 Beiträge
Anlage für rund 400 bis 500 Euro für einen Einsteiger
Mader am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 18.11.2015  –  21 Beiträge
Einsteiger-Anlage bis 1500?
FForay am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  42 Beiträge
Einsteiger Anlage bis ~500?
the_reaper am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  93 Beiträge
Einsteiger, mittelklasse
Kipsy am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  13 Beiträge
Vorschlag für Einsteiger-Anlage
rudirothaus am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  15 Beiträge
Einsteiger-Home-Hifi-Anlage
Eraser-1 am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  22 Beiträge
Kaufberatung Anlage bis 400?
altariq am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  13 Beiträge
Anlage bis 400?
Jens.89 am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.05.2006  –  10 Beiträge
Stereo-Anlage bis 400?
dannybdanny am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Heco
  • JBL
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.036