Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 / 3 Kanal Verstärker gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
java4ever
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2014, 14:29
Hallöle
Ich bin auf der Suche nach einem Verstärker, folgende Kriterien soll er erfüllen:
3x (ja, DREI mal) 50W@8Ohm
Soll natürlich so billig wie möglich sein, gerne auch aus der Bucht etc.
Nettes Gimmick wär natürlich son Optischer spdif eingang, aber normale Eingänge, Klinge oder Cinch sollte er schon haben.

LG
Deep6
Stammgast
#2 erstellt: 10. Feb 2014, 15:52
Kannst Du mal Deinen Anwendungszweck näher beschreiben ? 2x Lautsprecher, 1x Sub ?

Am einfachsten wäre wohl ein gebrauchter 5.1 AVR...
Zalerion
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2014, 15:54
Genau, ein alter ohne HDMI, sollte es in der Bucht für ~100€ oder auch etwas weniger geben.
java4ever
Stammgast
#4 erstellt: 10. Feb 2014, 16:09
Ja, Anwendungszweck ist 2 Sats, 1 Sub

LG
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2014, 20:26
Welche Lautsprecher (Marke und Typ) kommen zum Einsatz?
Welcher Sub (aktiv oder passiv) ist im Einsatz?

Schönen Gruß
Georg
java4ever
Stammgast
#6 erstellt: 10. Feb 2014, 20:34
Ich denke nicht, dass das von Belangen ist?
Blöderweise weiß ichs selber nich, weil das System n Geschenk von nem befreundeten Boxenbauer ist.
Alles passiv, wobei ich zur Not den Sub aktiv machen könnte. Ich weiß aber auf alle Fälle, dass das Chassis vom Sub ne Honigwabenmembran hat :-)

Grüße
Janine01_
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2014, 20:55

java4ever (Beitrag #6) schrieb:
Ich denke nicht, dass das von Belangen ist?


Grüße

Das ist auf jeden Fall von Belangen denn wenn niemand hier weiß was du für Gerätschaften hast wie soll dir dann geholfen werden.
Deswegen auch die Frage von Georg.
java4ever
Stammgast
#8 erstellt: 10. Feb 2014, 21:10
Wie soll ichs denn sagen wenn ichs selbst net weiß?
Ist auf jeden Fall ne Sonderanfertigung von nem Bekannten von mir, der sich selbstständig gemacht hat (Boxenbau, Veranstaltungstechnik).
Wie bereits gesagt, 50W@4Ohm die Sats, 50W@4 Ohm der Sub

LG

P.S. Ich glaube kaum, dass noch mehr Infos gebraucht werden?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2014, 21:21
Hat der passive Sub denn eine Frequenzweiche eingebaut?

Falls NEIN:
Ein gebrauchter AVR wäre dabei die beste Möglichkeit.

Den Sub dann mit einem Aktivmodul aktivieren.

Schönen Gruß
Georg
Zalerion
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2014, 21:29
Wenn man die Lautstärke VORHER verstellt, kann man mit ein wenig Geschick bestimmte AVR als Weiche UND Amp für alle Boxen nehmen.

Voraussetzungen: Multi In und Multi Pre-Pouts

Dazu geht man mit dem Signal Stereo in Front L/R rein und aus dem Sub Pre Out in einen beliebigen anderen Eingang.
java4ever
Stammgast
#11 erstellt: 10. Feb 2014, 21:42
Hatte darüber auch schon nachgedacht, hatte aber gehofft mir das Aktivmodul sparen zu können...
In Frage käme ein 7.1 Verstärker von Pioneer, den gibts in der Bucht recht billig.
Allerdings 2 Sachen:
1. Wie steht's mit dem Klang der Dinger (Der Pioneer kostet original iwie 1200€; ist der VSX-AX3-K)
2. Mein Vater meint, das wäre unsinnig, am PC ne Anlage zu haben und dann 3m daneben Standboxen. Jetzt will er mich überzeugen, den 7.1 amp sowohl für Standboxen, als auch für das PC system zu nutzen. Ich finds unsinnig, weil das Ding dann jedes mal wenn ich wechsel neu eingemessen werden müsste und ich den schreibtisch sub abklemmen müsste, damit er die Standboxen nicht mit sub einmisst. Das kann dann net klingen, weil der sub 1. Mal in ne ganz andere Richtung abstrahlt und 2. Da noch n Schreibtisch steht :x
Ich bin der Meinung, dass ich den momentanen Standboxen Amp so lassen sollte. Außerdem soll ich des Ding net auf meinen Schreibtisch stellen, obwohl da genug Platz ist...

Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2014, 21:46

Hat der passive Sub denn eine Frequenzweiche eingebaut?


Das wäre ganz wichtig.

Schönen Gruß
Georg
java4ever
Stammgast
#13 erstellt: 10. Feb 2014, 21:47
Nein, soweit ich weiß nicht.
Sry für meinen Gewissen Zustand geistiger Umnachtung

Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#14 erstellt: 10. Feb 2014, 22:01
Dann wirst Du um eine Aktivierung nicht drum rum kommen.

