Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Flachboxen hinterm Sofa :cut

+A -A
Autor
Beitrag
Flottertje
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2014, 10:42
Hallo zusammen,

für meine Eltern suche ich noch gebrauchte flache Boxen, bzw nicht zu tiefe LS.
Die beiden wollen tatsächlich guten Klang, aber die LS doch tatsächlich hinter dem großen Sofa auf den Fußboden positionieren ... also wie bisher mit deren alte 500-Gramm-Tröten.
Diese katastrophale Aufstellung kann ich leider nicht verhindern, will aber wenigstens für ein einigermaßen gutes Klangpotential sorgen. Ich will ja nicht ständig Ohrenbluten bekommen, wenn ich die beiden Lieben wieder mal besuche.

Hättet Ihr zufällig Tipps?

Deren Gewohn- und Gegebenheiten:

- Sanfte Klassik, Volksmusik, Volkstümliche Hitparade, Kinderlieder ala Rolf Z. etc.
- Leise im Hintergrund
- Receicer: Onkyo TX-7530 (2x 60W RMS)
- Wohnzimmer: 6m x 4,5m
- Budget: ca. 50 Euro (also lieber die alten LS)

Meine Überlegungen wären zu aller erst

- Heco P 1302
- Canton GLE 40f (oder sind die beiden zu schwach?)
- hier kommt Euer Tipp.

Vielen Dank für jeden Tipp, Grüße,

f


[Beitrag von Flottertje am 04. Jan 2014, 10:43 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2014, 11:16
Servus.

Nimm was du günstig kriegen kannst.
Um HiFi geht es hier nicht und Deinen Eltern wird´s egal sein.

Die 2 von Dir genannten LS werden ihren Dienst tun.

Schönen Gruß
Georg
Major_Jack
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Jan 2014, 12:51
Vielleicht wären Wandboxen eine Möglichkeit, wenigstens halbwegs passablen Klang hinzukriegen.
Denn die sind immerhin für die Montage an der Wand gemacht, anstatt für eine freie Aufstellung.

Man sollte halt von Wandlautsprechern keinen Tiefbass erwarten, geht bauartbedingt nicht.
Ich selber hab bisher nur die hier gehört, im Zusammenspiel mit einem Subwoofer eine gute Kombi. Wenn deine Verwandten eh keine besonderen Ansprüche haben, gehts aber auch ohne Subwoofer.
http://www.nubert.de/nubox-ws-201/p358/?category=1
Flottertje
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jan 2014, 12:55
nun ja, nubert ist schon etwas teuer, nicht wahr?!
Lunarrmann
Stammgast
#5 erstellt: 04. Jan 2014, 12:57
Hallo,

im Prinzip stimme ich Georg zu. Es geht hier kaum um HIFI.

Ergänzen würde ich, dass Dipole den Schall wahrscheinlich besser im Zimmer verteilen würden, oder ein LS mit einer Hochtonlinse wie z. B. die Systeme von Phillips. Wenn du so etwas gebraucht günstig erwerben könntest, wäre das bei der bescheidenen Aufstellung einen Versuch wert.

Olaf
Flottertje
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jan 2014, 19:16
Linsen, na klar!!! Daran hab ich gar nicht gedacht. Das müsste ja recht gut klappen. Linsen kenne ich aber nur von eher teuren LS, wie den Onkyo SC 1000.
Kann man Linsen auch sinnvoll nachrüsten?

Was ist ein Dipol?

Danke dir,
Grüße,

f
Lunarrmann
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2014, 10:46
Guten Morgen,

Linsen nachrüsten? Ich kenne nur die "Jalousienblenden" aus den 70ern vor den Hochtönern ... Ob die so funktionieren wie eine halbwegs berechnete Linse mag ich bezweifeln (halbwegs gleichmäßige Schallverteilung). Also nachrüsten sehe ich da eher kritisch bis schwierig.

