Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2x In, 2x Out - Stereo 3,5mm Mischpult/Umschalter

+A -A
Autor
Beitrag
get_tech
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2014, 11:20
Hallo,

das ist vielleicht jetzt eine ganz einfache Frage für manche Leute hier, umsomehr würde ich mich auch über eine einfache Antwort freuen

Also: Ich benötige eine Art Mischpult.
Ich habe 2 Stereo-Ausgabegeräte (Kopfhörer auf 3,5mm/6,3mm und Lautsprecher auf 3,5mm) dazu habe ich noch 2 Stereo-Eingabegeräte (Notebook auf 3,5mm, Phono-Vorverstärker auf Chich/3,5mm Klinke).

Ich möchte jetzt gerne variabel die Eingänge und Ausgänge wählen können, ohne immer die Stecker umzustecken. Lautstärkeregelung wäre praktisch aber kein Muss.

Ich weiß jetzt leider gar nicht wonach ich schauen soll. Meistens finde ich nur Geräte mit einem Ausgang. Die Lösung sollte auf jeden Fall günstig sein, Qualität ist zweitrangig da auch die Eingabegeräte nicht die beste Qualität vorweisen können. Letztendlich setze ich auf ein gutes Preis/Leistungsverhältnis (15€-35€).

Gibt es hier ein paar Tipps für mich?

Gruß
get_tech
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2014, 06:35
Wenn du Signale explizit mischen willst, brauchst du ein Mischpult.

Ansonsten reicht ein Vollverstärker mit genügend Eingängen. Mit deinem Budget geht das nur gebraucht bei Ebay.
get_tech
Neuling
#3 erstellt: 24. Feb 2014, 08:47
Signale möchte ich nicht umbedingt mischen, wäre auch auch praktisch.

Ich bin jetzt hierauf gestoßen: http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_502_b_stock_2.htm

Kann ich trotzdem über den Phones Ausgang hören, wenn ich den Main Mix runter drehe?
Ich denke, dann könnte das meine Lösung sein.
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 24. Feb 2014, 09:15

get_tech (Beitrag #3) schrieb:
....Kann ich trotzdem über den Phones Ausgang hören, wenn ich den Main Mix runter drehe?...


Phones ist der KH-Ausgang. den Main-Eingang musst du offen lassen, sonst gehts nicht.

Main-Mix?? Es wird doch nur gemischt, wenn mehrere Signale parallel anstehen.


Wenn du schon bei so einfachen Mischpulten nicht so recht weißt, was du machst, ist so ein Gerät vielleicht doch nicht das Richtige f dich.
get_tech
Neuling
#5 erstellt: 24. Feb 2014, 09:34


....Kann ich trotzdem über den Phones Ausgang hören, wenn ich den Main Mix runter drehe?...


Phones ist der KH-Ausgang.

Ist mir durchaus bewusst.


den Main-Eingang musst du offen lassen, sonst gehts nicht.

Main-Eingang? Was meinst du mit offen lassen?


Main-Mix?? Es wird doch nur gemischt, wenn mehrere Signale parallel anstehen.

Hab mich da wohl verlesen, dachte es wäre ein Masterregler. Jetzt erübrigen sich wohl auch alle meine Fragen.


Wenn du schon bei so einfachen Mischpulten nicht so recht weißt, was du machst, ist so ein Gerät vielleicht doch nicht das Richtige f dich.

Ich frage hier doch extra, ob dies meine Lösung sein könnte. Dass ich mir dazu die Bedienung anschauen muss, war mir schon klar.

Also:

Notebook an Line 2/3,
Dreher an Line 4/5,
Kopfhörer an Phones,
Lautsprecher an Main Out.

So sollte ich ja beide Input-Signale auf beiden Output-Kanälen ausgeben können, ohne umstecken zu müssen. Die KH kann ich dann über den Phones-Regler steuern und Main Mix wird in die Mitte gestellt. Regelung der Inputs-Lautstärke über die jeweiligen eigenen Regler. Möchte ich keinen Ton über die Lausprecher haben, stelle ich diese einfach aus (an den LS selbst).


[Beitrag von get_tech am 24. Feb 2014, 09:35 bearbeitet]
Darroc
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Feb 2014, 11:17
Eigentlich sollte dein Vorhaben mit dem Xenyx realisierbar sein.

Phono Amp an 2/3, Laptop an 3/4, Aktivlautsprecher an Line Out

Main Mix fungiert dann als Master Regler und wenn du nicht mehr über die Lautsprecher hören willst, machst du sie halt aus, bzw. regelst sie an den Boxen runter.
get_tech
Neuling
#7 erstellt: 24. Feb 2014, 11:49

Darroc (Beitrag #6) schrieb:
Eigentlich sollte dein Vorhaben mit dem Xenyx realisierbar sein.

Phono Amp an 2/3, Laptop an 3/4, Aktivlautsprecher an Line Out

Main Mix fungiert dann als Master Regler und wenn du nicht mehr über die Lautsprecher hören willst, machst du sie halt aus, bzw. regelst sie an den Boxen runter.


Alles klar, danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Umschalter / Eingangswahlschalter
kotstängel am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  9 Beiträge
2x Bose sa5 mono schalten ?
Brüllmann am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  3 Beiträge
Suche Stereo Verstärker für 2x KEFIQ10 mit optischem Eingang
AU_Alex am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  9 Beiträge
suche: Stereo-Verstärker für 2x JBL Control One
-snax- am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  13 Beiträge
Denon 2309 - Pre-Out oder Vollverstärker m. Umschalter
wvdg am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 14.09.2012  –  14 Beiträge
Beratung bei der Suche nach Cinch-(NF)-Umschalter benötigt
ingo74 am 09.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  3 Beiträge
Y-Adapter vom Verstärker (RX-V473) auf 2x Kopfhörer?
dec.fx am 16.09.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  11 Beiträge
2.0 Stereo (Denon AVR-x1000 + 2x Klitsch RB-82) gutes Setup?
Schalupi am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.04.2014  –  2 Beiträge
2 kleine Lautsprecher + Sub gesucht - 2x Verstärker zur Auswahl
Milchreis27 am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  6 Beiträge
2x Canton SP 706 für 378,- ?. Ein Fehler?
LttM am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 01.10.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedArne_Flamm
  • Gesamtzahl an Themen1.345.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.442