Außer der Vorschlag von Zalerion, den ich aber, zugegebenermaßen, noch nicht richtig verstanden habe.

Mit einem Sony STR-DB 930 Bild von der Rückseite hier sollte es dann funktionieren, laut Zalerion.
Eventuell äußert sich Zalerion nochmal darüber.
Würde mich auch interessieren.

Schönen Gruß
Georg
java4ever
Stammgast
#15 erstellt: 10. Feb 2014, 22:05
Was meinst du mit "Aktivierung"?

Grüße
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 10. Feb 2014, 22:21
Ein Aktivmodul für den Sub, z. Bsp. das Mivoc AM 80

Geht aber nur in Verbindung eines AVR oder Stereoverstärkers.

Schönen Gruß
Georg
java4ever
Stammgast
#17 erstellt: 10. Feb 2014, 22:27
Achso
Ja das AM80 ist mir schon vor ein paar Stunden aufgefallen
Ich denke es wird was aus den Pioneer und dem AM80.

LG
Zalerion
Inventar
#18 erstellt: 10. Feb 2014, 22:57
Ja, sieht so aus, als würde es damit klappen

Bsp. Yamaha
Unten Links ist das sogenannte MultiCh Input, über den LS-Klemmen sind die Pre-Outs.

Der MultiCH in muss extra ausgewählt werden und verstärkt dann die Signale auf den entsprechenden Kanälen (eben ein Analog-In), und gleichzeitig aber an den PreOuts wieder ausgegeben (so ist es jedenfalls bei den etwas älteren Modellen RXV 650 und 750). Aber die Trennung für HK bleibt noch aktiv, solange man nicht auf PureDirect ist. Also wird der Bass wie sonst auch am Sub-Out ausgegeben.
Den kann man jetzt mit einem Cinch-Kabel auf einen unbenutzten Kanal legen (der allerdings auf Large stehen muss!) und dann kann man diesen Kanal als Sub-Amp nutzen. Man kann dann sogar wieder von diesem Pre Out in den nächsten gehen und noch einen Sub anschließen.

Ist etwas kompliziert, aber es funktioniert.

Also Voraussetzungen sind wie schon gesagt MultiCH in, Pre Outs und etwas Geschick beim einstellen.

Wichtig: Den MASTER Volume sollte man auf 0dB stellen (oder zumindest auf einen festen Wert!), damit das Signal nicht am Pre-Out leiser ausgegeben wird (oder wenn man technisch begabt ist, kann man das vielleicht auch überbrücken?, Keine Ahnung^). Somit fällt dieser als Lautstärkeregelung weg.
Auch muss man etwas mit dem Signalverhältnis aufpassen, denn wenn ich jetzt z.B. den Linken Kanal etwas lauter einstelle, dann wird natürlich auch das Signal am Pre Out lauter und wenn ich in den nächsten reingehe usw.

Aber es ist machbar und sicherlich die günstigste Methode das Problem umzusetzen.
Allerdings, wie ich schon erwähnt habe, muss die Lautstärke extern geregelt werden, was je nach Zuspieler ein Problem sein kann.
PC würde sich anbieten, aber nur wenn eine gute Soundkarte vorhanden ist. Ansonsten fängt man sich zu viele Störsignale ein.

Oder eben einen Passiven Signal-Abschwächer.
Auch fällt der AVR dann als "Signalsammler"/Umschalltzentrale aus.

Es ist eben eine sehr spezielle Lösung.
Ich mag spezielle Lösungen.


Falls ein Aktivmodul zugelegt wird, bitte auf Subsonic und feste Tiefbassanhebung achten!
java4ever
Stammgast
#19 erstellt: 10. Feb 2014, 22:59
Ist beim Mivoc drin :-)
Ansonsten bastel ich mir noch was

Grüße
Robin
Zalerion
Inventar
#20 erstellt: 10. Feb 2014, 23:13
Ich meine nicht, dass du darauf achten sollst, dass sie drin sind, sondern wo sie gesetzt sind.
Kann einem den besten Sub versauen

Für die AMs gibst aber wohl einen relativ einfachen Mod, das zu überbrücken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3-Kanal Verstärker Gesucht
HIGH_END_NEWBIE am 22.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  4 Beiträge
Kleiner 4-Kanal Verstärker gesucht
Der_Diablo am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  8 Beiträge
2.1 Verstärker gesucht
-bastii- am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  7 Beiträge
Verstärker gesucht
sauerba am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  22 Beiträge
Verstärker gesucht
Gimmimoorhuhn am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  14 Beiträge
Verstärker für 2.1 System gesucht
schbeggi am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für 2.1 System gesucht!
Ede20 am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  10 Beiträge
2.1 Verstärker
CaliHoss am 24.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.03.2012  –  6 Beiträge
2.1 Verstärker
Lorudan am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  2 Beiträge
Vollverstärker / Stereoreciever für 2.1 System gesucht
Baiser am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliednickgnaime
  • Gesamtzahl an Themen1.345.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.058