Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kopfhörerverstärker gesucht 150€ +/-

+A -A
Autor
Beitrag
Malte1500
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2014, 10:49
Hallo Community!

Ich suche derzeit einen gut geeigneten Kopfhörerverstärker für meinen Beyerdynamic T70, sodass dieser selbstverständlich seine volle Power zeigen kann und ich nicht umsonst dafür so viel Geld ausgegeben habe.
Ich habe mich für diesen geschlossenen Kopfhörer entschlossen, da ich besonders basslastige Musik höre (Rap), was natürlich auch der Verstärker dann optimal die nötigen Frequenzen wiedergeben sollte.

Ich war eig. mir am überlegen lieber einen externen Kopfhörerverstärker zu holen, jedoch soll der ja auch was können und ich habe kein bock dafür gleich nochmal 300€ auszugeben, damit der qualitativ was her macht. Wenn ihr der Meinung seit, dass ich mir doch lieber eine Soundkarte holen sollte, obwohl ich eig. nur den Kopfhörer nutzen würde, dann sagt mir ruhig bescheit.

Mein Favorit bei den Kopfhörerverstärkern wäre eig. FiiO E09k QOGIR, jedoch bin ich über einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz gestolpert und für mich wirkt das wie eine Drosselung, da der Kopfhörer ja einen Frequenzgang von 5 bis 40000 Hz hat. Wird der Kopfhörer dann durch den neidrigeren Frequenzgang gedrosselt? ICh kenne mich da leider wirklich 0 aus.

Bin für Beratung und Neuvorschläge natürlich offen und erhoffe mir, dass mir das mit den Folgen des Frequenzgangs erklären würde....
DANKE!

MFG
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2014, 14:21

Malte1500 (Beitrag #1) schrieb:
....jedoch bin ich über einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz gestolpert und für mich wirkt das wie eine Drosselung, da der Kopfhörer ja einen Frequenzgang von 5 bis 40000 Hz hat. Wird der Kopfhörer dann durch den neidrigeren Frequenzgang gedrosselt?.....


die CD geht doch auch nur bis 20 KHZ!!

Warum hast du nicht im Kopfhörerforum gefragt?
Malte1500
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2014, 17:35
Aber theoretisch wäre es eine Drosselung, obwohl die bei CDs nicht weiter schlimm wäre?
Und ich habe mir ja noch keinen Verstärker geholt. Den Kopfhörer habe ich mir geholt, da er ein sehr klangneutraler geschlossener Kopfhörer ist mit einer guten Verarbeitung.
Meine Frage ist ja, welchen Verstärker sollte ich mir holen mit ggf. anderen Vorschlägen (Soundkarte vs. KHV). Bzw. was es noch zu beachten gibt bei einem Kauf.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2014, 21:20
Drosselung? Spiel doch schrittweise mal ein paar Testtöne von 10-20kHz ab - Wenn Du schon ab unter 15kHz keinen Mucks mehr hörst, liegt es nicht an deiner Technik.


[Beitrag von Tywin am 15. Mrz 2014, 21:20 bearbeitet]
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 15. Mrz 2014, 22:20
Mach dir über den Frequenzgang keine Sorgen. 20.000hz sind so derart hoch, dass man sich den Kopfhörer ohnehin vom Kopf reißen würde, wenn man diesen Ton noch hört, was wenn überhaupt nur bei sehr lautem Pegel möglich wäre.

Also mein Gehört endet irgendwo bei 18.000hz. Und eine CD, wie auch von CDs gerippte MP3s oder Flac Dateien spielen "nur" von 20-20.000hz.
Das gleiche gilt übrigens auch für die tiefen Töne.
20hz ist so derbst tief, dass es bei manchen Menschen die Verdauung anregt. Ginge man mit speziellen Subwoofern tiefer runter und stünde davor, kann man dies als Körperverletzung bezeichnen, da sich der sog. Infraschall negativ auf das Wohlbefinden vieler Menschen auswirken kann.

Ein guter und günstiger KHV soll ja der Project Headbox II sein. Habe diesen aber noch nie gehört. Preislich liegt der bei 100 Euro.

Gruß
Zuy
dktr_faust
Inventar
#6 erstellt: 16. Mrz 2014, 11:59
Ich hab die Headbox und bin mit ihr in jeder Hinsicht zufrieden...allerdings hab ich einen AKG 612pro.

Grüße
Malte1500
Neuling
#7 erstellt: 16. Mrz 2014, 13:33
Okay gut ihr habt mich überzeugt, dass ich das mit dem Frequenzgang gedrost ignorieren kann. (Es lag nur am Vergleich zum Asus Xonar Essence STX der irgendwie bis 90 kHz hat und da wirkte das niedrig ^^)
Ist mit dem genannten Project Headbox II dieser hier gemeint? http://www.amazon.de...ativeASIN=B006SICA5Q

Hm wäre auch ne Überlegung wert, aber vom FiiO Qogir E09K habe ich schon einiges gutes gehört und auch viele Leute den empfehlen sehen. Also zu welchem sollte ich greifen? Im Vergleich zu Fiio, welcher ist in dem Preisniveau besser oder eine andere Möglichkeit bitte noch.
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 16. Mrz 2014, 13:40

Malte1500 (Beitrag #7) schrieb:
Okay gut ihr habt mich überzeugt, dass ich das mit dem Frequenzgang gedrost ignorieren kann. (Es lag nur am Vergleich zum Asus Xonar Essence STX der irgendwie bis 90 kHz hat und da wirkte das niedrig ^^).....


Manchmal wird auch die Bandbreite angegeben. Die ist häufig deutlich höher als der Übertragungsbereich.
Ist aber klanglich alles irrelevant und lediglich theoretisch interessant: die allermeisten Verstärker haben einen ausreichenden Übertragungsbereich, egal welche Daten genannt werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DAC / Kopfhörerverstärker für portable Anwendung gesucht
Nexxos1412 am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  5 Beiträge
Lautsprecher? gesucht - ca. 150?
Pallimpallim am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  16 Beiträge
Kopfhörerverstärker
Reindt am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  4 Beiträge
dvd-player fuer 150? gesucht!
xPunkYx am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Lautsprecher bis 150? (Paar) gesucht
SphalanX am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
Hifi-Receiver gesucht ~150-230?
maniberd am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  8 Beiträge
Stereo-Verstärker für ~150? gesucht
idealeschaos am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  8 Beiträge
Verstärker für Magnat Altea 5 gesucht ( +/- 150?)
Gannaf_Melkur am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher fürs Schlafzimmer gesucht | Preisgrenze 150 Euro
Bennato am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  9 Beiträge
Verstärker um die 100-150 ? gesucht
madking75 am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.731