Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für eine Gute Anlage!

+A -A
Autor
Beitrag
Marzee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Nov 2010, 19:33
Hallo! Da das hier mein erstes Thema ist stelle ich mich kurz vor: Ich bin Martin, 13 Jahre alt und suche eine Anlage :)!

Also ich suche eine gute Anlage, egal ob Kompakt oder aus mehreren Komponenten, bis ca 350€! Gebraucht kommt bei mir nicht in Frage da ich sie erst zu Weihnachten bekomme. (sind ja nur noch 2 Monate :D.

Hauptsächlich höre ich Dance und Techno, aber auch ab und zu Hardstyle. Außerdem wird die Musik fast nur vom PC kommen! Also sollte die Anlage schon einen ordentlichen Bass haben! Der Bass sollte aber wieder nicht zu heftig sein (kein Subwoofer!) da ich in einem Reihenhaus wohne und die Wände nicht besonder dick sind! Mein Zimmer ist ca 16m² groß!

Zu meiner Einrichtung:
An 2 Wänden stehen Schränke in meine Zimmer! (hab mal irgendow gelesen das das etwas auf die Leistung ausmacht )! Die Lautsprecher würden in beide Ecken kommen und ich säß dann ungefähr so davor

LS_________________LS (hoffe die Darstellung reicht :D)
______Ich____________

Links neben mir und hinter mir stehen die Schränke!

Ich vermute mal das meine Budget für mehrer Komponenten nicht reicht! (Was für Komponenten bräuchte ich den für eine Stereo system? Nur Verstärker und Boxen oder noch etwas ?) Ich hab nicht viel Ahnung über Audio deshalb bitte einteiger verständlich schreiben


mfg
Martin

P.S. Auf Radio, Ipod dock, DvD, etc. leg ich keinen Wert! Mir ist es eher wichtig das die Anlage eine Vernünfigen Klang hat und ich lange etwas von ihr habe!


[Beitrag von Marzee am 01. Nov 2010, 19:35 bearbeitet]
bud2212
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Nov 2010, 20:20
Hallo Martin!

Da du deine Musik hauptsächlich über den PC hörst, wäre mein Vorschlag vorerst auf einen separaten CD-Player zu verzichten.

Für eine gute Stereoanlage bräuchtest du einen sog. Vollverstärker und ein Paar Lautsprecher. Für deinen Musikgeschmack würde ich Standlautsprecher empfehlen, da diese im Tiefton (d.h. Bass) deutlich mehr Reserven haben als Regallautsprecher.

Mit Sicherheit kein schlechter Verstärker wäre der Yamaha AX 397 für ca. 200 €.
Die Magnat Monitor Supreme 800 Lautsprecher mit etwa 180€ dürften ganz gut zum o.g. Verstärker passen. Insgesamt liegt das etwas über deiner Preisvorstellung. Mit ein wenig Verhandlungsgeschick lässt sich ein Preis v. 350€ sicherlich realisieren.

Unabhängig vom Preis sollte man die Komponenten immer vorher gehört haben. Also beim Händler auf jeden Fall mal vorbeischauen!

Eine optimale Aufstellung der Anlage lässt sich in den seltensten Fällen realisieren. Optimal bedeutet: Die beiden LS und der Hörer sollten in einem gleichschenkligen Verhältnis zueinander stehen, d.h. wenn die LS im Abstand von 2,5 Meter stehen, dann solltest du auch einen Abstand von 2,5 Meter zu den LS haben.

Gruß, bud
Marzee
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Nov 2010, 21:49
Danke für die Antwort!

Der Yamaha Ax 397 und die Magnat Supreme 800 gefallen mir ganz gut! Ironie: Die Yamaha Ax397 war das erste Produkt das ich mir angschaut habe alsi ch angefangen habe nach einer Anlage zu suchen An den Yamaha Ax 397 kann ich doch auch später einen cd player schließen oder ? Aber ich hätte noch eine Frage: Sind Standlautsprecher allgemein lauter als regallautsprechr oder haben sie nur mehr bass? Denn meine Eltern wollen nicht das ich meine Nachbarn verscheuche
Wird das mit dme Verstärker auch nicht zu heftig für meine Nachbarn ?


[Beitrag von Marzee am 01. Nov 2010, 21:54 bearbeitet]
XorLophaX
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2010, 23:52
Hi,

Also Stand-LS sind weder lauter noch leiser als Kompakt-LS. Der Unterschied besteht in der Bestückung mit Chassis und dem Resonanzraum. (vereinfacht ausgedrückt)

Für deine Musik würde ich ebenfalls Stand-LS empfehlen, da diese mehr Bass bringen (können) als Kompakte LS.

Die o.g. Komponenten sind bei deinem Hintergrund für dieses Budget sicher nicht die schlechteste Wahl.

An den Verstärker kannst du später auch einen CD-Player anschliessen. Egal welcher, solange er mehrere Cinch-Eingänge hat kannst du auch mehrere Quellen anschließen und dann am Verstärker auswählen, welche Quelle du hören willst.


