Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo 690 oder Heco GT 702

+A -A
Autor
Beitrag
xDDDx
Stammgast
#1 erstellt: 07. Feb 2014, 00:08
Guten Abend

Eigentlich war ich aufgrund der vielen positiven Meinungen ein wenig auf die Canton Chrono 509 eingeschossen. Konnte sie mehrmal probehören und gestern stand daneben zufällig ein Heco 702. Durch das umschalten bei gleichen Einstellungen kam mir der Klang wesentlich runder und weicher vor. Für mich angenehmer. Die Canton waren mir zu aufdringlich in den Höhen und spielten mir zu "jugendlich".
Mehr was für fetzende und laute Schramm-Schramm Orgien.
Kann es nicht anders beschreiben. Fans mögen mir verzeihen

Es gab die Canton noch mal eine Nummer grösser im Angebot. Waren somit etwas teurer als die Heco. Leider habe ich mir den Typ nicht gemerkt. Von 990€ auf 666€ runter gesetzt. Könnte alles von Chrono SL 590 bis SLS 790 gewesen sein. War im Vergleich schon stimmiger, aber weil dann noch teurer für mich uninteressant.

Jetzt bleiben noch die Ergos. Die finde ich optisch in Kirsche so toll. Nur hören war bisher nicht möglich.

Glaubensfrage lautet also Canton Ergo 690 oder Heco GT 702?
Hat vielleicht einer mal eine persönliche Einschätzung zu meinen beiden Favoriten? Kann man sagen das sich die Ergos vom Klang an die Chronos anlehnen oder ist das eher was für Erwachsene? Jemand der beide vergleichen konnte?
ATC
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2014, 00:39
Moin,

wenn dir die Heco GTs von den Höhen mehr zugesagt haben dann wird auch die Ergo da nichts richten.

Gruß
xDDDx
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2014, 01:07
Danke für die Antwort.

Die Höhen fand ich sehr dominant bei den Canton. Bei den Heco dafür zurückhaltender. Die goldene Mitte wäre was. Daher die Frage bezogen auf die Ergo.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2014, 17:28
Die Heco Music Style spielen ein wenig schlanker und analytischer als die Celan. Die könnten was sein.
xDDDx
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2014, 19:13
Danke für den heissen Tipp.
Die Music Style kenne ich gar nicht und ausser einem Test wo ich nicht viel drum gebe, finde ich nichts. Usermeinungen sind da schon viel wertvoller.
Welcher meinst du eigentlich? Gibt wohl 500er und 800er...?
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2014, 19:33
Lautsprecher einer Baureihe klingen meist sehr ähnlich und unterscheiden sich zumeist nur in der Wiedergabe der tieferen Tonlagen. Welche MS bei Dir in deinem Raum und bei deiner LS-Positionierung funktioniert kann ich nicht wissen. Vielleicht ist es gar die MS200 + Subwoofer.

Händler findest Du immer auf der Herstellerseite/Händlerverzeichnis.


[Beitrag von Tywin am 07. Feb 2014, 19:34 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 07. Feb 2014, 19:45
Moin,

kannst du in deiner Nähe irgendwo Monitor Audio Lautsprecher anhören?
Eine Swans RM 600 wäre eine weitere Möglichkeit,
auch ne Dynaudio Focus wäre mal ein Ohr wert.

Gruß
jo's_wumme
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2014, 19:58
Vereinzelt bekommt man auch noch sehr günstig die alte Celan XT Serie. Ein Kumpel von mir hat ein Paar XT 701 vor kurzem bei einem Händler für EUR 500,-- das Paar bekommen (Farbauswahl ist aber nicht mehr, sprich Händler nach Restbeständen abfragen).

Man liest meist, dass die neue GT in den Mitten und Höhen besser geworden ist. Ich kann dazu nichts sagen, weil ich die GT nicht gehört habe. Aber für den Preis hat mir die XT meines Kumpels sehr gut gefallen.
xDDDx
Stammgast
#9 erstellt: 07. Feb 2014, 20:13
Es sollten schon Standlautsprecher sein.
In Essen gibts einen der Monitor Audio führt.
Hatte vor diese für Stereobetrieb und entsprechend bei Filmen auf 7.2 zu nutzen. Da weiss ich leider gar nicht wie sich das verhält.
Da wären meiner Meinung nach auch die Canton, da aggressiver, im Vorteil. Nur vergleich zu den Heco eben.
Ich muss wohl mal nach Essen
jo's_wumme
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2014, 20:33
Ist ein Standlautsprecher. Verstehe mich nicht falsch, die Monitor Audios sind auch spitze. Wollte lediglich eine Alternative aufzeigen, wertfrei. Am besten ist ohnehin selbst hören!!!!
xDDDx
Stammgast
#11 erstellt: 07. Feb 2014, 20:44
Klar. Die alternativen gebe ich mir gerne. Bin offen für alles.
Das mit den Standlautsprechern war auf Tywins post bezogen.
xDDDx
Stammgast
#12 erstellt: 11. Feb 2014, 00:55
Ich war heute mal spontan in einem recht grossen, aber doch überschaubaren Hifi Fachgeschäft.
Ich hatte gehofft vielleicht noch den ein oder anderen Lautsprecher mit in meine Wahl nehmen zu können. Daher war ich auch für mehr als 1000€ offen.

Beim Betreten des Ladens fällt einem erst mal auf, das dort viel high end herum steht. Der Empfang war kurz aber freundlich. Die Lautsprecher stehen versteckt in einem winzigen Nebenraum.
Die grossen Kaliber wie Focal Utopia befinden sich im Gebäude im Hinterhof.
Nachdem er nach dem Budget fragte, klopfte er auf 3-4 Standlautsprecher und meinte das wären dann die, die er mir anbieten könnte. Das wars auch schon. Keine Frage nach Raumgrösse oder Musik...
Hängen geblieben sind vom Namen nur die Dali Zensor 7 und ein gebrauchtes paar Audiodata Cadieau.
Bei 3 Leuten die sich nur im kleinen Ladengeschäft aufhielten, war auch keiner Bereit mal was davon anzuklemmen.
Bevor ich den Laden verlassen habe, wurde mir noch mal gesagt das ich zum Probehören besser einen Termin machen soll.

Nun ja. Für mich war das jetzt reine Zeitverschwendung und sehr wenig informativ. Ich bin gerne Bereit weit mehr Geld auszugeben, wenn ich beim Klang der unterschiedlichen LS eine Verbesserung wahrnehme. Dazu kam es aber leider nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 700 oder 702?
lkui am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  5 Beiträge
Probehören von Heco Celan GT 702
Multipin am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  8 Beiträge
Canton Ergo 690 oder Vento 880?
KELTHULAS am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  7 Beiträge
canton ergo 690 oder Wharfedale Diamond 10.7 ?
webdiebcom am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  2 Beiträge
Canton ergo 702 oder rc-l
Brazzo am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  4 Beiträge
KEF Coda 90 oder Canton Ergo 702?
olivert am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  6 Beiträge
Lautsprecher mit Bass gesucht - Canton Ergo 690?
xlboy10 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  60 Beiträge
Canton Ergo 690 DC passender Verstärker
TFX16 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  6 Beiträge
Verstärker für Canton Ergo 670/690
LCDTV123 am 19.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  13 Beiträge
Welcher Sub für Canton Ergo 690?
AceT2012 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.520