Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Yamaha RX-397

+A -A
Autor
Beitrag
Peter0812
Neuling
#1 erstellt: 27. Mrz 2014, 20:05
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe hoffentlich die richtige Kategorie für mein Anliegen gefunden:

Ich habe einen Yamaha RX-397 Stereo Receiver mit 130 Watt Leistung. Daran sind zwei alte Lautsprecher mit einer Nennbelastbarkeit von jeweils 50 Watt und einer Musikbelastbarkeit von jeweils 175 Watt angeschlossen. Die Impedanz beträgt jeweils 8 Ohm.
Da die Lautsprecher für meine Zwecke nicht mal laut genug sind, wenn ich den Receiver auf Anschlag aufdrehe (ich bin Schlagzeuger) und sie sowieso auch klanglich nicht sehr gut sind, bin ich auf der Suche nach 2 neuen Lautsprechern. Was muss ich dabei vorallem bezüglich der Leistung des Receivers beachten? Ich habe gehört, dass die Leistung der Lautsprecher jeweils über der Leistung des Receivers liegen sollte. Wobei ich nicht weiß, ob damit die Nennbelastbarkeit oder die Musikbelastbarkeit gemeint ist.
Ich freue mich auch über konkrete Vorschläge für Lautsprecher. Musik, die ich höre: Hard Rock, Metal, Klassische Musik, Symphonische Blasmusik (ich weiß, das ist eine ungewöhnliche Komination ^^). Außerdem nutze ich die Lautsprecher für meinen Laptop, über dem ich außerdem über eine TV-Karte fernsehe und um zu Musik Schlagzeug zu spielen. Also kurz und bündig: Die Lautsprecher sollten für alle möglichen Anwendungsgebiete geeignet sein und auch gegen ein Schlagzeug ankommen. Ich brauche sowohl gute Bässe (Kontraoktave sollte drin sein) als auch Höhen (z.B. für Operngesang). Preisliche Vorstellung: Es sollten keine höheren 4-stelligen oder gar 5-stelligen Beträge oder so sein, aber ich bin durchaus bereit, etwas dafür hinzulegen.

VG Peter
Fabian-R
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2014, 20:22
Wenn Lautsprecher klassische Musik in großer Lautstärke wiedergeben sollen, wird es sehr teuer und die Luft sehr dünn. Auch der verstärker IST dann zu klein.

Beschreibe mal bitte genauer, wie groß dein Raum ist.
Wie laut es werden soll etc

Wenn es mit einem Schlagzeug mithalten soll, eventuell mal im hochpreisigem PA Bereich gucken.
Auch wegen der Verstärker.
Du brauchst für sowas extremen Wirkungsgrad.

Die modernen Sachen werden aus optischen Gründen meistens in eine andere Richtung entwickelt.


[Beitrag von Fabian-R am 27. Mrz 2014, 20:28 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 28. Mrz 2014, 08:41
Hallo Peter,

spontan fallen mir da LS von Klipsch ein, aber erst einmal würde ich gerne wissen wie groß der Raum ist, wie die LS aufgestellt werden und wie hoch dein Budget ist.

LG Beyla
Peter0812
Neuling
#4 erstellt: 28. Mrz 2014, 14:59
Also für klassische Musik reichen meine bisherigen Lautsprecher von der Lautstärke her aus (wenn auch nicht von der Soundqualität). Für Rock und Metal nicht, wenn ich auch noch dazu Schlagzeug spiele.
Raumgröße: 7x4 Meter. Es ist ein Zimmer im Dachgeschoss -> Raumvolumen größer als normal.
Einen neuen Stereo Receiver will ich nicht kaufen. Es gibt bestimmt für meinen bereits vorhanden Receiver auch Boxen, mit denen ich zufrieden sein kann. Müssen ja kein High-End-Boxen sein. Mich würde besonders interessieren, in welcher Watt-Größenordnung Boxen liegen sollten, damit sie zu meinem Verstärker passen würden (auch mal unabhängig von der Raumgröße)
Budget: erstmal nicht so wichtig, einen groben Richtwert habe ich ja schon angegeben.
Fabian-R
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mrz 2014, 15:49
Die maximale Belastbarkeit ist unwichtig (mehr sagt die Wattzahl nicht aus!)
Achte auf hohen Wirkungsgrad!

Es ist ein großer Unterschied, ob für 100db 1 oder 30watt benötigt werden.

Klipsch ist ein guter Tip.
Ich würde mal Richtung pa gucken
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2014, 17:16
Klipsch oder Cerwin Wega sind, wenn es laut werden und der Receiver bleiben soll sicher schon nicht falsch. Bei echten PAs und hohen Lautstärken geht dann aber ein HIFI Verstärker schnell in die Knie.

Es gibt aber auch im Selbstbaubereich einige Lautsprecher die den Spagat zwischen Hifi und PA recht gut hinbekommen, wenn das eine Option für dich ist.....
BillyIdol
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mrz 2014, 17:34

Peter0812 (Beitrag #1) schrieb:
RX-397 Stereo Receiver mit 130 Watt Leistung.

VG Peter



Wenn es mit überschaubarer Leistung laut werden soll, würde ich auch Klipsch sagen..

Interessant könnte die RF 52 oder 62 sein..
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 29. Mrz 2014, 10:32
Hallo Peter,

bei 28m² könnte ich mir die Klipsch RF-82 II vorstellen.

Klipsch gibt die mit Empfindlichkeit: 98dB @ 2.83V/1m an, das wären in 3 Meter Entfernung mit 2x50W satte 108.49dB, selbst wenn Klipsch etwas übertreibt und es "nur" 95dB @ 2.83V/1m sind, hast du immer noch 105,49dB in 3 Meter Entfernung, oder 109dB in 2 Meter Entfernung

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher für Yamaha RX-397
andy_u am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha AX-397
sgt._Pepper007 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  6 Beiträge
Yamaha RX/AX 397 + Canton ERGO 92 DC+kenwood-sub?
ST1LL am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  5 Beiträge
Yamaha AX 397
Udokind am 30.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.12.2014  –  18 Beiträge
ELAC FS 108.2 mit Yamaha RX-397
Fiat126 am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  5 Beiträge
Sind der Yamaha RX 397-Stereo-Receiver und Kef Q1-Lautsprecher eine gute Kombination?
My_name_is_Nobody am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  5 Beiträge
Welcher Lautsprecher zu Yamaha ax-397?
s-ketanest am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  4 Beiträge
yamaha rx-397/497 - gute allrounder für stereo-einsteiger ?
ledoell am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  9 Beiträge
Denon PM500, Marantz PM7001, Yamaha RX-397/497 odr doch was anderes?
michaelgap1 am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX-397/497 oder Denon DRA-500AE
lanos am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.649