Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher? gesucht - ca. 150€

+A -A
Autor
Beitrag
Pallimpallim
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2009, 22:35
'Nabend zusammen,

Ich bin, wie der Titel vermuten lässt, auf der Suche nach ein paar Lautsprechern, die den Sound in meinem Zimmer etwas aufwerten sollen;) Momentan leider ich unter das Kreischen meiner Notebooklautsprecher und dem soll möglichst bald Abhilfe geschafft werden;)

Wirklich wissen, was ich eigentlich möchte, weiß ich leider garnicht:( . Nicht, weil ich keine genauen Vorstellungen habe, sondern eher, weil ich etwas unwissend in diesem Sektor bin.
Momentan habe ich diese Kombination mal ins Auge gefasst: Scythe KroCraft Plus, 2.0 System http://geizhals.at/deutschland/a449423.html , welche mich gerade durch diesen: http://www.computerb...ker_kama_bayamp_kro/ Test nahe gekommen sind. Rein vom lesen hört sich das schon sehr viel versprechend an.

Wie man hier also sieht, ist bei dieser Lösung (2.0 System) auch ein Verstärker bei, aber ob ich so etwas unbedingt brauche, weiß ich leider nicht.
Dann habe ich noch das hier ins Auge gefasst: http://geizhals.at/deutschland/a367504.html Also ein 2.1 System; Subwoofer ist schon eine feine Sache;)

Auch diese Alternative wurde mir ans Herz gelegt: http://geizhals.at/deutschland/a280028.html Sprich: Lautsprecher mit integriertem Verstärker...

Und dann noch die Möglichkeit, dass ich mir einen Verstärker zulege, wie diesen hier: http://www.intertech...e3fa0f804ef094551ebb und dann noch IRGENDWELCHE Lautsprecher, die ich separat kaufe und an den Verstärker klemme.


Aber jetzt kurz einmal zu meinen Anforderungen bzw. wie ich das alles nutzen würde:
Es soll was Ordentliches sein, nichts Übertriebenes, sonder was Angemessenes und nicht so Brüllwürfel wie meine jetzigen Logitech x-230, die ich an meinem DesktopPC habe. Eine gute Verarbeitung, ein ansprechendes Design und ordentliche "Leistung". Einsatzgebiet ist Musik und ab und an mal Games (5.1 muss aber definitiv nicht sein). Musik gibt's rauf und runter; von Hip-Hop über Klassik und Techno/Elektro bis hin zu Rock ...alles was man da so hören kann. Einen schönen klaren Bass, den man mal auch etwas aufdrehen kann, kein zu krasses UmpfUmpf, sodass das die Dinger dröhnen als wenn etwas abfällt. Alles wird natürlich im Rahmen sein, da ich mir darüber im Klaren bin, dass man mit 150€ keine Wunder erwarten kann.

Naja....ich hoffe, dass ich mich irgendwie verständlich machen konnte. Wäre nett, wenn ihr mir ein paar Ratschläge geben könntet;)

MfG PallimPallim
Pallimpallim
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Sep 2009, 13:23
Huhu,

niemand vllt. einen Ratschlag für mich?
Ich kann mich auch noch einmal etwas präzisieren, falls das nötig ist?!

BTW: Ist eventuell etwas aus dem Forum "Biete" hier auf hifi-forum.de für mich dabei? Gegen Gebrauchtes habe ich auch nichts....
BlackPast
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2009, 14:52
Hi,

und willkommen hier im Forum. Also Scythe ist ja nun doch mehr für seine PC Peripherie bekannt. Also wenn du etwas halbwegs vernünftiges willst musst du schon ein bischen mehr investieren. Entweder du schaust mal in der Bucht nach, da sind meines wissens immer mal gute Versärker von Pioneer, Kenwood, Yamaha etc. drin. Wenn du lieber was neues möchtest zwecks Garantie usw., schau dir mal den Pioneer A109 als Verstärker und die Magnat 501 als Lautsprecher an. Die sind recht günstig und du bekommst solide Ware. Den Pioneer habe ich schon zusammen mit den Magnats gehört und fand die Kombination recht ausgewogen. Das beste ist aber immer noch ein bischen Zeit zu investieren und sich verschiedene Kombis anzuhören, schließlich muss dir das Ergebnis gefallen.