Ein Dipol ist ein Schallwandler, der die Schallenergie nach vorne und nach hinten abstrahlt. Dipole findest du häufig im Heimkino als Rears; der Schall soll im hinteren Bereich eher difus als gerichtet abgestrahlt werden-dafür sind Dipole besonders geeignet.

Olaf
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2014, 11:09
Hi,

meine Eltern mit sehr ähnlichen Gewohn- und Gegebenheiten haben von mir zu Weihnachten ein neu lackiertes Paar Heco P 2302 bekommen, sie sind nachwievor davon begeistert.
Und das, obwohl sie stets "Mono" hören, da der Receiver (Dual) auf Mono geschaltet ist und die beiden Lautsprecher auf 2 Zimmer verteilt sind.
Ohrenbluten kriegt man trotzdem nicht davon

Grüße
Flottertje
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2014, 20:41
Na, die P 2302 sind ja aus der selben Serie wie die P 1302, die ich ja oben bereits im Augenschein hatte. Die sollen ja wirklich einen sehr guten Klang haben, kenne ich leider nicht. Kommt aber sicher noch.
Ich hab gestern 2 Heco Professional 250 erstanden. Die sind zwar in dem Sinne keine Flachboxen, aber recht klein und wandeln (wenn ich an meine eigenen Professional 550 denke) einen phänomenalen Klang. Die x302er sind ja eher Abhörmonitore und absolut neutral abgestimmt. Die Professional-Serie (250, 450, 550, 650) ist ja auch nicht unbedingt teuer in der Bucht. Beim Fach-Händler in meiner Heimatstadt (und bei Geiz ist doof und Konsorten) hab ich jedenfalls keine einzige Box gehört, die so schöne und klare Höhen/Mitten erzeugt (Dali, Heco, Canton u.a.). Wie gesagt, die Tiefen sind etwas verhalten... aber sauber. Ein Vergleich von 500-1000€ zu 25-70€, bei dem man sich schon "gelegentlich" das fette Grinsen nicht mehr verkneifen kann.

Was hast du denn für ein System zuhause?

Viele Grüße,
Heiko
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2014, 20:49
Ja, unterschätzt die alten Heco Teile nicht.

Ich höre hier hauptsächlich mit Heco Precision 400, die den Professional ähnlich sein dürften, da, glaube ich, der selbe HT und MT verwendet werden.

Die Precision schickte bei mir schon 2000€ LS wieder zum Händler zurück.

Schönen Gruß
Georg
kadioram
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2014, 08:59
Bei mir ist es ein Paar Universum HiFi LED 1800, vom "Kaliber" her auch wie die Precision 400, allerdings 4-Wege. Steht zwar Universum (=Quelle) drauf, ist aber Visaton und Isophon drin verbaut.
Daneben (noch) ein Paar Beovox M75, das aber in absehbarer Zeit auswandern wird und noch diverse andere...

Das, was mir an den 2302 selbst sehr gut gefallen hat, war ihr absolut "unnerviges" Auftreten. Da sie aber nicht wirklich laut können und doch etwas an Tiefgang vermissen lassen, was bei mir KO-Kriterien sind, haben sie eben meine Elter bekommen. "Erworben" hatte ich sie übrigens am Sperrmüll, daher die neue Lackierung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher für kleinen Raum (wandnahe Aufstellung)
Franco74 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  4 Beiträge
Suche Subwoofer-Weiche
hio am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  8 Beiträge
Welcher Stereoverstärker für Teufel Sub?
holzrosenbaby am 01.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  5 Beiträge
2-Kanal Stereo Mischer
Freddy2287 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  25 Beiträge
Suche Boxen + Elektronik für max. 1200Euro
vdata am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  13 Beiträge
Mini boxen
gothi am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  12 Beiträge
Bass Shaker für armen Studenten
macxgyver am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  6 Beiträge
Dynaudio - Stand- oder Kompaktbox
bossaboom am 05.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  5 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis max. 850?/Paar für Yamaha A-S700
U1337 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  7 Beiträge
Suche Tipps für neue Anlage in 2 unsymmetrischen Räumen
ToMaMD am 28.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.827