Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bass Shaker für armen Studenten

+A -A
Autor
Beitrag
macxgyver
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Dez 2009, 19:49
Hallo

ich suche einen billigen Bass shaker für mein Sofa wenn ich musik höre

Ich würde gerne wissen was man dafür braucht.

Mein Zimmer ist folgendermaßen aufgebaut:

-alter JVC stereoVerstärker mit 60 watt rms soweit ich weiss und 4 lautspecherausgängen wovon ich 2 ausgänge durch boxen belegt habe

- kleines 2-sitzer sofa sehr leicht, mit knstleder, also keine 10-meter couch

habe hier bei ebay ein paar sachen gefundenklick


klick

klick

brauch ich dazu noch zubehör?

MFG MacGyver
Marsupilami72
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2009, 19:57
Du brauchst in jedem Fall einen separaten Verstärker mit aktiver Frequenzweiche - komm nicht auf die Idee, die irgendwie parallel zu den normalen Lautsprechern anzuschliessen, das haut nicht hin.

Die preiswerten Shaker ohne Gehäuse reichen völlig aus - die kannst Du dann mit Hantelscheiben noch tunen (Beschreibung liefert die Suchfunktion).
macxgyver
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Dez 2009, 20:01
ok

würde sowas ausreichen?

frequenzweiche
Marsupilami72
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2009, 20:02
Naja, prinzipiell schon - aber wenn Du Dir ein aktives Subwoofermodul holst, ist die Weiche da gleich mit drin.
macxgyver
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Dez 2009, 20:24

Marsupilami72 schrieb:
Naja, prinzipiell schon - aber wenn Du Dir ein aktives Subwoofermodul holst, ist die Weiche da gleich mit drin.



also sehe ich das richtig wenn ich den hier kaufe komme ich um einen verstärker doch nicht rum? klick

das verstärkte signal muss also nochmal verstärkt werden?

was würde passieren, wenn ich das ding direkt mit frequenzweiche an meinen verstärker anschliesse?

reicht so ein china-billig schrotteil aus als verstärker?

verstärker

Im Voraus danke

MacGyver
macxgyver
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2009, 20:41
kleiner nachtrag:

könnte ich mir mit diesem teil nicht die frequenzweiche und den verstärker sparen?

verstärker

also bräuchte ich nur noch das teil und einen basshaker?

tut mir leid dass ich so blöd frage, aber die bass shaker faq ist im hinblick auf stereoverstärker nicht ganz vollständig

MFG MacGyver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Anlage für armen Studenten
End0rph1ne am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  42 Beiträge
Kaufberatung für armen Studenten
JuFl am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  11 Beiträge
booty shaker, body shaker
G4nj4sm0ker am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 08.08.2005  –  2 Beiträge
Verstärker für Bass-Shaker gesucht
timbre am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung für armen Zivildienstleistenden
dende am 29.05.2003  –  Letzte Antwort am 30.05.2003  –  11 Beiträge
Kompakte Anlage für Studenten
PeAzZe am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  13 Beiträge
Anlage für Studenten WG
Enteneichel am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  2 Beiträge
Monitor/Musikanlage für Studenten
Lateiner am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  2 Beiträge
Neue LS für einen Studenten :-)
Mr._Parity am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  5 Beiträge
Welche Ls für den Studenten ?
hifirek am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedliverpool_20
  • Gesamtzahl an Themen1.346.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.916