Pioneer A109 = ca. 139 € ohne Fernbedienung
Magnat 501 = ca. 115 € das Paar
macht zusammen ca. 254 €

ich hoffe ich konnte dir ein wenig hilfreich sein.

Gruß
BlackPast
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Sep 2009, 15:21
Hi nochmal,

bei den Lautsprechern mein ich natürlich die Magnat Quantum 501, hatte vergessen die Modellbezeichnung dazu zuschreiben.

Gruß
marvstar
Stammgast
#5 erstellt: 17. Sep 2009, 16:10
Hallo wenn es ein PC System werden soll schau dir mal das Swans M10 an.

http://www.swans-europe.eu/swans-m10-pc-lautsprecher.html

Ist für PC Systeme echt ein Leckerbissen.

Wenn du mehr erwarten willst dann solltest du sparen und in der Preisklasse um die 500 Euro einsteigen.

Gruß

Marvin
Pallimpallim
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Sep 2009, 18:12
Also erst einmal vielen vielen Dank für eure Meinungen und Einschätzungen.
Das stimmt wohl. Scythe ist echt eher in dem PC-Sektor anzusiedeln, wo ich auch deutlich! mehr Ahnung von habe - bin wohl deswegen auf die Lösung gekommen....

Ich versuche mich aber noch einmal enger zu fassen, weil ich glaube, dass ich doch etwas falsch verstanden werde
Ich erwarte wirklich keine großen Wunder, sondern nur was einigermaßen Ordentliches mit dem ich mein Zimmer (rund 18qm groß) beschallen kann und in den Genuss von relativ guter Qualität komme.
Bis vor einem Monat nannte ich diese Brüllwürfel mein Eigen: http://www.logitech....devices/208&cl=at,de und war, auch wenn ihr euch das kaum vorstellen könnt, relativ zufrieden. Wie man also sieht: Ich hab, um es vorsichtig auszudrücken, nur mäßig Ahnung.
500€ habe ich definitiv nicht zu Verfügung. Bin momentan armer Student, der sein Zimmer usw. einrichten musste, und somit unter keinen Umständen 500€ hat....so schade es auch ist. Auch glaube ich, dass ich nicht wirklich einen großen, professionellen Verstärker brauche.
Musik will ich hören; ohne großes TamTam drumherum. Keinen übertriebenen Bass, dass das Zimmer bebt, sondern nur so weit, wie es angemessen ist.

Ich weiß ja, dass es schwierig ist, einem Banausen wie mir, etwas passendes für seinen Geldbeutel vorzuschlagen und es tut wahrscheinlich in der Seele weh, mir vllt, in euren Augen, "Schund" anzubieten...
Ich versuche mich einmal so auszudrücken: Ich biete jemandem, der einen OfficePC sucht (also für Internet, Schreiben, und seine Fotos sortieren) auch keine Höllenmaschine für 1000€ an, womit er die neuesten Games auf höchster Grafikeinstellung spielen könnte - Nutzen hätte er wohl kaum für so einen Computer. Und ähnlich ist es wohl bei mir - Ich wage zu bezweifeln, dass ich es schätzen würde, wenn ich da die Creme de la Creme in meinem Zimmer hätte. Auf der anderen Seite achte ich aber auf Qualität und deswegen möchte ich mir auch was einigermaßen Ordentliches kaufen <-auch wenn das eurer Ansicht vllt. nicht so ist.

Nunja...ich hoffe, ihr seht mir das nach, was ich hier jetzt von mir gegeben habe. Ich schätze es wirklich sehr, dass ihr mir schon Vorschläge geliefert habt, die aber leider nicht so in mein Budget fallen.

MfG PallimPallim
SoundandSmoke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Sep 2009, 18:46
Hallo,

willst Du nur Dein Notebok als Quelle nutzen?