Nochmal zum Thema Lautstärke und Nachbarn. Guck mal in mein Profil, auch damit kannman Problemlos mit Nachbarn zusammen leben.
Es kommt ganz allein darauf an, wie weit du den Lautstärkeregler an deiner Anlage nach rechts drehst.
Marzee
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Nov 2010, 14:36
Ah ok also das Nachbar Problem schonaml gelöst! (naja wenn der regler links bleibt ) Jetzt hab ich gerade bei guestiger.de den Yamaha Rx 397 für 150 € beime Mediamarkt entdeckt finde ihn aber nicht auf der Mediamarktseite! Könnte es daran liegen das nicht alle Produkte dort aufgelistet sind ? Und könnte es sein das es irgendwelche Austellware ist ? Würde ich die Lautsprecher vielleicht auch noch für 150 € bei Mediamarkt kriegen wär alles sogar noch 50€ unter meinem Budget! Ich werde mich wahrscheinlich für den Kauf der beiden Komponenten entscheiden da sie mir sehr gut gefallen!
XorLophaX
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2010, 16:37
Da hilft nur Angebotsseite ausdrucken, zum Mediamarkt fahren und nachfragen.
Son_Goten23
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2010, 17:58
die Yamaha zu dem Preis wär ein Schnäppchen! Aber ich würde nicht zu Stand-LS raten, 16 sind ziemlich klein (Dröhngefahr/Bass!) und konkret auch, weil sie in die Ecken sollen. Dann dröhnen sie so richtig und bei geringen Pegeln sind Kompakte besser dran. Wenn ein Bedarf nach einem stärkeren Bass entstehen sollte (und die Nachbarn das mitmachen ) ist ein Sub sowieso besser, (selbst bei Standboxen) weil so der Tieftöner entlastet wird und das hört man positiv!
Marzee
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Nov 2010, 18:06
Was meinst du mit 16 ?
XorLophaX
Inventar
#9 erstellt: 02. Nov 2010, 18:07

Marzee schrieb:
Was meinst du mit 16 ?


Quadratmeter Zimmer
Marzee
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Nov 2010, 18:09

XorLophaX schrieb:

Marzee schrieb:
Was meinst du mit 16 ?


Quadratmeter Zimmer


ah ok xD
Marzee
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Nov 2010, 18:33
Also besser keine Standls ? Wie wärs denn dann mit den Supreme 200 oder den Quantum 603 obwohl die Quantum 603 bissle teuer für mein budget sind
Marzee
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Nov 2010, 18:35
Jedoch hab ich gerade um geplant und will die Lautsprecher dann doch an meine Schreibtsich stellen! Das heißt sie wären so ca 2 meter von den Ecken weg und vielleicht könnt ich sie auch noch etwas in den raum schieben
double__t
Stammgast
#13 erstellt: 02. Nov 2010, 19:40
schau mal nach klipsch rb-51 auf ebay, die gepaart mit dem yamaha dürften schon was ordentliches ergeben!

mfg
XorLophaX
Inventar
#14 erstellt: 02. Nov 2010, 20:08

Marzee schrieb:
Jedoch hab ich gerade um geplant und will die Lautsprecher dann doch an meine Schreibtsich stellen! Das heißt sie wären so ca 2 meter von den Ecken weg und vielleicht könnt ich sie auch noch etwas in den raum schieben :?



Ist defintiv die bessere Aufstellung.

Lautsrepcher sollten in alle Richtungen Platz zur Wand, bzw zu Schränken oder ähnlichem haben.

Eine mehr oder weniger optimale Aufstellung für Lautsprecher allgemein (quasi ein Richtwert, varriert natürlich von LS zu LS) wäre ca 1m zur Seitenwand und ca 0,5m Rückwand Luft.

Das wäre auf dein Zimmer übertragen:

1m Abstand zur Seitenwand
1m Abstand zum Schreibtisch
ca 0,5m Abstand zur Wand hinter den LS

Gruß
Marzee
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Nov 2010, 20:21
Ok danke erstmal für alle Antworten! Hat mir alls sehr weitergeholfen! Werde mich bei Fragen eventuel nochmal später melden und dann ein Erfahrungsbericht über meien gekaufte Anlage schreiben
XorLophaX
Inventar
#16 erstellt: 02. Nov 2010, 20:24
Das wichtigste noch mit auf den Weg:

Probe hören, Probe hören, Probe hören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung
C3n0xX am 01.06.2015  –  Letzte Antwort am 26.06.2015  –  33 Beiträge
Kaufberatung
Der__Neue am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung Anlage für Vereinsheim
Flip86 am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.01.2016  –  24 Beiträge
Kaufberatung für eine Anlage
lutzifaraway am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung für eine Stereoanlage !
der_quer_beet_hörer am 12.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  14 Beiträge
Suche gute HIFI Anlage gebraucht Kaufberatung - Laie
momamo am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung für eine Stereoanlage
Hifi_Ikarus am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  36 Beiträge
Kaufberatung für eine gute Kompaktbox!
SkrillexXx am 23.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  31 Beiträge
Kaufberatung: Anlage bis 1500 ?
Texess am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung: gute Mini/Micro Anlage
Termyd am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.173