Ohne mich hier wirklich auszukennen, schau' Dir mal folgenden Thread an:
http://www.hifi-forum.de/... thread=34257
In der Antwort erscheint ein Link mit Preisen ab EUR 43 aufwärts.

Grüße
Denon_Fan_5
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Sep 2009, 18:57
Hi ,


Schau doch mal bei ebay rein da bekommst du relativ günstig gute Hifi Komponenten.

Evtl. auch einen Vollverstärker von Pioneer Yamaha etc.

Denn die älteren Modelle der Namenhaften Hersteller sind dort oft vertretten.
Preislage, ab 50 Euro gebraucht sind zwar etwas älter aber wenn du mit einem Verstärker klar kommst der nicht fernbedienbar ist , dann wirst du dort fündig.

Genauso sieht es mit Lautsprecher aus entweder gebraucht oder
kleinere neue Lautsprecher z.b die Monitor 220 von Magnat klanglich ausgewogen für deine Ansprüche sicherlich gut geeignet.

Sonst gibt es für 150 € sicher wenig alternativen, oder man muss glück haben.

Wenn du auch mit Lautsprechern für den Pc klar kommen würdest empfehle ich dir Teufel Concept E Magnum und/Oder
das Logitech Z 2300 beide liegen in deinem Budget.


MFG



Marc
Pallimpallim
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Sep 2009, 20:03

SoundandSmoke schrieb:
Hallo,

willst Du nur Dein Notebok als Quelle nutzen?
Grüße


So ist es. Ich hege keine Ambitionen in absehbarer Zukunft weitere Investitionen im Bereich "Hifi" zu tätigen (zum Beispiel, das ich mich profimäßig einrichte).
Eventuell sollen die Boxen ab und an noch an meinen alten Fernseher angeschlossen werden, um einen etwas größeren Filmgenuss zu haben (das aber nur am Rande).

Ich habe mich jetzt mal durch das Internet gewüllt und ich hoffe ich habe etwas Passendes rausgesucht, bei dem ihr mir bei der Auswahl helfen könnt. Quasi per Ausschlussverfahren;)

---Samson MediaOne 3a
---Samson MediaOne 4a
---Magnat Monitor 220
---BEHRINGER MS40
---Audioengine 2
---JBL Control One
---Connected Acoustic P1
---M-AUDIO AV40 STUDIOPHILE

Wenn ich dazu noch einen Verstärker kaufe (falls überhaupt benötigt???) (der presiwert ist! (in Richtung Scythe Kama Bay AMP Kro)...in Gottes Namen:D

Danke im Vorraus
kadioram
Inventar
#10 erstellt: 17. Sep 2009, 20:36
Hi,

mit etwas glück wird dieser Verstärker nicht allzu teuer werden (incl. Versand 50er). Zwar kein High-End, aber solide consumer-Klasse, die auch mit etwas größeren LS zurechtkommt.


EDIT: ggf. wären dann sogar diese LS oder jene mit drin


Tante Edit die 2te: HIER im Forum bekommst du sogar Verstärker und LS aus einer Hand


[Beitrag von kadioram am 17. Sep 2009, 20:51 bearbeitet]
Pallimpallim
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Sep 2009, 17:54
Vielen Dank für deine Mühe!
Leider komme ich erst gerade dazu, etwas zu antworten.

Ich möchte ja wirklich nicht meckern, und mir ist es schon fast unangenehm schon wieder etwas "negatives" zusagen. Vielleicht mag das auch in manchen Ohren als unhöflich erscheinen, aber nunja....ich schreibe jetzt trotzdem mal:

Die Kombination, die du "kadioram" mir vorgeschlagen, ist schon 'ne Wucht, aber für meine kleine Studentenbude im wahrsten Sinne des Wortes zu groß und wuchtig.
Deswegen möchte ich doch eher die kleinere Variante bevorzugen, und hätte, sofern möglich doch lieber was Kleineres.
Ich würde mich also sehr darüber freuen, wenn ihr mir eine kleine Einschätzung geben könntet, welche von diesen Lautsprechern das Beste wäre:

---Samson MediaOne 3a
---Samson MediaOne 4a
---Magnat Monitor 220
---BEHRINGER MS40
---Audioengine 2
---JBL Control One
---Connected Acoustic P1
---M-AUDIO AV40 STUDIOPHILE

Es kann auch irgendetwas anderes Kompaktes sein, was sich bis 150€ abspielt. Ob aktiv oder passiv ist wurscht.

Als Verstärker würde ich auch lieber was Kleines, Schnuckeliges bevorzugen. So etwas: http://www.intertech...e3fa0f804ef094551ebb

Nunja....ich hoffe, ich komme nicht ungehobelt rüber, wenn ich das hier schreibe. Wenn ja: Es soll nicht so klingen

MfG Pallimpallim
Pallimpallim
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Sep 2009, 18:07
Edit(kann man ja leider nicht)

Es kann auch irgendetwas anderes Kompaktes sein, was sich bis 150€ abspielt. Ob aktiv oder passiv ist wurscht.
Das möchte ich noch einmal betonen! Bin für Alternativen offen!
rys
Neuling
#13 erstellt: 20. Sep 2009, 21:56
Heco Victa 300 gibts gerade für 100 € bei Amazon, Verstärker kriegst du bestimmt für nen Fuffi in der Bucht. Et Voilà. Reicht für kleine Zimmer aus und lässt sich gut mit einem Victa Bass aufrüsten, bzw. sogar bei 5.1 als GUTE Rears benutzen.
halo_fourteen
Stammgast
#14 erstellt: 21. Sep 2009, 09:23

Pallimpallim schrieb:
Edit(kann man ja leider nicht)



einfach den Button "bearbeiten" über deinem Beitrag drücken
kadioram
Inventar
#15 erstellt: 21. Sep 2009, 11:56
Schau mal noch diese Onkyo Kompakt-Anlage (incl. Boxen) aus dem Forum an. GGgf. kannst du preislich noch etwas verhandeln.

Zwar sind die Boxen recht kompakt, aber die Anlage hat einen Sub-Out, kann also "nach unten" später ergänzt werden.

Insgesamt ist diese kleine Anlage recht hochwertig.


[Beitrag von kadioram am 21. Sep 2009, 11:57 bearbeitet]
Leroyce
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 21. Sep 2009, 15:02
Hab selber absolut keine Ahnung von HiFi, hab aber eig. die gleichen Vorraussetzungen und Bedürfnisse wie du (PC im Zimmer, LS zum Zocken und ab und zu Musik hören) und hab mich für die Behringer MS 40 (111€, aktiv) entscheiden, wobei ich sagen muss, dass ich da schon mit aufs Äußere geachtet hab. Die Plastikalternative wären die Z 2300 von Logitech. Bin zufrieden mit meiner Entscheidung, reicht mir völlig. Kein Verstärker zwischen, einfach in den PC rein und annehmbarer Klang :).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mobile Bluetooth Lautsprecher für ca. 150? gesucht
roymunson am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  7 Beiträge
Lautsprecher bis 150? (Paar) gesucht
SphalanX am 24.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  2 Beiträge
PC Lautsprecher gesucht
*randomdude* am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
Lautsprecher bis 150€/Paar für ca 30qm Wohnung gesucht, gerne auch gebraucht!
Alexander_E am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  17 Beiträge
Lautsprecher, 25 qm, ca. 150?
khelias am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  10 Beiträge
Lautsprecher gesucht
CHX1968 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  31 Beiträge
Lautsprecher gesucht!
Marsipan am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.07.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecher gesucht
alex222 am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  4 Beiträge
Lautsprecher gesucht
Höhrerlein am 10.06.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  14 Beiträge
Lautsprecher gesucht Budget. ca. 3.000?
Jojo333 am 16.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Logitech
  • JBL
  • Heco
  • Pioneer
  • Sherwood
  • Behringer
  • Connectland

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedThomUnger
  • Gesamtzahl an Themen1.345.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.929